» »


201813.03




15
2
2
«  1, 2, 3, 4, 5  »
Ja mir geht es seitdem viel besser. Citalopram hat einfach nicht mehr gewirkt. Ich hatte Citalopram fast 10 Jahre genommen

Auf das Thema antworten


2573
73
Dresden
430
  13.03.2018 23:25  
Kastenfrau hat geschrieben:
Ja mir geht es seitdem viel besser. Citalopram hat einfach nicht mehr gewirkt. Ich hatte Citalopram fast 10 Jahre genommen



Gegen was bekommst du Venlafaxin genau?
Ich soll es auch nehmen aber trau mich nicht wegen den Nebenwirkungen



15
2
2
  13.03.2018 23:27  
Meine Neurologin hat mir gesagt, dass Citalopram nur am Serotonin Rezeptor wirkt. Venlafaxin wirkt am Serotonin und am Adrenalin.
Ich habe eine Panikstörung in Verbindung mit einer Depression



10
5
1
  07.02.2019 07:25  

Venlafaxin 75mg - Schwitzen als Nebenwirkung

Hey...
Ich hoffe mir kann hier jemand helfen...
Ich nehme jetzt seit 16 Tagen Venlafaxin 75mg aber seit 2 Tagen fingen erst die Nebenwirkungen an.Zittern wieder Panikattacken extremes schwitzen usw.Ist das normal das jetzt erst Nebenwirkungen kommen?
Ich hatte mich schon echt gefreut das ich es ohne schaffe



17738
6
6****
6119
  07.02.2019 09:16  
Wahrscheinlich ist jetzt erst ein Wirkstoffspiegel in deinem Blut, der überhaupt stark genug ist, um Nebenwirkungen zu erzeugen.

Danke1xDanke


10
5
1
  07.02.2019 09:36  
Ja sowas hab ich mir auch schon fast gedacht.....Jetzt heisst es durch halten



  07.02.2019 10:05  
Hallo @Jenny_29221

ich hatte die auch mal genommen, das starke Schwitzen war so extrem, dass es wieder abgesetzt wurde.
Leider kann ich mich nicht an die Einnahmezeit (Wochen) erinnern, waren aber sicher mehr als 2.

Danke2xDanke


27
7
4
  18.03.2019 13:22  

Antidepressiva Venlafaxin

Moin moin und zwar geht es darum nach langen überlegen nehme ich nun venlafaxin 37,5 mg ein seit 15 Tagen und nun (da ich dümmer weiße gegoogelt habe) mache ich mir Sorgen das antidepressiva so wie es im jetzt manchmal steht nur Placebo sind :/ stimmt das oder helfen die Tabletten wirklich ?



1368
5
Hessen
1157
  18.03.2019 13:37  
Venlafaxin war das Beste AD was ich hatte.
Es ist mit 100 prozentiger Sicherheit kein Placebo!


Danke1xDanke


42
2
22
  18.03.2019 14:36  
Mir hat venlafaxin auch geholfen, habe es nur leider nicht mehr vertragen...,



12735
149
Bärlin Spandow
6575
  18.03.2019 14:38  
Es ist aber nun mal so, dass nicht bei jedem auch jedes AD hilft. Bei mir hat Venlafaxin rein gar nichts gebracht. Dafür hatte ich aber auch keinerlei Nebenwirkungen und konnte es nach einigen Monaten auch wieder problemlos absetzen.



46
18
4
  21.03.2019 12:50  

Vergesslichkeit bei Angststörungen

Ich leider seit 4 Jahren unter der Angststörungen. Seit einem Jahr nehme ich Venlafaxin 150 mg und meine Ängste sind fast verschwunden. Vor ca. 10 Wochen habe ich durch meinen Arzt runter dosiert auf 75 mg. Am Anfang beim runterdosieren war ich unruhig und ständiger Grübelzwang. Aber meine Aufmerksamkeit/Konzentration und Vergesslichkeit waren deutlich besser geworden. Nun ist meine Wahrnehmung deutlich gedämpfter und kann mich an viele Sachen nicht mehr so erinnern. Der Grübelzwang ist wieder weg. Ängste und Anspannung ist zurzeit gleich null. Vor den Medikamenten , in der Akutphase, war ich auch eine Zeitlang schon vergesslich. Jetzt wollte ich nachfragen ob die Vergesslichkeit durch die Medikamente kommen oder durch die Erkrankung und was man dagegen machen kann?

Helfen Nahrungsergängzungsmittel wie Vitamin B?



4254
2
Ostsee
3237
  21.03.2019 12:59  
pz1987 hat geschrieben:
Seit einem Jahr nehme ich Venlafaxin 150 mg und meine Ängste sind fast verschwunden. Vor ca. 10 Wochen habe ich durch meinen Arzt runter dosiert auf 75 mg.

Direkt von 150mg auf 75mg oder im laufe von den 10 Wochen ganz langsam von 150mg auf 75mg reduziert?

https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... -folsaeure
Kann man mal ausprobieren oder testen..... schaden kann es nicht - ob es was nutzt weiß man erst hinterher...



46
18
4
  21.03.2019 13:10  
Ich habe direkt runterdosiert. Es waren dabei keine starken Entzugserscheinungen. Höchtens bisschen Kopfweh, Schwindel und Unruhe.



27
7
4
  06.04.2019 19:03  

Venlafaxin 75 mg

Hallo und zwar geht es darum , ich habe jetzt 5 Wochen lang venlafaxin 37,5 mg genommen. Was auch kleines bisschen gewirkt hat nur leider sind die angst Gedanken noch sehr stark und die angst Gefühle etwas auch noch. Nun war ich bei Arzt und er sagt das 37,5 mg ja nur zum Einstieg sind und ich jetzt 75 mg probieren soll. Ich Frage hier nochmal ( obwohl mein Arzt mir das schon gesagt hat ) wie lange braucht es ja es wirkt stimmen so 6-8 Wochen? Und welche nebenwirkung können auftreten bei der Steigerung?




153
60
  07.04.2019 00:01  
Bin gerade auch bei 75mg , bin allerdings schon nach 8 Tagen auf 75 mg gegangen.Wirkt definitiv erst bei 75 mg und wird auch etwas dauern.
Ich denke es kommt auch drauf an für was bzw gegen was man ein Medikament wie dieses nimmt.

Wird schon noch besser werden bei dir

Danke1xDanke


27
7
4
  07.04.2019 09:34  
IsNichtWahr hat geschrieben:
Bin gerade auch bei 75mg , bin allerdings schon nach 8 Tagen auf 75 mg gegangen.Wirkt definitiv erst bei 75 mg und wird auch etwas dauern.
Ich denke es kommt auch drauf an für was bzw gegen was man ein Medikament wie dieses nimmt.

Wird schon noch besser werden bei dir


Danke für deine Antwort und ich nehme es hauptsächlich gegen meine angststörung



153
60
  07.04.2019 14:12  
Dagegen nehme ich es auch hauptsächlich. Welche Nebenwirkungen hast du davon, wenn ich fragen darf ? Wenn du überhaupt schon welche gespürt hast

Danke1xDanke


27
7
4
  07.04.2019 16:11  
IsNichtWahr hat geschrieben:
Dagegen nehme ich es auch hauptsächlich. Welche Nebenwirkungen hast du davon, wenn ich fragen darf ? Wenn du überhaupt schon welche gespürt hast


Bei 37,5 mg sind dir einzigen nebenwirkung die ich bis jetzt hatte nur so unruhe bzw wo ich im Bett lag immer das Gefühl ich muss noch was machen so diesen Antrieb aber sonst keine nebenwirkung gehabt

Danke1xDanke


153
60
  07.04.2019 19:41  
OK. Berichte mal weiter , ob sich in Sachen Wirkung ,oder auch Nebenwirkungen noch was tut .

Danke1xDanke


Auf das Thema antworten  83 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Nächste



Dr. med. Andreas Schöpf


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Wer hat Erfahrung mit Venlafaxin 37,5 mg 75mg !

» Agoraphobie & Panikattacken

12

4877

04.07.2016

Venlafaxin 75mg Durchfall

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

15

3407

07.09.2016

Starke Nebenwirkungen Venlafaxin 75mg ret

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

21

8747

20.06.2016

Venlafaxin 37,5 auf 75mg = wieder nebenwirkungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

1811

09.09.2011

Wann wirkt Venlafaxin 75mg gegen die Angststörung?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

3211

03.02.2015


» Mehr verwandte Fragen anzeigen