Pfeil rechts

Hallo,

nimmt hier noch jemand eigendlich paroxetin??

Lg kata

23.01.2010 21:29 • 24.01.2010 #1


4 Antworten ↓


elster
ja, ich Seit 2002

24.01.2010 16:58 • #2



Paroxetin Konsumenten?

x 3


Ach schön, hallo elster

Oh nimmst ja schon ziemlich lange wieviel mg nimmst du?

Ich nehme seit samstag 30mg und heute genau 10 wochen, hast du auch bei jeder erhöhung falls du erhäht hast wieder nebenwirkungen gehabt? Wenn ja wielange?

Helfen dir die tabletten gut? ich Hab ne GAS

Lg kata

24.01.2010 17:19 • #3


elster
Ich habe am Anfang auch hochdosiert auf 30mg, bin aber seit zwei Jahren auf Anraten meines Arztes am Runterdosieren, weil er meint, ich könne das ganz gut mal ausprobieren, so relativ stabil, wie ich seit längerem bin. Deshalb bin ich mittlerweile auf 10 mg am Tag. Aber jedes Runterdosieren
( erst auf 20mg, dann auf 15 mg ) war immer von Nebenwirkungen begleitet. Ich habe auch momentan öfter mal wieder Probleme mit PA, weiß aber nicht, ob das wirklich mit der geringen Dosis zusammenhängt oder mit dem puren (Zwangs)Gedanken an die niedrigere Dosis, denn wenn ich mich nicht reinsteigere in eine Situation und genügend abgelenkt bin, kommen auch keine Panikattacken oder Angstzustände. Am meisten belastet mich dieser manchmal auftretende Schwindel, der bei mir vom Nacken ausgeht und mich sehr unsicher macht. Ansonsten sind die Nebenwirkungen bei mir eher milde, obwohl ich aufpassen muß, nicht zuzunehmen.
Ich finde es ist ein gutes Medikament, vorher nahm ich Doxepin, da hat sich nichts getan. Wie kommst du damit klar?
Gruß elster

24.01.2010 17:45 • #4


Eigendlich ganz okay... das ist das einzigste medi wo bei mir richtig anschlägt was meine angst betrifft. hab schon zahlreiche durch.

Ja nebenwirkungen sind auch da, vorallem die erweiterten pupillen aber so ist es ganz erträglich.

Hat dein schwindel was mit deiner hws zu tun? Ich denke man muss ein glückspilz sein wenn man ohne nebenwirkungen auskommt, das schwere ist halt auch sind es wirklich nebenwirkungen oder symtome der angst das weis man nicht so genau, das ist halt blöd. Aber auf jeden fall geht es mir mit dem praoxetin viel viel besser als vorher, noch lange nicht symtomfrei aber wieder viel besser. Da ich eben auch an pms leide, wollt ich einfach mal die dosis auf 30mg steigern und natürlich mit dem effeckt das es dann auch noch bisschen besser is wegen der angst.

ich merk halt jezze beim hochfosieren, das ich wieder merh schwitze, benommener und unriuhiger bin zittiger halt... aber naja da muss man wohl durch

24.01.2010 19:03 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf