Pfeil rechts
1

YvonneS76
Hallo nehme seit 4 Tagen wieder nur 50mg sertralin, da ich aber total angespannt, nervös, innerlich unruhig und nur weinen könnte weil ich nicht mehr kann meint mein Arzt ich soll bei Bedarf 25mg opipramol nehmen, ich hoffe es hilft und macht kein Schwindel! Kennt sich jemand aus damit? Ich hatte opipramol 50mg bis Anfang Julii genommen und bei Bedarf auch 25mg, hat mir geholfen, nun hab ich halt Angst

08.09.2017 14:32 • 08.09.2017 #1


4 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von YvonneS76:
Ich hatte opipramol 50mg bis Anfang Julii genommen und bei Bedarf auch 25mg, hat mir geholfen, nun hab ich halt Angst


Wovor denn jetzt plötzlich?

08.09.2017 14:56 • #2



Opipramol bei Bedarf?

x 3


petrus57
Opipramol Hexal 50 mg Filmtabletten & Sertralin Neuraxpharm 50 mg Filmtablette
Es wurden Wechselwirkungen bzw. wichtige Hinweise gefunden.
Bei gleichzeitiger Anwendung von Opipramol Hexal 50 mg Filmtabletten und Sertralin Neuraxpharm 50 mg Filmtablette können vermehrt unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Halten Sie bei Beschwerden wie Erregung, Übelkeit oder Durchfall umgehend Rücksprache mit Ihrem Arzt.

08.09.2017 15:43 • #3


Zitat von petrus57:
Opipramol Hexal 50 mg Filmtabletten & Sertralin Neuraxpharm 50 mg Filmtablette
Es wurden Wechselwirkungen bzw. wichtige Hinweise gefunden.
Bei gleichzeitiger Anwendung von Opipramol Hexal 50 mg Filmtabletten und Sertralin Neuraxpharm 50 mg Filmtablette können vermehrt unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Halten Sie bei Beschwerden wie Erregung, Übelkeit oder Durchfall umgehend Rücksprache mit Ihrem Arzt.


Da geht es sicher um das serotoninsyndrom. Das könnte bei jeder (AD)Kombi auftreten, aber eher wenn man hochdosiert ist.
Die Kombi wird öfters so verschrieben.

08.09.2017 16:07 • #4


Schlaflose
Zitat von petrus57:
Bei gleichzeitiger Anwendung von Opipramol Hexal 50 mg Filmtabletten und Sertralin Neuraxpharm 50 mg Filmtablette können vermehrt unerwünschte Nebenwirkungen auftreten.


Wenn man von beiden jeweils z.B. 150mg nehmen würde, könnte es tatsächlich zum Serotonin-Syndrom führen, aber die geringe Dosis von 50mg Sertralin und die extrem geringe Dosis von 25mg Opipramol können das nicht bewirken.

08.09.2017 16:16 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf