Pfeil rechts

Jenamel
Hallo,
ich muss wegen einer geplanten OP Sertralin 3Wochen absetzten, da es sonst zu verstärkten Blutungen kommen kann. Ich habe jetzt aber total Angst vor den Absetzterscheinungen. So einfach kann ich es doch auch nicht absetzten und dann wieder nehmen oder?Mein Operateur meint Sertralin muss ich 2 Wochen vor der OP absetzten und meine Psychologin meinte ich sollte es weiter nehmen und am OP Tag aussetzten. Na super....
Habt ihr Erfahrungen mit dem Absetzten oder mit einer kurzzeitigen Pause?
LG Jenamel

19.04.2014 12:30 • 21.04.2014 #1


8 Antworten ↓


Wie lange nimmst du es denn schon?

19.04.2014 12:40 • #2



Sertralin für 3 Wochen absetzten?!

x 3


Jenamel
5 Wochen und muss es mitte Juli absetzten

19.04.2014 12:46 • #3


Ich hab es nur 3 oder 4 Wochen genommen.
Hatte beim Absetzen allerdings keine Probleme...ganz im Gegenteil. Da ich es nicht vertragen habe ging es mir dabei sogar wieder besser. Nach einer Woche hab ich dann direkt mit Fluoxetin angefangen.
Absetzen klappt sicherlich bei jedem anders...währe besser du schleicht es bis dahin aus als es schlagartig abzusetzen.

19.04.2014 12:49 • #4


ich muss ehrlich sagen, dass ich immense probleme nach dem absetzen hatte.
mir war dauernd schwindelig, schlecht, übel, ich hatte herzrasen, kopfschmerzen etc.

ich würde in dem fall auf den operateur hören und nicht auf den psychologen.

19.04.2014 14:18 • #5


Jenamel
vielleicht gibt es für die drei Wochen ja auch ein Ersatzmedikament?

19.04.2014 14:57 • #6


kleiner
Hallo.

Ich bin etwas verwirrt. Warum solltest du wegen einer op dein sertralin absetzen?
Mir ist nicht bekannt dass sich das auf Blutungen auswirken kann.

Oder ist es wegen Wechselwirkungen? Das sertralin ist was Wechselwirkungen betrifft das Medikament der ersten wahl.

Ich selbst hatte schon einige grössere Operationen mit vollnarkosen unter antidepressiva..da gabs nie Probleme.

Würde mich echt interessieren.

Liebe grüße

21.04.2014 17:59 • #7


Jenamel
Sertralin und andere SSRI verdünnen das Blut. Manche Ärzte operieren trotz der Medikamente und manche eben nicht.
Ich merke die Blutungsneigung auch schon bei der Periode.

21.04.2014 18:39 • #8


was für eine op hast du denn?

21.04.2014 22:12 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf