Pfeil rechts

S
Hallo an Alle,

ich habe mal eine Frage an euch. Ich nehme seit genau 12 Tagen Opipramol. Eine halbe Tablette also 25 mg. Dazu noch Baldrian. jetzt ist mir seit ca. 4 Tagen so enorm schwindelig und das den ganzen Tag. Vor dem Opi hatte ich auch schon niedrigen Blutdruck also so 60-90. Kann das alles irgendwie zusammen hängen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Ich nehme die Tabletten wegen meiner Angstgefühle. Dagegen helfen Sie auch ganz gut. Und schlafen kann ich auch nur der Dauer Schwindle ist super nervig. Sonst habe ich glaube ich keine weiteren Nebenwirkungen.

Vielen Dank euch fürs lesen...und eventuell auch Erfahrungen teilen.

14.01.2011 14:15 • 14.01.2011 #1


2 Antworten ↓


Christina
Zitat von Sofie1981:
Vor dem Opi hatte ich auch schon niedrigen Blutdruck also so 60-90. Kann das alles irgendwie zusammen hängen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Ja, es senkt den Blutdruck. Mir ist es deswegen nicht so gut bekommen, es war außerdem noch ein Pulstreiber, so dass ich zwar tierisch müde wurde, aber mit einem Puls um die 100 dann im Bett gestanden habe.

Liebe Grüße
Christina

14.01.2011 22:25 • #2


S
Also ich nehme Opi jetzt seit ca. 3 Monaten und muß sagen das ich es sehr gut vertrage! Klar kann der Schwindel davon kommen aber er kann auch von verspannungen im Nacken kommen usw. Selbst wenn er von den opi s kommt geht auch wieder, das ist nur die anfangszeit. Du mußt entscheiden was für dich wichtiger ist, die Angst minderrung bzw Angstfreiheit mit dem Medi (da du sagst das sie dir gut helfen) oder ohne Medi dafür aber wieder Angst.. Ich komme damit zumindest gut zurecht vorallem wenn ich überlege wie stark andere Medis wirken. Dann sind ja opis doch ehr Harmlos

Lg und ich hoffe ich konnte ein wenig helfen..

15.01.2011 00:15 • #3





Dr. med. Andreas Schöpf