Pfeil rechts
1

Hallo ihr Lieben, ich bin es mal wieder.
Meine Angstzustände werden immer schlimmer. Vor 3 Tagen habe ich von meinem Psychiater alprazolam 0.75 mg verschrieben bekommen (hilft überhaupt nicht, was mich wiederum beunruhigt). Als Alternative zu Zyprexa, was ich vor 3 Monaten abgesetzt habe, habe ich Seroquel 25-0-0-25 bekommen. Zuvor habe ich Lyrica von einen auf den anderen Tag abgesetzt. Irgendwie hilft das alles überhaupt nicht. Brauch Seroquel ne gewisse Zeit zu wirken? Ich weiß nicht mehr weiter...
VG Miriam

13.11.2015 15:57 • 27.12.2015 x 1 #1


2 Antworten ↓


Hallo, Seroquel braucht einige Zeit, um einen Spiegel im Körper zu bilden. Einige Wochen können da schon ins Land ziehen bis eine Wirkung eintritt. LG

26.12.2015 14:40 • #2


Carcass
Jedes AD braucht um anzukommen und ich habe nie eines verkraftet. Es verstärkt die Symptome und von Seroquel hatte ich sogar Selbstmordgedanken und das ist nicht normal gewesen und ein unabdingbarer Zustand. Machst du eine Therapie, wenn jamit welchen Schwerpunkten? Dieses Zeug ersetzt auch nur kurzfristig eine Therapie und daher bin ich selber froh dass ich das nicht nehmen musste. Opipramol half mir eine Weile ganz gut, aber ließ ich dann auch weg.

27.12.2015 11:37 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf