19

Monika1963

12.03.2020 12:07 • 13.03.2020 #1


31 Antworten ↓


Safira
Bewegung und viel trinken

12.03.2020 12:10 • x 1 #2



Hallo Monika1963,

Niedriger Blutdruck / gibt es ein Hausmittel?

x 3#3


Monika1963
Zitat von Safira:
Bewegung und viel trinken
vielen. Dank, hilft ein bestimmtes Getränk besonders? Z. B. Wasser oder Tee?

12.03.2020 12:12 • #3


Safira
beides ist gut

12.03.2020 12:15 • x 1 #4


Monika1963
Zitat von Safira:
beides ist gut
Okay vielen Dank für die schnelle Hilfe

12.03.2020 12:16 • #5


petrus57
Trink mal eine kräftige Hühnerbrühe von knorr etc.

12.03.2020 14:00 • x 1 #6


Monika1963
Okay ganz ganz lieben Dank

12.03.2020 14:00 • #7


DerFlensburger
Das Essen etwas kräftiger würzen...Kaffee oder schwarzer Tee ( hilft leider nur immer kurzfristig bei mir)
Die Haut nach dem Duschen zart abrubbeln von den Füssen beginnend nach oben...evtl mit einem luffa Handschuh
.
Wechselduschen sollen auch helfen..selbst noch nicht probiert, da ich eh immer leicht friere

12.03.2020 14:14 • x 1 #8


Safira
für mich sind Wechselduschen auch ein Graus

12.03.2020 14:15 • x 1 #9


Monika1963
Zitat von DerFlensburger:
Das Essen etwas kräftiger würzen...Kaffee oder schwarzer Tee ( hilft leider nur immer kurzfristig bei mir)Die Haut nach dem Duschen zart abrubbeln von den Füssen beginnend nach oben...evtl mit einem luffa Handschuh.Wechselduschen sollen auch helfen..selbst noch nicht probiert, da ich eh immer leicht friere
vielen lieben Dank für die Antwort, werde ich auf alle Fälle alles mal probieren.

12.03.2020 14:19 • x 1 #10


Monika1963
Zitat von Safira:
für mich sind Wechselduschen auch ein Graus
Habe es noch nie probiert, werde es aber vielleicht mal versuchen, weil ich im Moment echt alles machen würde, damit es mir endlich besser geht.

12.03.2020 14:21 • #11


Safira
Wechselduschen morgens um 5 regt auch die Körpereigene Kortisonproduktion an.

Hast Du Walking Stöcke? Dann raus mit Dir und viel trinken

12.03.2020 14:23 • x 1 #12


Monika1963
Zitat von Safira:
Wechselduschen morgens um 5 regt auch die Körpereigene Kortisonproduktion an.Hast Du Walking Stöcke? Dann raus mit Dir und viel trinken
nein leider nicht, bin auch nicht wirklich der Sportfreak. Und so wie ich mich momentan fühle, würde ich mich zum walken auch nicht wirklich in der Lage fühlen.

12.03.2020 14:45 • #13


Schlaflose
Für akute Hilfe hast du schon alles genannt bekommen. Um einen niedrigen Blutdruck dauerhaft zu erhöhen, hilft nur regelmäßiger Ausdauersport (und wenn du zu dünn bist, ein paar Kilo zunehmen). Ich hatte früher oft 80/60. Nachdem ich regelmäßig zu joggen anfing, war er nach ein paar Monaten bei optimalen 120/80.

12.03.2020 16:13 • x 1 #14


Monika1963
Zitat von Schlaflose:
Für akute Hilfe hast du schon alles genannt bekommen. Um einen niedrigen Blutdruck dauerhaft zu erhöhen, hilft nur regelmäßiger Ausdauersport (und wenn du zu dünn bist, ein paar Kilo zunehmen). Ich hatte früher oft 80/60. Nachdem ich regelmäßig zu joggen anfing, war er nach ein paar Monaten bei optimalen 120/80.
Dankeschön, leider kann ich mir gerade nicht vorstellen Ausdauersport zu machen, dazu geht es mir einfach viel zu schlecht.

12.03.2020 16:21 • #15


Schlaflose
Zitat von Monika1963:
Dankeschön, leider kann ich mir gerade nicht vorstellen Ausdauersport zu machen, dazu geht es mir einfach viel zu schlecht.


Das ging mir damals genauso. Aber als ich gelesen habe, dass Joggen bei Schlafstörungen und Depressionen sehr gut hilft, habe ich mich dazu gezwungen, obwohl ich mich manchmal kaum auf den Beinen halten konnte. Angefangen habe ich mit Walking und zwischendrin immer ein paar Laufschritte eingelegt und die Laufzeit langsam gesteigert. Und nach ein paar Wochen konnte ich 20 Minuten am Stück laufen und es ging mir psychisch und körperlich immer besser. Der Blutdruckanstieg war eigentlich nur ein positiver Nebeneffekt. Das ist jetzt fast 30 Jahre her und ich jogge immer noch, im Wechsel mit Fitnesstudio und im Sommer Fahrradfahren und Schwimmen.

12.03.2020 16:30 • x 1 #16


Angor
Wenn man nicht rausgehen mag, kann man sich auch einen Stepper holen.
Musik an, inneren Schweinehund überwinden, und los gehts, das kann man auch prima vorm TV machen.
Das ist nicht nur gut fürs Herz-Kreislaufsystem, sondern setzt auch Endorphine frei und man fühlt sich nicht nur körperlich besser.
Und viel trinken!

LG Angor

12.03.2020 16:41 • x 1 #17


Ceycey19
Zitronenwasser erfrischt und soll gegen niedrigen Blutdruck helfen. Langfristig gesehen solltest du versuchen die viel zu bewegen und zu trinken.
Kannst in Notfällen auch Schokolade essen.

LG

12.03.2020 16:50 • x 1 #18


Acipulbiber
Zitat von Angor:
Wenn man nicht rausgehen mag, kann man sich auch einen Stepper holen.Musik an, inneren Schweinehund überwinden, und los gehts, das kann man auch prima vorm TV machen.Das ist nicht nur gut fürs Herz-Kreislaufsystem, sondern setzt auch Endorphine frei und man fühlt sich nicht nur körperlich besser.Und viel trinken!LG Angor



ich brauche zwar keinen inneren Schweinehund überwinden aber egal ob mit oder ohne
es bringt sooooooooo viel und macht Spaß ohne Ende

Also 100 % Zustimmung

12.03.2020 16:51 • x 2 #19


Monika1963
Hatte gerade eine Panikattacke, weil ich es langsam nicht mehr aushalten. Ich werde Morgen definitiv zum Arzt

12.03.2020 17:52 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf