Pfeil rechts
10

Maldur
ich erarbeite mir aktuell ein eigenes konzept aus verschiedenen bewährten methoden. ich nenne es SAMEN, sport achtsamkeit meditation entspannung nahrung. Ich schreibe es richtig nieder (aktuell 6 seiten, habe aber schon weitere ideen für mehr). die inspiration dafür hat mir folgender podcast geliefert

https://www.deutschlandfunknova.de/podc...-und-diane

den habe ich angefangen in den letzten wochen regelmäßig zu hören (aktuell so 2-3 folgen am tag bis ich halt auf dem aktuellen stand bin). gerade morgens wars bei mir ganz schlimm mit unruhe und ängsten usw. ich stehe mittlerweile morgens direkt auf, und gehe meist sofort aufs sofa und mache eine runde autogenes training (ca 30 min). das allein hilft mir schon ungemein besser in den tag zu starten. dann kommt meist eine folge vom podcast. danach bin ich meist dann entsprechend fit um den tag weiter an zu gehen. ich bin arbeitslos und aktuell auch fürs jc arbeitsunfähig geschrieben, wobei ich mir selber gesagt habe, dass ich in den kommenden wochen an mir arbeiten möchte, mein körper/mein geist wieder in einklang zu bringen mein job ist. mir hilft so eine aufgabe da schon. nicht jeder tag ist gut, aber ich führe tagebuch mittlerweile und schreibe auch die kleinen erfolge abends auf. mein ziel ist es, damit halt die aktuelle problematik in den griff zu bekommen, meinen geist zu stärken und die tabletten abzusetzen. das wird dauern. aber so habe ich etwas, auf das hinarbeiten kann (habe mir bücher zu dem thema ausgeliehen und noch einige mehr im hinterkopf, bzw themen, über die ich lesen möchte).

aber wie gesagt, vor 2, 3 wochen war das noch quasi undenkbar. da hab ich den tag nur mit atosil ausgehalten. aber stück für stück kämpfe ich mich da raus.

15.05.2021 23:10 • #161


Maldur
@Inaki wie gehts dir momentan? besserung?

20.05.2021 11:48 • #162



Venlafaxin ret Aufdosieren bzw wieder einschleichen

x 3


Inaki
Hey du mir geht es sehr schlecht. Bin wieder in einer Klinik und verstehe die Welt nicht.
Mein Körper ist total schwach bin immer noch wie in Watte gehüllt und habe echt Angst den Verstand zu verlieren.

22.05.2021 14:34 • #163


Maldur
Oha Mist. Dann drücke ich die Daumen, dass du dort zur Ruhe kommen kannst. Nimm dir alle Zeit die du brauchst.

22.05.2021 20:08 • #164


Inaki
Ruhe ist gut ich habe Panik ohne Ende und weiß nicht wo her die rührt. Vor allem und jedem.

Noch dazu spielt mein Körper komplett verrückt so richtig.

Ich weiß bald echt kein Rat mehr.
Kennst du wen der von venla direkt auf ein anderes Medikament ist?

23.05.2021 18:55 • #165


Maldur
Hm nein. Ich bin damals direkt von Citalopram auf Venlafaxin übergegangen. Ggf nen kalten Entzug machen mit Hilfe von Bedarfsmedikamenten und dann schnell was neues testen. So viele Möglichkeiten gibt es ja nicht.

23.05.2021 20:34 • #166


Inaki
@Maldur aber so eben mal schnell runter von venla is net einfach. Selbst Wochen danach kanns noch absetzerscheinungen geben

23.05.2021 20:42 • #167


Orangia
@Inaki
warum wurde das Venlafaxin denn überhaupt abgesetzt, hat sich mir noch nicht erschlossen.
37,5 mg V. ist die Dosis zum Einschleichen, 75mg gilt als Erhaltungsdosis und nach oben geht´s bis 450 mg wenn nötig.
So jedenfalls meines Wissens. Anstatt also das Medikament V. abzusetzen sollte man sich vielleicht lieber Gedanken machen,
die Dosis zu erhöhen.

23.05.2021 20:49 • #168


Maldur
@Inaki ja ich weiß. Ich hab vor, es dies Jahr abzusetzen. Ich bin gespannt ob und wie es was wird.

Nimmst du aktuell nebenbei was noch als bedarf?

23.05.2021 21:06 • #169


Inaki
Zitat von Maldur:
@Inaki ja ich weiß. Ich hab vor, es dies Jahr abzusetzen. Ich bin gespannt ob und wie es was wird. Nimmst du aktuell nebenbei was noch als bedarf? ...

Als Bedarf Quetiapin aber naja geht so. Hab eigentlich von morgens bis abends Angst und weiß noch net Ma wo die her kommt

23.05.2021 21:10 • #170


Inaki
@Orangia es hat mich vergangenes Jahr schon so unruhig gemacht. Der wirkspiegel war auch relativ niedrig.
Habe es noch einmal probiert ich war bis auf 150mg oben es hat sich nichts mehr getan auch nicht nach 6 Wochen. Und jetzt frage ich mich wie ich es wieder los werde. Es ist furchtbar als hätte es Bzw würde es mich noch anfeuern

23.05.2021 21:13 • x 1 #171


Groovecity
Moin inaki,
Du bist nicht allein ich habe zur Zeit auch eine dauerangst die am Abend zum Glück etwas weniger ist.

Wie ist es denn bei dir? Kannst du schlafen, wann fängt die angst an...
Lg

23.05.2021 21:45 • #172


Maldur
Zitat von Inaki:
Als Bedarf Quetiapin aber naja geht so. Hab eigentlich von morgens bis abends Angst und weiß noch net Ma wo die her kommt


hm mal nen anderes bedarfsmedi getestet? bzw nach gefragt? quetiapin ist ja nun in meinen augen kein bedarfsmedi bei angst. also ich nehme in so einem fall wie bei dir entweder atosil über den tag verteilt in tropfenform oder wenns ganz schlimm ist tavor. das wirkt eigentlich immer.

23.05.2021 23:11 • #173



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf