Pfeil rechts

Andi_
Liebe Forengemeinde,

ich habe ein kurze Frage und hoffe jemand kann weiterhelfen.

Vor einigen Jahren habe ich schon einmal Venlafaxin genommen, um meine Angststörungen und Panikattacken in den Griff zu bekommen.
Das ging auch alles ganz gut, bis diese mich letztes Jahr wieder einholten. Also habe ich nach dem damaligen Absetzen, wieder angefangen Venlafaxin 150mg einzunehmen.
Diese nehme ich jetzt ein gutes dreiviertel Jahr und hatte, wie viele andere auch, mit den üblichen Nebenwirkungen zu kämpfen. Das hatte sich aber schnell eingepegelt.

Nun zum eigentlichen Thema

Körperlich geht es mir nach der Einnahme wie immer gut. In meinem Kopf fühle ich mich allerdings seit drei-vier Tagen, ich weiß nicht wie ich es sagen soll, so matschig an. Zeitweise habe ich das Gefühl das meine Lippen sich zusammenziehen und ich an einer Batterie lecke. Das Gefühl lässt sich für mich sehr schwer beschreiben.
Zuerst dachte ich... ok Tablette zu spät genommen, das wird wieder. Nun bin ich aber fast im 24h Rhythmus und daran kann es nicht liegen. Bis das alles sich wieder normalisiert hat, vergehen locker fast 6h - 8h nach der Einnahme. Da stimmt doch was nicht.

Kennt das jemand vielleicht auch und kann mir einen Rat geben?

Einen sonnigen Gruß aus dem Norden
Andi

21.03.2017 12:38 • 02.04.2017 #1


8 Antworten ↓


Mittnacht
Hallo Andi,

hm, leider kann ich dir da nicht weiter helfen. Ich nehme auch Venlafaxin 150 mg, aber während der regulären Einnahme habe ich das nie.

Frag vielleicht am besten mal deinen Neurologen.

Liebe Grüße,
Mitti

24.03.2017 15:46 • #2



Venlafaxin 150mg trotz Einnahme Absetzerscheinungen?

x 3


Hallo andi ich nehme 300 mg venaflaxin und ich merke es nur wenn ich die mal vergesse

01.04.2017 23:44 • #3


spilli76
Hallo Andi,

ich nehme zur Zeit "nur" 75 mg Venlafaxin.
Ich sollte bis auf 150mg erhöhen. Habe aber schon bei 100mg gemerkt, dass die Dosis zu hoch ist. Druck im Schädel und starkes Schwitzen.
Vllt. mit deinem Neurologen Rücksprache halten und die Dosis leicht verringern.

02.04.2017 07:37 • #4


Das ist normal das du sowas merkst ich nehme 300 dann geht nach einer Zeit weg

02.04.2017 11:21 • #5


spilli76
Mir war das zuviel. 300mg sind ja eine ganze Menge. Respekt...
Auch wegen Sozphobie und Angst und Panik?

02.04.2017 18:19 • #6


Ich habe panikattacken Ängste und ADHS mir geht es super damit habe ganz selten mal eine panikattacke

02.04.2017 18:24 • #7


spilli76
Bei mir reicht zur Zeit diese Dosis um mich am Leben zu erhalten.
Bei mir ist es ebenfalls Panik, Angst und die gute alte Sozphobie.

02.04.2017 18:28 • #8


Bei mir hat es nicht gereicht aber super ich kann arbeiten
Und vieles mehr

02.04.2017 19:02 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf