Pfeil rechts

Fire_and_Ice1983
Liebe Alle,

seit ca Mitte Dezember nehm ich jetzt bereits Cipralex. Seit 2 Wochen nun 15mg, weil die Dosis vorher wohl zu gering war.

Nun hatte ich letzte Woche ein paar echt gute Tage. Fast wie vorher. Seit ein paar Tagen verschlechtert es sich aber wieder rapide Dzt fühl ich mich wie in der Zeit ohne Tabletten

Ist das jetzt normal? Das es Hochs und Tiefs gibt, wusste ich ja, aber gleich so extrem?

Die Psych rät mir ja nun zu 20mg, aber je höher die Dosis umso ärger wird die Angst vor der QT Verlängerung, obwohl da bisher nix war. Oder ich soll die schlechte Phase aussitzen, meinte sie. Kennt das jemand? Oder seid ihr alle dann mit der Dosis höher gegangen, wenn es schlechter wurde?

Ich hatte das Problem bisher mit jeder Dosis. Kurzfristig gings besser, aber perfekt wars nicht. Und nach ein paar guten Tagen folgten dann schlechte bis sehr schlechte Tage, weshalb ich mich ja frag, ob die Dosiserhöhung dann noch viel Sinn macht?

Danke schon mal für die Antworten.

LG

11.03.2018 11:09 • 11.03.2018 #1


22 Antworten ↓


T
Denke mal schon das eine Dosiserhöhung was bringen kann. Nimmst du es mehr für Depri oder Panik

11.03.2018 11:14 • #2


A


Rückfall trotz Cipralex 15mg

x 3


Fire_and_Ice1983
Ich nehms gegen Ängste. :/

So doof....es war letzte Woche schon so toll....hab mich richtig gut gefühlt die meiste zeit

11.03.2018 11:17 • #3


T
Gab es einen Auslöser das es jetzt evtl. wieder schlechter ist? Ich denke mal das es kleine Einbrüche immer mal geben kann.
Machst du auch Therapie?

11.03.2018 11:22 • #4


Fire_and_Ice1983
Auslöser wär mir keiner bewusst. Gut...meine Tage hatte ich jetzt u letzte Woche gabs ein paar Tage, wo ich mir selbst Stress gemacht hab, weil ich morgens mit dem Hund rausmusste und kurz darauf gleich Arzttermine hatte, was sich tw nur knapp ausgegangen ist. Konnte mich zu beidem nur schwer aufraffen, obwohl ich 2 Tage vorher sogar zu einem 1,5h Spaziergang motiviert war. :/ was jetzt aber zuerst da war, kann ich nicht sagen....

11.03.2018 11:28 • #5


T
Könnte schon auch jetzt mit den Hormonen zu tun haben. Ich denke wenn man eh schon noch nicht so stabil ist und man sich selber Stress macht kann das schon was ausmachen.

11.03.2018 11:35 • #6


Fire_and_Ice1983
Naja....dann versuch ichs jetzt mit ein paar faulen Tagen. Vllt hilfts ja :/ Sonst muss ich halt wohl wirklich aufdosieren, was ich ja eig. vermeiden wollte. Puh.....es is schon so mühsam alles

11.03.2018 11:39 • #7


T
Ja, mühsam ist das alles, aber das erleben wir alle hier. Hast du auch Unruhe?

11.03.2018 11:44 • #8


Fire_and_Ice1983
Hmmm....Unruhe nicht so. Nur immer Symptome und damit dann verbundene Krankheitsängste bzw Angst vorm Sterben durch die extreme Selbstbeobachtung und blöde Gedanken.... -.-

11.03.2018 11:47 • #9


T
Was hast du für Symptome? Hast du Ärztlich schon was abklären können was dich beruhigen könnte?

11.03.2018 11:51 • #10


Fire_and_Ice1983
Naja.....Hauptsächlich wird mir ständig heiß und komische Atembeschwerden hab ich und wenn ich aufsteh und mir wird kurz schwindelig, denk ich sofort ans Herz. Durchgecheckt bin ich schon kompletz...tw auch mehrmals....alles bestens. Kann mich nicht damit abfinden, dass da eh alles passt sondern hab ständig die Angst, dass doch plötzlich was sein kann. Nicht, dass die Ärzte was übersehen haben....nur, dass plötzlich doch etwas nicht mehr stimmt. Total blöd, ich weiß es ja.... :/

11.03.2018 12:01 • #11


T
Ich denke mal auf die Aussagen deiner Ärzte kannst du dich schon verlassen. Dieses heiß werden kenne ich auch, das iast die Angst die in einem hochsteigt.
Der Körper ist bei Angst ja auf Flucht vorbereitet und durchflutet dann alles mit Blut.

11.03.2018 12:05 • #12


Fire_and_Ice1983
Das Hauptproblem ist ja dzt meine Angst, dass die Tabletten aufs Herz gehen :/ Die anderen Ängste halten sich jetzt ein wenig in Grenzen, aber je höher ich mit der Dosis ging / gehe, umso mehr Herzängste hab ich. Ist doch doof, oder? Da nimmt man Medis, die dagegen helfen sollen und fürchtet sich vor denen -.-

11.03.2018 13:22 • #13


T
Da hilft es nur ausprobieren denke ich. Aber ganz zufrieden bist du im Moment ja auch noch nicht.

11.03.2018 13:24 • #14


Fire_and_Ice1983
Nein....ganz zufrieden bin ich nicht, das stimmt. Obwohl letzte Woche tw. schon sehr nah dran war. Ich hoff, der Zustand kommt bald wieder und bleibt irgendwann ganz

Nächste Woche hab ich mal EKG. Mal schauen, obs besser wird, wenn das i O ist

11.03.2018 13:29 • #15


T
Ich denke das wird dir zusätzliche Sicherheit geben.

11.03.2018 13:34 • #16


Fire_and_Ice1983
Ich hoffe es Irgendwann muss ich es ja mal schaffen zu akzeptieren, dass ich köperlich gesund bin -.-

11.03.2018 13:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

T
Ja, denn so untersuchungen beruhigen einem ja schon.

11.03.2018 13:54 • #18


Fire_and_Ice1983
Mir haben sie bisher eher wenig geholfen. Beim 1. Mal mit so Ängsten war ich nachher immer beruhigter.

11.03.2018 14:46 • #19


T
Aber man müsste doch annehmen, das wenn man vom Arzt gesagt bekommt das alles in Ordnung ist das es beruhigt

11.03.2018 18:58 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf