31

Ja mir geht es seitdem viel besser. Citalopram hat einfach nicht mehr gewirkt. Ich hatte Citalopram fast 10 Jahre genommen

13.03.2018 22:24 • #61


Angstmaus29
Zitat von Kastenfrau:
Ja mir geht es seitdem viel besser. Citalopram hat einfach nicht mehr gewirkt. Ich hatte Citalopram fast 10 Jahre genommen



Gegen was bekommst du Venlafaxin genau?
Ich soll es auch nehmen aber trau mich nicht wegen den Nebenwirkungen

13.03.2018 22:25 • #62


Meine Neurologin hat mir gesagt, dass Citalopram nur am Serotonin Rezeptor wirkt. Venlafaxin wirkt am Serotonin und am Adrenalin.
Ich habe eine Panikstörung in Verbindung mit einer Depression

13.03.2018 22:27 • #63


Jenny_29221

07.02.2019 06:25 • #64


Schlaflose
Wahrscheinlich ist jetzt erst ein Wirkstoffspiegel in deinem Blut, der überhaupt stark genug ist, um Nebenwirkungen zu erzeugen.

07.02.2019 08:16 • x 1 #65


Jenny_29221
Ja sowas hab ich mir auch schon fast gedacht.....Jetzt heisst es durch halten

07.02.2019 08:36 • #66


Hallo @Jenny_29221

ich hatte die auch mal genommen, das starke Schwitzen war so extrem, dass es wieder abgesetzt wurde.
Leider kann ich mich nicht an die Einnahmezeit (Wochen) erinnern, waren aber sicher mehr als 2.

07.02.2019 09:05 • x 2 #67


18.03.2019 12:22 • #68


DieAlex
Venlafaxin war das Beste AD was ich hatte.
Es ist mit 100 prozentiger Sicherheit kein Placebo!

18.03.2019 12:37 • x 1 #69


Mir hat venlafaxin auch geholfen, habe es nur leider nicht mehr vertragen...,

18.03.2019 13:36 • #70


petrus57
Es ist aber nun mal so, dass nicht bei jedem auch jedes AD hilft. Bei mir hat Venlafaxin rein gar nichts gebracht. Dafür hatte ich aber auch keinerlei Nebenwirkungen und konnte es nach einigen Monaten auch wieder problemlos absetzen.

18.03.2019 13:38 • #71


21.03.2019 11:50 • #72


la2la2
Zitat von pz1987:
Seit einem Jahr nehme ich Venlafaxin 150 mg und meine Ängste sind fast verschwunden. Vor ca. 10 Wochen habe ich durch meinen Arzt runter dosiert auf 75 mg.

Direkt von 150mg auf 75mg oder im laufe von den 10 Wochen ganz langsam von 150mg auf 75mg reduziert?

https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... -folsaeure
Kann man mal ausprobieren oder testen..... schaden kann es nicht - ob es was nutzt weiß man erst hinterher...

21.03.2019 11:59 • #73


Ich habe direkt runterdosiert. Es waren dabei keine starken Entzugserscheinungen. Höchtens bisschen Kopfweh, Schwindel und Unruhe.

21.03.2019 12:10 • #74


06.04.2019 18:03 • #75


Bin gerade auch bei 75mg , bin allerdings schon nach 8 Tagen auf 75 mg gegangen.Wirkt definitiv erst bei 75 mg und wird auch etwas dauern.
Ich denke es kommt auch drauf an für was bzw gegen was man ein Medikament wie dieses nimmt.

Wird schon noch besser werden bei dir

06.04.2019 23:01 • x 1 #76


Zitat von IsNichtWahr:
Bin gerade auch bei 75mg , bin allerdings schon nach 8 Tagen auf 75 mg gegangen.Wirkt definitiv erst bei 75 mg und wird auch etwas dauern.
Ich denke es kommt auch drauf an für was bzw gegen was man ein Medikament wie dieses nimmt.

Wird schon noch besser werden bei dir


Danke für deine Antwort und ich nehme es hauptsächlich gegen meine angststörung

07.04.2019 08:34 • #77


Dagegen nehme ich es auch hauptsächlich. Welche Nebenwirkungen hast du davon, wenn ich fragen darf ? Wenn du überhaupt schon welche gespürt hast

07.04.2019 13:12 • x 1 #78


Zitat von IsNichtWahr:
Dagegen nehme ich es auch hauptsächlich. Welche Nebenwirkungen hast du davon, wenn ich fragen darf ? Wenn du überhaupt schon welche gespürt hast


Bei 37,5 mg sind dir einzigen nebenwirkung die ich bis jetzt hatte nur so unruhe bzw wo ich im Bett lag immer das Gefühl ich muss noch was machen so diesen Antrieb aber sonst keine nebenwirkung gehabt

07.04.2019 15:11 • x 1 #79


OK. Berichte mal weiter , ob sich in Sachen Wirkung ,oder auch Nebenwirkungen noch was tut .

07.04.2019 18:41 • x 1 #80




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf