Pfeil rechts
7

Hallo,

hab ich mir eben aus der Apotheke besorgt.

Haben die jemandem von euch geholfen?

LG
bollywood

02.02.2009 18:57 • 12.08.2017 #1


43 Antworten ↓


Ich hab Neurexan in meiner Hauptpanik zeit angewandt es ist sehr gut verträglich und man kannes je nach Bedarf dosieren, Es wirkt beruhigend aber auch Dysto Loges ist ein altes bewährtes Mittel. Oder auch reine Passionsblume sehr zu empfehlen,


Glg Biggi

03.02.2009 15:22 • #2



Neurexan bei Depressionen und Angst - Dosis & Wirkung?

x 3


03.02.2010 13:32 • #3


Hallo eismauzi,

ich habe ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit Neurexan gemacht, du kannst es wirklich unbedenklich nehmen. Ich habe es tagsüber oft genommen, wenn ich merkte, ich bin sehr nervös und unruhig. An manchen Tagen habe ich es bestimmt drei- bis viermal am Tag genommen, ist gar kein Problem.
Auch heute nehme ich es noch ab und an, wenn ich merke die Anspannung steigt.

Viele Grüße
rollo

03.02.2010 19:23 • #4


04.08.2010 13:46 • #5


Kannst Du vergessen. Wollte ich mal in der Apotheke kaufen. Die Apothekerin kenne ich ganz gut und sie meinte, da kann man auch Baldrian nehmen. Und auf die Stimmung wirkt da mit Sicherheit nichts. Ich hab hier solche Streukügelchen von WELEDA (Avena sativa comp.) und die hatte ich mit in der Apotheke, da meinte die Apothekerin, die sind von der Zusammensetzung besser und höher dosiert, als Neurexan. Aber auch diese Kügelchen von WELEDA bringen nicht wirklich was.

Du kannst es probieren, aber erwarte keine Wunder. Und stimmungsaufhellend ist davon nichts. Es beruhigt vielleicht, aber gegen Angst/Panik nicht wirklich hilfreich.

04.08.2010 14:10 • #6


Hallo!

Ich habe Neurexan fast immer an der Frau. Ich nehme aber auch sonst keine Medis...
Das Mittel ist pflanzlich und daher wahrscheinlich auch nicht super stark. Nach so 1 - 2 Tabletten (lässt man unter der Zunge zergehen) geht es mir meist besser. Ich fühle mich dann ruhiger und kann wieder klarer denken. Außerdem kann ich auch besser schlafen, wenn ich aufgeregt bin. Macht aber nicht müde. Die Tabletten sehen aus wie "Smint"-Bonbons. Du kannst sie also auch dezent im Bus oder Büro schlucken, wenn du das Döschen in der Tasche öffnest.
Hat mir vor Vorstellungsgesprächen und dem "ersten Tag" im Praktikum gut geholfen.

Ich habe auch schon Rescue-Tropfen probiert. Die sind aber mit Alk., ich bilde mir dann ein, dass es jeder riecht. Das möchte ich ja nicht. Oder du musst sie halt in dein Getränk tropfen, wenn du weißt, es kommt zu einer stressigen Situation. Sind teuer aber nicht so praktisch.

Falls du Medis brauchst, glaube ich allerdings nicht, dass diese Sachen stark genug sind...
LG welligirl



Ach, keine Nebenwirkungen. Du wirst ja sicher nicht die ganze Packung futtern.

04.08.2010 19:51 • #7


Ich habe von meiner Hausärztin Neurexan auf täglicher Basis verschrieben bekommen, jeden Tag 3 Stück.
Und ja, es hilft die tägliche Angst zu beruhigen.
Meine Unruhezustände sind schon zurückgegangen.

05.10.2010 13:53 • #8


Hallo

Ich nehme Neurexan auch wenn ich arg unruhig bin, mir hilft es, ebenso wie Vertigoheel für den Schwindel.




LG Tati

05.10.2010 20:21 • #9


27.02.2012 17:36 • #10


hallo basti_14
ich habe sehr gute erfahrungen mit neurexan gemacht. ich habe es allerdings auf anraten einer freundin sogar in akuter angst halbstündlich genommen. sonst nur jede stunde.

ich wünsche dir, das es dir genauso hilft wie mir!

27.02.2012 17:42 • #11


Danke erst mal, aber wie sollte ich es benutzen, weil morgen ist der Vortrag und soll ich das heute schon nehmen oder erst morgen? wie oft denn eigentlich?
Vielleicht kann ja mir einer einen Plan erstellen wie ich die schlucken, mir gehts erst mal darum wann und wie oft!

Danke im Voraus

27.02.2012 17:46 • #12


Ich muss ja immer daran denken, was macht ihr um euch abzulenken!

27.02.2012 18:31 • #13


Was noch jemand was muss morgen schon ran...trotzdem erst mal danke danke danke ich war schon in einigen Forums aber das hier ist echt das beste, eure Tipps helfen echt...danke euch!!

27.02.2012 20:47 • #14


Hallo,

Heute habe ich mir Neurexan in der Apotheke gekauft. Wegen Prüfungsangst, und irgendwie Platzangst, Angst aus einem Raum/Gefährt nicht mehr rauszukommen.

Kennt das jemand? Es ist angeblich ohne Nebenwirkungen, und ist nur ein kleines Ding, welches man unter der Zunge zergehen lassen muss.

Wie hat es bei Euch geholfen?

Danke!

21.11.2012 20:20 • x 1 #15


Mit Neurexan konnte ich mir in Zeiten, in denen es mit der Angst nicht ganz so schlimm war, ein ganz klein wenig Erleichterung verschaffen. Packung liegt bei mir am Arbeitsplatz. Wenn ich das Gefühl habe, dass ich mich wegen dem Stress unnötig unter Druck setze und mich hochschaukle, helfen sie ganz gut, zusammen mit Atemübungen.
Nebenwirkungen hab ich keine festgestellt.

Bei ausgeprägten Angsterkrankungen können sie meiner Meinung nach auch nichts mehr ausrichten.

LG Lena

21.11.2012 21:37 • #16


hallo lena und danke für die antwort

also meinst du, die sind eher nicht so stark? wie viel hast du genommen und wie oft? und wie schnell haben sie geholfen?

Hab am frühen abend eine genommen, und vorhin nochmal eine, müde bin ich gar nicht, obwohl es ja bei schlafstörungen helfen soll (was ich ja nicht habe)

Wenn ich an meine Prüfung denke, gehts mir gut bzw. neutral, ich fühle nichts, wenn ich sonst dran gedacht habe wurde mir gleich schlecht

21.11.2012 23:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hey,

hab Neurexan vor etwa 2 Monaten für mich entdeckt und ich bin recht beeindruckt.
Nehme die aber nicht kontinuierlich, sondern nur in Momenten, wo ich merke, es bahnt sich eine Unruhe an, die womöglich in eine Panikattacke ausarten könnte. Nehme dann 2 auf einmal & merke die Wirkung schon nach einer Minute.
Bei meinen Schlafstörungen haben die allerdings wenig geholfen, obwohl ich eine Woche lang täglich bis zu 5 Tabletten genommen habe. Aber naja, wirken eben bei jedem ganz individuell.

22.11.2012 04:40 • #18


Schlaflose
Zitat von tini89:
Nehme dann 2 auf einmal & merke die Wirkung schon nach einer Minute.


Das kann überhaupt nicht sein, denn so schnell kann der Wirkstoff gar nicht ins Blut und zum Gehirn gelangen. Ich habe die Dinger vor ein paar Wochen wie Pfefferminzpastillen bis zu 5 Stück am Tag und 5 abends gelutscht, aber Null Wirkung gehabt. Das ist reine Halsabschneiderei.

22.11.2012 17:39 • #19


Ich hab die auch einen Monat lang versucht,,

Pfff,Null Wirkung!

Konnte die lutschen ohne ende und nix tat sich.. leider! Denke "auch" bei einer richtigen Anststörung,bringen die nichts mehr.

23.11.2012 00:12 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. med. Andreas Schöpf