Pfeil rechts

Ich nehme seid 9 Tagen Venlafaxin, kann es sein das ich dadurch nun Haarausfall habe ?
Ich hatte vorher keinen, aber seid gestern echt extrem.
Ich habe mir die Packungsbeilage nicht durch gelesen, da ich sonst die Tabl. wohl garnicht genommen hätte, wegen der vielen Sachen die immer so drin stehen.

LG ILKA

10.07.2009 12:08 • 10.07.2009 #1


4 Antworten ↓


Christina
Hallo Ilka,

Haarausfall ist eine Nebenwirkung, die bei Venlafaxin gelegentlich (0,1 - 1 %) auftritt. Ich nehme auch Venlafaxin, habe aber keinen Haarausfall. Ich weiß auch nicht, inwieweit sich Haarausfall als Nebenwirkung wieder legt bzw. wann. Die Nebenwirkungen, die ich hatte, sind so ziemlich alle nach einigen Wochen verschwunden.

Liebe Grüße
Christina

10.07.2009 15:40 • #2



Haarausfall durch Venlafaxin ?

x 3


wieviel mg nimmst du ?
wann kann ich mit einer wirkung rechnen ?

eine gute nebenwirkung ist die müdigkeit, ich kann dadurch echt gut einschlafen abends. tagsüber bin ich nicht sonderlich müde, genau richtig also.

sonst habe ich mundtrockenheit, so ein komisches gefühl auf der zunge ( wie gelähmt gegen abends ) und schweißausbrüche.

10.07.2009 17:11 • #3


Christina
Zitat von xxsissi:
wieviel mg nimmst du ?
wann kann ich mit einer wirkung rechnen ?
Ich nehme 150 mg, verteilt auf zwei Retardkapseln morgens und mittags. Erste Wirkungen hatte ich ziemlich sofort, aber es kann auch drei Wochen dauern. Wie es bei mir mit Nebenwirkungen war, steht hier.

Liebe Grüße
Christina

10.07.2009 18:16 • #4


ich habe retard tabl ist es dasselbe ??

10.07.2009 18:50 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf