Pfeil rechts

Hallo Zusammen, hat jemand Erfahrungen mit Pflanzlichen Medikamenten gemacht? Ich suche etwas, was meine akute Attacke abschwächt bevor sie ausbricht. Ich fahre morgen für 1 Woche weg und und hoffe es kann mir jemand einen Tipp geben, was ich quasi als Notfall einnehmen kann?!
Liebe grüße

05.06.2016 10:42 • 05.06.2016 #1


6 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey Sammy,

mir fallen da nur die Bachblüten, Nr. 38 ein = Notfalltropfen. Was genau für eine Angst quält Dich im Moment?

05.06.2016 16:06 • #2



Pflanzliche Medikamente bei einer akuten Attacke?

x 3


Ich kann gar nicht woher meine Attacken kommen. Gestern saßen wir bei Freunden und auf einmal bekam ich ein komisches Gefühl zwischen der brust so ein holpriges gefühl. Ich versuchte mich zu beruhigen. Zuhause wurde meine Unruhe etwas schlimmer. Dachte ich bekomme ein Herzinfarkt oder Schlaganfall blutdruck war okay. Ich brauche einfach was was in akut Situationen mich runter bringt und beruhigt fahre morgen eine Woche weg als Notfall Maßnahme.

05.06.2016 16:08 • #3


Vergissmeinicht
Hey Sammy,

auf pflanzlicher Basis ist es sehr schwer, da diese Präparate eine gewisse Zeit brauchen, bevor sie wirken entgegen z.B. Benzos wie Tavor etc.

05.06.2016 16:13 • #4


Aber richtige Medis möchte ich noch nicht nehmen. Mache bald eine Therapie. Aber diese Notfall tropfen sind das diese rescue tropfen? Die hatte ich damals bei meiner Prüfung waren eigentlich ganz gut...

05.06.2016 16:14 • #5


Vergissmeinicht
Ja Sammy, es sind die Rescuetropfen.

05.06.2016 18:40 • #6


Okay danke.

05.06.2016 18:42 • #7





Dr. med. Andreas Schöpf