» »


201517.08




74
26
Tirol
3
Hallo Leute,

Is mir schon peinlich genug aber..

Heute musste ich mal dringend aufs Klo und hatte wässrigen Durchfall und war mir sicher von ner Venlafaxin Kapsel ne Tablette gesehen zu haben... Soll ich die übliche Dosis nun nochmal einnehmen....?!

Hab mir noch ne 37,50mg eingeschmissen und hoffe es kommen keine NW auf mich zu wenn ich ne zu geringe Dosis habe.. :-(

Danke für Hilfe

Auf das Thema antworten

15 Antworten ↓



3934
7
1004
  17.08.2015 11:05  
Die hat sich innerhalb kurzer Zeit aufgelöst. Kannst du nicht gesehen haben. ;)



3301
29
Landkreis Wolfenbüttel
294
  17.08.2015 11:14  
Kann mir auch nicht vorstellen dass du die Kapsel gesehen hast.

Die löst sich doch auf dem Weg nach unten auf.

Du hast keine geringe Dosis sondern eine höhere als sonst.





74
26
Tirol
3
  17.08.2015 11:29  
Ich hab nicht die Kapsel gesehen sondern die Tablette die drin war... dass sich die Kapsel schnell auflöst ist mir klar, aber die Tabletten wohl nicht so schnell ^^



3934
7
1004
  17.08.2015 11:32  
Ich kann dir leider nicht folgen. Das liegt sicher an mir. Ich tu mir schwer mit logischem Denken.



3301
29
Landkreis Wolfenbüttel
294
  17.08.2015 11:36  
Aber die Tablette geht doch nicht innerhalb von Minuten von deinen Mund in deinen Darm.





74
26
Tirol
3
  17.08.2015 11:39  
Ich hoffe dass Du mich nicht veräppelst :-O

In der Kapsel sind zwei Tabletten drin so kleine Kugeln.. die nahm ich gegen 9 Uhr, gegen 11 Uhr hatte ich einen wie o.g. Durchfall und sah meiner Meinung nach einer dieser Kügelchen...

Hab jetzt auch als Versuch ne Kugel in ein Glas Wasser geschmissen und sah nach 1.5 Stunden genau so aus... Ich weiß schon dass die Magensäure das schneller auflöst als Wasser aber es kann doch dennoch sein, durch nen akuten Durchfall Schub dass eins der Kügelchen mitkam meiner Meinung nach..





74
26
Tirol
3
  17.08.2015 11:40  
Dragonlady_s hat geschrieben:
Aber die Tablette geht doch nicht innerhalb von Minuten von deinen Mund in deinen Darm.



Keiner sagte was von Minuten :-)



3934
7
1004
  17.08.2015 11:41  
Nein, ich veräppel niemanden.
Mach dir keine Sorgen, das Medi hattest du dann bereits aufgenommen.

Danke1xDanke


3301
29
Landkreis Wolfenbüttel
294
  17.08.2015 11:46  
chip88 hat geschrieben:
Dragonlady_s hat geschrieben:
Aber die Tablette geht doch nicht innerhalb von Minuten von deinen Mund in deinen Darm.



Keiner sagte was von Minuten :-)



Du weißt wie ich meine.

Der Vergleich mit dem Wasser und der Magen säure hinkt :wink:

Vielleicht hast du was gegessen was ähnlich aussieht.

Ich denke schon dass sich die Tablette innerhalb von 2 Stunden aufgelöst hat und in deinem Blutkreislauf ist.

Mach dir keine Sorgen :knuddeln:

Danke2xDanke




74
26
Tirol
3
  17.08.2015 11:48  
Dann mal das Beste hoffen.

Danke ihr zwei :kuss:



8644
50
969
  17.08.2015 11:50  
Wenn du zu wenig aufgenommen hättest , würdest du es bei Venlafaxin mit Sicherheit sehr deutlich merken.

Danke1xDanke




74
26
Tirol
3
  17.08.2015 11:55  
Naja ich fühle mich benommener als sonst aber wer sagt mir jetzt ob das von zu wenig Venlafaxin kommt oder von der Angst zu wenig aufgenommen zu haben ;-)



3934
7
1004
  17.08.2015 11:56  
Du hast doch zuviel genommen. ^^



1
  07.09.2016 10:23  
Hallo,
habe ich gerade gefunden :

Seien Sie unbesorgt, falls Sie kleine weiße Körnchen oder Kügelchen nach Einnahme dieses Arzneimittels in Ihrem Stuhl bemerken. In den Kapseln befinden sich Sphäroide (kleine weiße Kügelchen), die den Wirkstoff (Venlafaxin) enthalten. Diese Sphäroide werden von der Kapsel in Ihren Magen abgegeben. Während sie durch Ihren Magen-Darm-Trakt wandern, wird langsam Venlafaxin abgegeben. Das Sphäroid-„Gerippe" löst sich nicht auf und wird mit Ihrem Stuhl ausgeschieden. Deshalb wurde, auch wenn Sie eventuell Sphäroide in Ihrem Stuhl bemerken, Ihre Venlafaxin-Dosis aufgenommen.
Vollständige Auflistung der Nebenwirkungen



2579
11
1169
  07.09.2016 10:32  
Hallo zusammen, also ein Tag das Medi vergessen oder durch Durchfall oder Erbrechen wieder draussen ist überhaupt nicht schlimm. Der Spiegel ist ja aufgebaut und wird nicht in einem Tag gleich so drastisch Absinken. Kann höchstens sein, dass du dich an dem Tag ein bisschen komisch fühlst.

In der Packungsbeilage steht meine ich auch, dass man nicht nachschmeissen soll, sondern am nächsten Tag wie gewohnt weiterfahren.



Dr. med. Andreas Schöpf

« Homöopathische Mittel gegen Angst und Panik Kennt jemand Busp 5mg? » 

Auf das Thema antworten  16 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Venlafaxin 37,5 auf 75mg = wieder nebenwirkungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

1560

09.09.2011

Wann wirkt Venlafaxin 75mg gegen die Angststörung?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

2574

03.02.2015

Adjuvin 75mg absetzten

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

3

638

31.03.2016

Velanfaxin 75mg retard Erfahrungen

» Agoraphobie & Panikattacken

6

853

27.04.2013

Einmalige Einnahme / Einstiegsdosis Lyrica 75mg

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

1382

15.04.2014


» Mehr ähnliche Fragen