Pfeil rechts
9

Insel der Hoffnung
Hallo
Mein Sohn ist 12 Jahre alt und schwer krank (MuskelErkrankung). Wir waren vor ca. 4 Wochen und der Klinik weil er einen sehr hohen Puls hatte. Es wurde viel gemacht. Es ist viel im Rahmen seinen Grunderkrankung das Herz betroffen... seit ca. 3 Woche hat er Schlafprobleme. Ich zerre an meinen Kräften. Über jede Nacht die er durchschläft bin ich froh. Mittlerweile schläft er nicht ohne tv ein. Dann wird er nachts wach und macht mich wach weil er Angst hat nicht schlafen zu können... teils liegt er ne Stunde wach. Er sagt dass er die Gewissheit brauch das ich wach bin... Er setzt mich unbewusst so sehr unter Druck das ich bei jeder Regung von ihm wach bin. Er ist panisch und hat dann panikattacken. Er redet von nichts anderen ausser Angst Angst Angst... vor dem schlafen. Er war nie eine Nacht wach oder. Er hat ab und an wach gewesen und schlief wieder ein aber nie so das er Stundenlang wach war. Ich habe nachts dann autogenes Training angemacht... oder bibi blockberg aber ich kann nicht mehr. Habe seit 2 Wochen nicht mehr richtig geschlafen. Mein Körper steht auf Alarm. Montag will ich zum Kinderarzt und mit seiner Therapeutin sprechen. aber wie kann ich ihm helfen. Ich bin durch die Übermüdung so dermaßen gereizt. Ich komm an ihn nicht ran mit meinen Worten. Och sage ihm schon... dass er versuchen soll... sich selbst zu sagen... ich habe keine Angstvor der Nacht, es ist nicht schlimm wenn ich wach bin. Ich bin verzweifelt

06.10.2018 20:44 • 07.10.2018 #1


20 Antworten ↓


Bis Du Montag die Ärzte erreichst ... wäre es denkbar das ihr dieses Wochenende zusammen schlaft das er die Gewissheit hat das Du da bist und dadurch ruhiger wird und Du mal schlafen kannst?

06.10.2018 21:31 • #2



Sohn 12Jahre - Angst nicht schlafen zu können

x 3


BellaM85
Würde ich auch vorschlagen. Schaut euch einen Film ( Kinderfilm die beruhigen oft) an und schlaft zusammen. Am Montag kannst du das ja mit der Ärztin besprechen - es gibt bestimmt eine Lösung für das Problem!

LG

06.10.2018 21:36 • #3


Insel der Hoffnung
Zitat von mamamia75:
Bis Du Montag die Ärzte erreichst ... wäre es denkbar das ihr dieses Wochenende zusammen schlaft das er die Gewissheit hat das Du da bist und dadurch ruhiger wird und Du mal schlafen kannst?

Naja das mach ich bereits seit 14 Tagen. Gestern meibte er... Er muss die Gewissheit haben das ich wach bin und ich bin . Er könnte nicht mal schlafen wenn wir in 2 verschiedene Räume sind

07.10.2018 08:54 • #4


Insel der Hoffnung
Zitat von BellaM85:
Würde ich auch vorschlagen. Schaut euch einen Film ( Kinderfilm die beruhigen oft) an und schlaft zusammen. Am Montag kannst du das ja mit der Ärztin besprechen - es gibt bestimmt eine Lösung für das Problem!

LG

Ich hoffe es. Es zerrt an meinen Nerven. Jede Nacht mehrer Stunden wach zu sein und die Anspannung was ist wenn er wach isr

07.10.2018 08:54 • #5


Icefalki
Insel, das ist definitiv zu viel, da mag man nimmer. Kannst du dich tagsüber hinlegen?

07.10.2018 09:01 • #6


Insel der Hoffnung
Zitat von Icefalki:
Insel, das ist definitiv zu viel, da mag man nimmer. Kannst du dich tagsüber hinlegen?

Nein er hat pflegegrad 3

07.10.2018 10:27 • #7


BellaM85
Oh OK. Wie war denn die Nacht? Könntest du etwas mehr schlafen?

07.10.2018 10:30 • #8


Schlaflose
Zitat von Insel der Hoffnung:
Nein er hat pflegegrad 3


Du solltest für ihn zumindest für tagsüber eine Betreuung beantragen, damit du dich ausruhen kannst.

07.10.2018 12:01 • x 1 #9


Insel der Hoffnung
Zitat von BellaM85:
Oh OK. Wie war denn die Nacht? Könntest du etwas mehr schlafen?

Naja. Mein Freund hat heut bei mir geschlafen und mit ihm in einem Raum geschlafen. Ich hab mir ne schlaftablette genommen und musste mal durchschlafen. Er war 12 Uhr wach und ist aber gleich wieder eingeschlafen. Aber er ist aufgestanden und hat gleich wieder gesagt...Ich muss die Gewissheit haben das du mit mir in einem Raum bist er hat gestern so sehr geweint und aus Panik das ich nebenan bin und nicht neben ihn... unglaublich. Aber er muss jetzt da durch und denke mal wieder lernen allein zu schlafen.

07.10.2018 12:07 • #10


Insel der Hoffnung
Zitat von Schlaflose:

Du solltest für ihn zumindest für tagsüber eine Betreuung beantragen, damit du dich ausruhen kannst.

Bekomme nur 4h in monat

07.10.2018 12:07 • #11


WAS?

Wie sieht es aus mit Familienhilfe?
Oder Haushaltshilfe über Attest vom Arzt.

07.10.2018 12:58 • #12


Zitat von Insel der Hoffnung:
Bekomme nur 4h in monat


Warum so wenig. Eine gute Freundin von mir hat auch ein Kind mit Pflegegrad 3 und kann bei Bedarf sogar ganztags betreut werden. Da hat ein gesundes Kind ja mehr Anspruch auf Betreuung

07.10.2018 14:38 • #13


Insel der Hoffnung
Zitat von Finya:

Warum so wenig. Eine gute Freundin von mir hat auch ein Kind mit Pflegegrad 3 und kann bei Bedarf sogar ganztags betreut werden. Da hat ein gesundes Kind ja mehr Anspruch auf Betreuung

Weil ich nicht arbeiten gehe und ihn betreue wenn er aus der Schule kommt

07.10.2018 14:42 • #14


Insel der Hoffnung
Zitat von mamamia75:
WAS?

Wie sieht es aus mit Familienhilfe?
Oder Haushaltshilfe über Attest vom Arzt.

Ich Pflege ihn und bin eingetragen dafür ich war beim Amt wegen Hilfe aber es hiess... Ich bin zu fürsorglich für mein Kind und mishandel ihn ja nicht also steht mir nichts zu. Erschreckend was für Aussagen man bekommt. Ich liebe ihn über alles... also muss ich es allein bin bekommen

07.10.2018 14:43 • x 1 #15


Zitat von Insel der Hoffnung:
Weil ich nicht arbeiten gehe und ihn betreue wenn er aus der Schule kommt


Eine Schande manchmal in diesem Land

07.10.2018 14:59 • x 1 #16


Schlaflose
Zitat von Insel der Hoffnung:
Weil ich nicht arbeiten gehe und ihn betreue wenn er aus der Schule kommt


Jetzt hat sich die Situation aber verschärft und du bist selbst am Ende. Du kannst dich krank schreiben lassen und hast Anrecht auf tägliche Betreuung.

07.10.2018 16:17 • x 3 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Das Du ihn liebst steht nicht in Frage.
Und es muss kein Verdacht der Mißhandlung im Raum stehen um Familienhilfe zu bekommen.
Bist Du aus Bayern?
Wenn ja nimm Kontakt mit KoKi (Koordinierte Kinderschutzstelle) auf.
Die sind dafür da um schlechte Bedingungen für Kinder zu verhüten.
Und wenn DU zusammenbrichst IST DAS eine massive Verschlechterung für Deinen Sohn!

Wenn Du nicht aus Bayern bist google trotzdem nach denen, die wissen besser Bescheid, sind gut vernetzt, füllen Anträge aus und helfen die durchzuboxen.

Und Haushaltshilfe kann man bis zu 8 Std am Tag bekommen wenn Dein Arzt Dich krankschreibt und attestiert das Du eine brauchst. (Da hilft Koki auch).

07.10.2018 17:10 • x 2 #18


Insel der Hoffnung
Zitat von Schlaflose:

Jetzt hat sich die Situation aber verschärft und du bist selbst am Ende. Du kannst dich krank schreiben lassen und hast Anrecht auf tägliche Betreuung.

Wo beantrage ich sowas?

07.10.2018 19:56 • #19


Insel der Hoffnung
Zitat von mamamia75:
Das Du ihn liebst steht nicht in Frage.
Und es muss kein Verdacht der Mißhandlung im Raum stehen um Familienhilfe zu bekommen.
Bist Du aus Bayern?
Wenn ja nimm Kontakt mit KoKi (Koordinierte Kinderschutzstelle) auf.
Die sind dafür da um schlechte Bedingungen für Kinder zu verhüten.
Und wenn DU zusammenbrichst IST DAS eine massive Verschlechterung für Deinen Sohn!

Wenn Du nicht aus Bayern bist google trotzdem nach denen, die wissen besser Bescheid, sind gut vernetzt, füllen Anträge aus und helfen die durchzuboxen.

Und Haushaltshilfe kann man bis zu 8 Std am Tag bekommen wenn Dein Arzt Dich krankschreibt und attestiert das Du eine brauchst. (Da hilft Koki auch).

Danke für den Tipp. Mach mich gleich mal ran und Goggle mal ob es hier was ähnliches gibt

07.10.2018 19:57 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf