Pfeil rechts
5

Ollezicke
Hallo zusammen,

Ich habe über Monate Trimipramin 10-15 Tropfen zum Schlafen genommen. Habe dann aufeinander extrem Hasrausfall bekommen und Trimipramin abgesetzt. Von heute auf morgen. das war auch nicht die beste Idee.

Das ist jetzt schon einige Wochen her und Haarausfall immer noch da. Kann das sein das so niedrig dosiert kaum Haarausfall gibt? Ich würde Trimipramin zu gerne wieder nehmen, da ich extremen Schlafmangel habe. aber ich habe extremes Lichtes Haar mittlerweile.

Danke Ollezicke

26.05.2021 18:32 • 28.05.2021 #1


14 Antworten ↓


Lottaluft
Zitat von Ollezicke:
Hallo zusammen, Ich habe über Monate Trimipramin 10-15 Tropfen zum Schlafen genommen. Habe dann aufeinander extrem Hasrausfall bekommen und ...

Warst du damit schon beim Arzt ?
Haarausfall kann viele Ursachen haben

26.05.2021 18:38 • #2



Trimipramin & Haarausfall

x 3


Ollezicke
@Lottaluft ja war ich. Blutbild war ok ausser Vitamin D Mangel. Hautärztin hat nur Elcranell verschrieben...

26.05.2021 18:47 • #3


Lottaluft
Zitat von Ollezicke:
@Lottaluft ja war ich. Blutbild war ok ausser Vitamin D Mangel. Hautärztin hat nur Elcranell verschrieben...

Beim Hautarzt warst du deswegen auch?
Ist der Haarausfall denn diffus oder lässt er sich einteilen ?
Denn Vitamin D Mangel hat als Nebenwirkung auch Haarausfall

26.05.2021 18:48 • #4


Ollezicke
@Lottaluft es ist überall gleichmäßig. Schrecklich wirklich....dann wachst das Haar leicht nach und dann bekomme ich wieder Haarausfall.

Mittlerweile glaube/hoffe ich das es nicht am Trimipramin liegt und ich es wieder nehmen kann.

26.05.2021 18:55 • #5


Lottaluft
Zitat von Ollezicke:
@Lottaluft es ist überall gleichmäßig. Schrecklich wirklich....dann wachst das Haar leicht nach und dann bekomme ich wieder Haarausfall. ...

Ich habe selbst keine Erfahrung mit Haarausfall aber hast du es schonmal mit goldener Milch versucht ?
darüber wird im Internet sehr viel berichtet

26.05.2021 19:03 • #6


Ollezicke
@Lottaluft das bekomm ich nicht runter. Aber nehme wieder Kurkuma Kapseln, Gerstengras, Hagebutte....

26.05.2021 19:11 • x 1 #7


Lottaluft
Zitat von Ollezicke:
@Lottaluft das bekomm ich nicht runter. Aber nehme wieder Kurkuma Kapseln, Gerstengras, Hagebutte....

Dann drücke dich dir fest die Daumen das sich das Problem bald wieder löst

26.05.2021 19:13 • x 1 #8


Ollezicke
@Lottaluft danke Dir

26.05.2021 19:15 • x 1 #9


Vitamin D Mangel ist oft Ursache von Haarausfall. Nimmst du denn ein Präparat nun ein? Wenn du tatsächlich einen Mangel hast, musst du mit mind. 6000 i.E. starten. Und etwas Fetthaltiges zur Einnahme nehmen.

Auch Eisen- oder Zinkmangel und Schilddrüsenprobleme sind bekannte HA-Trigger. Nach Geburten, Abstillen, Pille absetzen.
Bei mir fallen die Haare auch einige Wochen nach Infekten vermehrt aus. Also auch daran mal denken...

26.05.2021 23:48 • x 1 #10


Ollezicke
@Pauline333 ich nehme tatsächlich was ein .... Tropfen mit D3+K2....
Schilddrüse ist alles i.o.

Ich war letztens im KH, dort habe ich ein grosses Blutbild bekommen. Da waren kleine Werte mit Blutplättchen usw. Die waren sehr grenzwertig. Eisen war gut aber wahrscheinlich ist auch Ferritin im Keller....hatte im Jan Mirena entfernen lassen und jetzz wieder starke Periode...

27.05.2021 06:57 • #11


Achso, dann scheint mir die Mirena die Hauptschuldige zu sein. 2 bis 3 Monate nach Absetzen kommt es beim Absetzen von Verhütung oft zu Haarausfällen. Vitamin D Wert aber zusätzlich stärken.
Das geht aller Wahrscheinlichkeit in den nächsten 2, 3 Monaten langsam zurück.

27.05.2021 07:44 • x 1 #12


Ollezicke
@Pauline333 leider hatte ich das nach dem setzten der Mirena und vor der Mirena.
Das ist so heftig mehrmals im Jahr....wie so ein Schub

27.05.2021 20:34 • #13


Sunny2808
Ich hatte unter trimipramin auch Haarausfall

27.05.2021 23:03 • #14


Zitat von Ollezicke:
@Pauline333 leider hatte ich das nach dem setzten der Mirena und vor der Mirena. Das ist so heftig mehrmals im Jahr....wie so ein Schub


Ich habe teils auch mehrfach im Jahr heftige HA-Schübe. Ich konnte die Ursache aber immer in einem der folgenden Gründe finden odee in einer Kombination aus:
- Nährstoffmängel
- Hormone
- Infekte

Außerdem fallen mir im Sommer generell deutlich mehr Haare aus als im Winter.


Du musst schauen, was war 8 bis 12 Wochen vor Beginn des HAs.

28.05.2021 06:39 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf