Pfeil rechts
1

NeverGiveUp+++
Hallo Ihr Lieben,

nehme seit 4 Wochen Citalopram. Die ersten 2 Wochen 10 mg und dann vor 14 Tagen die Erhöhung auf 20mg. Neben einigen anderen Nebenwirkungen habe ich seit der Erhöhung bemerkt das ich schlechter schlafe. Vor den Citas habe ich auch schon nicht so gut geschlafen, bin immer wieder auf gewacht aber jetzt brauche irgendwie noch länger um wieder ein zu schlafen?!
Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?
Ist das eine Nebenwirkung der Tabletten?
Kann sich das wieder geben, oder hat jemand einen Tipp was ich machen kann das ich wieder besser schlafe.

Bin auch am überlegen ob ich die Citas vielleicht am Abend nehmen sollte. Bin nach der Einnahme sowieso immer so müde und neben der spur!?

Über eure Erfahrungsberichte und Tips wäre ich seeeeehr dankbar.

Viele Liebe Grüße,
Never

30.01.2016 09:46 • 30.01.2016 #1


2 Antworten ↓


Schlaflose
Citalopram Nebenwirkungen

Die bedeutsamsten Nebenwirkungen von Citalopram und den SSRI im Allgemeinen, sind insbesondere Übelkeit und Erbrechen. Relativ häufig kommt es bei Citalopram zudem zu Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen als Nebenwirkungen.
Mehr zum Thema: http://www.gesundheit.de/medizin/wirkst ... citalopram

Citalopram ist ein anregendes Antidepressivum und führt bei vielen Menschen zu Schlafstörungen, zumindest in der ersten Zeit. Oft wird deshalb für abends ein zweites, sedierendes AD verschrieben, das schlafanstoßend wirkt.

30.01.2016 16:24 • x 1 #2


Mm. Ich kenne nur Leute , die cita sehr müde macht. Da es auch leicht antihistaminerg wirkt auch eigentlich logisch. Ich konnte damit ständig schlafen.

30.01.2016 16:42 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf