29

Danny81
Tag sieben....
Ich habe seit gestern Abend starke Kopfschmerzen
Habe nun eben eine Novalmin Tablette genommen,Kopfschmerzen kann ich mir nicht leisten mit meinen Kindern hier,die müssen schon genug zurück stecken....
Übelkeit ist weg zum Glück,hunger habe ich kaum....habe nun in der Zeit fast drei Kilo weg...
heute schwitze ich sehr stark und sehe verschwommen,okay damit kann ich aber leben,ich bin schnell schlapp,wenn ich was arbeite hier.Okay abwarten und Tee trinken

08.08.2014 09:55 • #21


Hi,

mit 75 mg venlafaxin zu beginnen, ist schon ne heftige ansage. Normalerweise fängt man mit 37,5 mg an und das ist für sensible menschen schon ordentlich. Gut, nun hast du schon die schwierigste zeit hinter dir, also würde ich an deiner stelle mit der dosis weiter machen. Generell ist das einschleichen von antidepressiva für die meisten menschen kein zuckerschlecken. Die ersten zwei wochen sind die schlimmsten, danach wird es aber besser. Venlafaxin ist ein sehr wirksames medikament, hilft den meisten gut gegen änsge/depression. Also halte durch.
Eine maßnahme wäre noch:
Lass dir von deinem arzt die retadierte form von venlafaxin verschreiben, die knallt nicht so heftig rein sondern wirkt langsamer und damit nicht so heftig. Ansonsten ist es auch keine schande in der anfangszeit beim einschleichen bedarfs-medikamente zu nehmen (z.b. benzos oder andere beruhigungsmittel wie promethazin). Besser als den einschleichsprozess ganz abzubrechen, weils zu schlimm ist.
Und nimm dir die zeit für dich. Du bist in dieser schweren einschleichzeit nicht belastbar und es nützt keinem was, wenn du dich für deine kinder quälst (ich weiß, leichter gesagt als getan). Aber im moment geht es um dich, deinen kindern geht es gut, wenn es dir gut geht, also musst du dich jetzt erstmal um dich kümmern, damit du dich wieder um deine kinder kümmern kannst. Schuldgefühle brauchst du deswegen nicht zu haben, du kannst nichts für die situation, sie ist wie sie ist.
Lenk dich so gut es geht ab und achte möglichst wenig auf nebenwirkungen, horche nicht so in dich rein. Gehe in die natur, mach etwas, was deine aufmerksamkeit vom einschleichprozess ablenkt.

08.08.2014 19:23 • x 2 #22


Danny81
Danke für die Antwort. Ich habe retard Tabletten. Ich denke mal der Doc hat direkt mit 75mg angefangen
Weil es mir so schlecht ging. Wie ist das eigentlich mit B. ? Kann man das am Abend
Mal trinken ?

08.08.2014 19:58 • #23


Danny81
Tag acht...
Keine Nebenwirkung aber auch keine Wirkung....
Bin nur schlapp ansonsten gehts weiter wie immer

09.08.2014 11:26 • #24


Hi Danny,

was das B. betrifft : Jein. Alk. und Psychopharmaka sollte man möglichst nicht zusammen nehmen. Die Wirkung kann sich gegenseitig verstärken.

Anderseits : Mal ein B., viel passieren kann nicht. Aber ich würde es nicht zur Regel werden lassen.

09.08.2014 11:30 • x 1 #25


Danny81
Danke Dir...
Ich warte bis zu meinem nächsten Arzt Termin und frag noch mal nach....

09.08.2014 13:23 • #26


Ja, ist immer noch das Beste. Apotheker kennen sich damit aber auch gut aus.

09.08.2014 13:24 • #27


Lieber Jess,

danke der Nachfrage. Ich hoffe dir gehts gut. Mir gehts auf einem Gebiet der Selbstverwirklichung gut, doch kann zurzeit noch nicht gut alleine das Haus verlassen und hoffe allmählich, das ich eine Kur bewilligt bekomme und weg kann. Vielleicht wirkt dann auch schon paralell die Psychosomatische Energetik. Bin bei einer HP in Behandlung.
Wie gehts dir denn ? Schreib doch mal etwas mehr.
Nimmst du noch AD? Ich nicht.

10.08.2014 14:19 • #28


Danny81
Tag neun.....
keine Nebenwirkungen und keine Wirkung....
weiter warten....

10.08.2014 17:00 • #29


Danny81
Habe heute mit meinem Hausarzt gesprochen wegen dem B.,er meinte das er natürlich sagen muss,das AD und Alk. nicht in Kombi geht,er sieht darin aber kein Problem.

Dann habe ich noch zur Sicherheit meinen Neuro angerufen der meinte eineinhalb Flaschen wären okay.... wie unterschiedlich das nun wieder ist...

okay Tag 10....erste Palette Venla ist weg....bin letzte Nacht ein paar mal wach geworden...
Heute keine Nebenwirkung gehabt,aber auch keine Wirkung,ausser meine Augen

11.08.2014 15:22 • #30


Danny81
Tag 11.....

Es geht mir recht gut,war sehr fit und konnte Dinge erledigen die ich die letzten Wochen nicht gepackt habe.
Die Nacht war doof,wurde eine male wach.....
Gestern Abend habe ich eineinhalb flaschen B. getrunken,war okay hatte nichts....

12.08.2014 11:58 • #31


Huhu Alife!

Ich wollte nach dem Venlafaxin eigentlich kein AD mehr nehmen, aber da diese miesen Todesangstpanikattacken wiedergekommen sind und dazu noch so ein komisches Unwirklichkeitsgefühl, hab ich mich dann entschieden doch wieder ein AD zu nehmen. Ich nehme jetzt wieder Cymbalta, wie vorher dem Venlafaxin. Es geht damit schon besser, im Sommer, wenn die Tage hell sind, habe ich meist eh keine Probleme. Die PA kommen noch manchmal, aber lange nicht so schlimm. Ich warte deswegen ja nun gespannt wie die dunkle Jahreszeit wird. Das ist ja immer mein Problem.

Wie machst Du das denn ohne AD? Bringt HP wirklich was? Aber man muß das doch selber bezahlen oder?

Das einzige, was mich derzeit noch echt nervt, sind die Herzrhythmusstörungen. Die habe ich ja erst durch das Venlafaxin bekommen. Es ist zwar schon besser geworden, aber seit diesem Entgleisen durch das Venla, habe ich immer noch manchmal hohen Blutdruck und eben diese miesen Extrasystolen. Das ärgert mich schon. Ansonsten mache ich alles wie immer. Ich kann also rausgehen und meinem geliebten Hobby dem Reiten nachgehen.

Wie sieht es denn bei Dir aus? Hast Du eine Kur bewilligt bekommen und was machen die Symptome, weswegen Du ein AD bekommen hattest?

Alles Gute von Jess

13.08.2014 08:32 • #32


Lieber Jess,

mir gehts momentan so naja - gehe kaum vor die Tür wegen meinen emotionalen Krisen. Meine HP hat mich drum gebeten auch erstmal nicht rauszugehen, wenn mein gelernter "Daumentrick" nein sagt. Das ist so eine Masche, daran sollte man sich halten und nur das tun was einem gut tut. Bei mir gehts schließlich um Vertrauen und nicht um Symptome der klassischen Angst u. Panik. AD, ob ich sie nehme oder nicht - merke keinen Unterschied. Manche haben mich aber mal aus der Bahn geworfen und davor fürchte ich mich wieder in die Klinik zu gehen, darum mache ich jetzt wenn ich sie bekomme - die Kur Deluxe.
Ich würde dir raten nicht so auf den Jahreszeitenwechsel zu achten, da du dann ja anspielig bist für mögliche Verschlimmerungen. Ich würde dir ein Lichtgerät emphelen oder viel Sport usw. (wenn nicht vorhanden) - Ich merke die Naturheilmedizin hat soviel zu bieten, da ich das Gefühl habe und davon auch schwer überzeugt bin, das die Schulmedizin nichts ansatzmässig gleiches zu bieten hat und somit glaube ich das die Psychosomatische Energetik eine sehr gute Therapie und Heilungschance für mich bedeutet.
Ich freue mich von dir zu lesen,

LG

13.08.2014 08:40 • #33


Danny81
Tag 12

Die Nacht war mal wieder nicht so gut,wurde dauernd wach...
Heute habe ich Kopfweh,obs an Venla liegt weiss ich nicht...

Nächste Woche gehe ich wieder zum Neurologe,mal sehen,ob die Dosis erhöht wird...

13.08.2014 09:15 • #34


Danny81
Wollte noch anmerken,dass meiner Familie aufgefallen ist,das ich teilweise sehr agressiev bin und genervt...
Habe gestern sogar meiner Freundin eine geknallt

Das ist mir vorher nie passiert

13.08.2014 09:25 • #35


Danny81
Tag 13.....
Heute bleibe ich wohl im Bett...ich habe zu nichts Lust...

14.08.2014 10:43 • #36


Pluke
Sorry falschen therd erwischt

15.08.2014 06:31 • #37


Danny81
Tag 14....
Bin kaputt und müde.....keine Nebenwirkungen und keine Wirkung....
Langsam müsste doch mal das passieren

15.08.2014 15:54 • #38


Danny81
Tag 15....
Mir geht's nicht gut aber auch nicht schlecht....
Montag gehe ich zum doc....

16.08.2014 17:09 • #39


Danny81
Tag 16....
Also morgens bin ich relativ fit allerdings gegen Mittag ist das vorbei...und die gereizte Stimmung ist auch noch da ....vor allem am Abend da mag ich gar nimmer angeredet werden,das nervt alles dann nur noch ....morgen gehe ich zum Doc...bin sehr gespannt

17.08.2014 11:18 • #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf