59

petrus57

petrus57


13981
157
7651
Zitat von Nicfienja:
Wieder runterdosieren würde jetzt auch nicht so gut sein, oder?



Ich hatte damals mit Citalopram das gleiche Problem. Hatte erst 20 mg genommen. Und da es mir damit auch noch nicht so gut ging, bin ich auf 30 mg hoch. Bekam dann wieder vermehrt Unruhe. Bin dann wieder auf 20 mg zurück.
Und die haben dann auch nach ca. 3-4 Wochen geholfen.

05.07.2019 12:36 • #301


Nicfienja

Nicfienja


56
7
4
Danke für deine Antwort @petrus57.

Ich warte glaub ich noch ein paar Tage ab.

Vielleicht ist ja noch jemand hier, der die gleichen Erfahrungen nach einer Erhöhung vom sertralin gemacht hat.

Würde mich freuen..

05.07.2019 12:44 • #302


Froschkönigin

Froschkönigin


166
5
120
Zitat von petrus57:
Umso höher die Dosis, desto heftiger meist auch die Nebenwirkungen.

Viele denken je höher desto besser, das ist aber oft ein Trugschluss


Ich nehme nun schon seit ein paar Jahren Sertralin 75 mg. Nun ist es so, dass ich mich immer schlechter konzentrieren kann und vergesslich bin, müde, etc... Mein Arzt hat mir nun Blut abgenommen um nach dem Spiegel zu sehen und der ist wohl im untersten Bereich. Ich soll nun auf 100 mg erhöhen. Leider konnte ich mit dem Arzt nicht persönlich sprechen, sondern hat mir die Sprechstundenhilfe die Auskunft gegeben und ich habe das mal so hingenommen...
Meint ihr, dass die Nebenwirkungen nach so vielen Jahren dann auch wieder so stark sind? Bin etwas verunsichert...

17.07.2019 09:25 • x 1 #303


DanDanDan


244
2
96
@froschkönigin,
gut zu wissen denn ich nehme auch seit ein paar Monaten Sertra und es wirkt bis jetzt noch ganz gut
Aber das kann sich ja durchaus ändern, wie bei dir (das mit der Müdigkeit kann ich verstehen, denn "zwanghaft gähnen" kenne ich auch).
Auf jedenfall wollte ich sagen, dass die Diagnose deines Arztes mir jetzt/in Zukunft auch hilft, weil ich das für mich selber einstelle.
Habe damals bei einem Vorgespräch eine angebrochene 20er-Packung erhalten und mich eigenständig zur Idealdosis hoch und dann wieder runter auf 75 mg gearbeitet

17.07.2019 10:21 • #304


petrus57

petrus57


13981
157
7651
Zitat von Froschkönigin:
Mein Arzt hat mir nun Blut abgenommen um nach dem Spiegel zu sehen und der ist wohl im untersten Bereich.


Musstest du das aus eigener Tasche zahlen oder bist du privat versichert?

17.07.2019 10:34 • #305


Froschkönigin

Froschkönigin


166
5
120
@petrus57 Ich habe meine Krankenkassenkarte abgegeben und das Thema war durch... Ist das nicht inkludiert?
Ich muss dazu sagen, dass ich neu bin bei dem Arzt. Mein letzter Psychiater war in Österreich

17.07.2019 10:36 • x 1 #306


Froschkönigin

Froschkönigin


166
5
120
Zitat von DanDanDan:
gut zu wissen denn ich nehme auch seit ein paar Monaten Sertra und es wirkt bis jetzt noch ganz gut
Aber das kann sich ja durchaus ändern, wie bei dir (das mit der Müdigkeit kann ich verstehen, denn "zwanghaft gähnen" kenne ich auch).
Auf jedenfall wollte ich sagen, dass die Diagnose deines Arztes mir jetzt/in Zukunft auch hilft, weil ich das für mich selber einstelle.
Habe damals bei einem Vorgespräch eine angebrochene 20er-Packung erhalten und mich eigenständig zur Idealdosis hoch und dann wieder runter auf 75 mg gearbeitet

Hallo @DanDanDan
Ich hatte bisher auch den Eindruck, dass mir das Sertralin bisher am besten geholfen hat. Nur seit einigen Monaten merke ich Veränderungen an mir, die mir vorher nicht aufgefallen sind. Eben Konzentrationsprobleme, Vergesslichkeit, verstärkt Müdigkeit etc.
Hast Du eigentlich irgendeine Idee was man gegen dieses zwanghafte Gähnen tun kann... am schlimmsten ist es bei mir immer ab mittags bis zum Abend hin... das ist sowas von lästig. Ich hoffe das verstärkt sich nicht auch noch wenn ich die Dosis erhöhe

17.07.2019 12:36 • #307


DanDanDan


244
2
96
Hi @froschkönigin,
ich kann es dir nicht sagen.. Aber ich kann dir sagen, dass ich ebenfalls am Nachmittag müde werde.
Aber gegen und am Abend geht es dann wieder.
Konzentrieren kann ich mich insgesamt besser, seit es wirkt.

17.07.2019 16:34 • #308


Froschkönigin

Froschkönigin


166
5
120
Ich habe heute meine Dosis auf 100 mg erhöht.... Wir haben Betriebsausflug und ich bin nicht wirklich fit. Mir ist immer wieder schwindlig und schummrig, zwischendurch unruhig und auch müde... Ich hoffe ich überlebe den Tag.... Merkt man die Erhöhung wirklich so schnell oder bilde ich mir das nur ein?

18.07.2019 14:25 • #309


DanDanDan


244
2
96
Zitat von Froschkönigin:
Ich habe heute meine Dosis auf 100 mg erhöht.... Wir haben Betriebsausflug und ich bin nicht wirklich fit. Mir ist immer wieder schwindlig und schummrig, zwischendurch unruhig und auch müde... Ich hoffe ich überlebe den Tag.... Merkt man die Erhöhung wirklich so schnell oder bilde ich mir das nur ein?


Ja, eigentlich schon.. Geht aber normalerweise auch so schnell wieder (3-höchstens7 Tage).
Solange es wärend des Ausflugs nicht was mit dem Magen-Darm-Trakt ist, ist doch gut

18.07.2019 16:12 • x 1 #310


Froschkönigin

Froschkönigin


166
5
120
Der Magen-Darm-Trakt hat ein wenig gemeckert, aber ging.... Kopfschmerzen hab ich jetzt

18.07.2019 20:01 • #311



Dr. med. Andreas Schöpf


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag