Pfeil rechts

hallo
Ich bin nicht schwanger ...... ich habe aber einen Kinderwunsch.Habe mir heute einen Termin für den Frauenarzt geholt,weil ich citalopram 20 mg und mirtazapin 30 mg nehme... angstzustände habe ich nicht mehr nur leichte.... aber ich könnte es nicht schaffen die abzusetzen ... wenn dann weniger dosieren ... nun ja meine Frage an euch:
Hat jemand von euch medikamente in der schwangerschaft genommen?? Wenn ja wie hat sich das Baby nach der Geburt gefühlt bzw hat das Baby irgendwelche Nebenwirkungen gezeigt wie ein entzug.Oh mann wenn ich das schon lese oder schreibe wird mir ganz komisch.....

06.01.2010 23:51 • 12.01.2010 #1


3 Antworten ↓


Also ich hatte auch schlimmste Panik und Angstattacken...
Habe auch Tabletten genommen ,dann wurde ich schwanger.
Und weiß du was durch die ganze Hormonumstellung und dem Tag an seitdem ich wußte , dass ich Schwanger bin haben sich all die Angst und Panik einfach verkrümelt
Ich habe sofort die Tabletten abgesetzt hätte sie aber nach Absprache mit dem Arzt weiter nehmen können nur weniger dosiert.
Aber ich hab mich gleich dazu entschlossen sie ganz abzusetzen.
Zwar langsam aber ich wollte es nicht riskieren da ja die ersten drei Monate die wichtigsten in der Entwicklung sind...
Und es hat super geklappt. Ich hatte überhaupt keine Gedanken mehr an Angst verschwendet wichtig war nur noch das Kind.
Aber wie gesagt du solltest ausführlich mit deinem Arzt darüber reden oder viell deinen Kinderwunsch noch ein bisschen nach hinten verschieben.

07.01.2010 10:12 • #2



Schwanger und medikamente weiter genommen . wer von euch?

x 3


Hallo Gänseblume,

es gibt verschiedene Medikamente, die in der SS erlaubt sind. Dies kann dir am besten dein Gyn erzählen oder ein entsprechender Facharzt.
Eine Hilfe kann dir auch embryotox.de in Berlin sein. Google einfach mal.

Keineswegs sind alle Medikamente in der SS gut. Bitte unbedingt mit einem Arzt besprechen.

Ich habe meine Medis sofort abgesetzt als ich schwanger wurde. Aber es hätte nicht unbedingt sein müssen.
Den Kindern ging es nach der Entbindung sehr gut.

LG Isabell

07.01.2010 12:06 • #3


danke für die antworten.Ja habe mir bei meinen Frauenarzt einen Termin geholt,aber ich denke das Mirtazapin würde ich dann langsam ausschleichen..... das hat mir bis jetzt nicht viel geholfen.Komm morgens kaum aus dem Bett.Mal schauen was der frauenarzt sagt.
Lg gänseblume

12.01.2010 11:39 • #4




Dr. med. Andreas Schöpf