Pfeil rechts

Hallo,

ich habe gerade eine stationäre Konfrontationstherapie hinter mir und bin in der Klinik auf Seroquel eingestellt worden, es ist das erste Medi, was mir wirklich mal etwas meine extrem starke innere Unruhe genommen hat und ich war damit auch endlich mal in der ´Lage, das Haus zu verlassen...Cipralex, was ich schon lange nehme hat mir die Angst nie wirklich genommen.

09.03.2010 12:45 • 11.03.2010 #1


7 Antworten ↓


hallo
ich habe Seroquel auch eie lange Zeit genommen und bin auch recht gut damit zurecht gekommen,das einzige was mich gestört hat ist das sich meine Stimmung nicht wirklich verbessert hat bzw.ich nicht wirklich Antrieb hatte !!



LG.Tini

09.03.2010 14:01 • #2



Seroquel

x 3


Hast zusätzl kein Antidepressiva genommen?

09.03.2010 18:37 • #3


doch ich habe zusätzlich noch Amitriphtilin genommen aber trotzdem keinen Antrieb gehabt es kann natürlich auch an der Dosierung gelegen haben, aber mein Arzt meinte höher sollte ich nicht nehmen habe vom Seroqell 2x25mg genommen und vom Amitriphtilin 1x 25 mg .



LG.Tini

09.03.2010 21:00 • #4


und wie gehts dir zur zeit? was nimmst du aktuell?

10.03.2010 18:42 • #5


Zur Zeit geht es mir ganz gut,nehme zur Zeit nur Amitriptilin ,habe bis vor 2 Wochen noch Imap gespritzt bekommen ,warte aber auch zur Zeit wieder auf einen platz in der Tagesklinik,war da schon mal vor ein paar Jahren und es hat mir damals gut geholfen .Kann immer noch nicht mit allen Situationen umgehen und möchte von dort nochmal ein paar Hilfestellungen .Aber die Wartezeiten sind recht lang warte schon seid November .



LG.Tini

11.03.2010 12:46 • #6


Hast Agoraphobie und Depressionen?

11.03.2010 13:33 • #7


jep das volle Programm und noch Angst vor Erkrankung habe ständig irgend welche Symptome!!



LG.Tini

11.03.2010 16:34 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf