Pfeil rechts
5

positivgetestet
Hallo
Ich frage, weil ich mir wegen meinem Vater Gedanken mache. Er ist 74 und nimmt diese beiden Medikamente

Nun ist mir aufgefallen, wie vergesslich und tüddelig er ist .
Wirkt auch so benommen.

Er nimmt die schon länger. Ca 3 Monate mindestens.

Könnte es vielleicht damit zu tun haben?

Dann muß ich mich an die Neurologin wenden. Wollte aber erstmal eure Erfahrungen hören.

17.04.2023 16:44 • 18.04.2023 #1


7 Antworten ↓


Icefalki
Ich kenne nur Citalopram. Allerdings fällt mir extremst auf, dass viele ältere Patienten Antidepressiva nehmen und heutzutage schadet es nicht, sich mal mit Wechselwirkungen mit allen anderen Medis auseinanderzusetzen.

Wenn der Blutdruck sehr runtergedrückt wird, dann durch das Mirta, das ja je nach Dosis sedierend wirkt, könnte das alles möglich sein. Ich selbst bin jetzt nicht so Experte auf diesem Gebiet, allerdings weiss man, dass heutzutage viele ältere Menschen einfach übertherapiert werden.

Insofern finde ich es sehr klug von dir, da mal zu hinterfragen. Notfalls auch mal in der Apotheke.

17.04.2023 18:30 • x 1 #2


A


Mirtazapin und Citalopram, Gedächtnis

x 3


positivgetestet
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe irgendwie den Eindruck, es bekommt ihm nicht.
Das bestärkt mich jetzt darin, nochmal nachzufragen.
Auch Novalgin nimmt er derzeit und das geht ja zusätzlich auf den Blutdruck.
Alles zusammen vielleicht zuviel.
Der Hausarzt kennt eigentlich die Medikamente die er nimmt.
Hat nun das Novalgin auch verordnet
Er sollte das am besten nochmal ansprechen.

Herzlichen Dank. .

17.04.2023 22:18 • #3


S
Ja, das kann davon kommen und auch erst jetzt nach 3 monatiger Einnahme. Bitte ansprechen.
War bei meiner Oma auch, wurde ein anderes Medikament gegeben. Ihr ging es wieder gut diesbezüglich.

Alles liebe

17.04.2023 22:22 • x 1 #4


positivgetestet
Super das freut mich für deine Oma!

Danke, da kümmere ich mich darum.

17.04.2023 22:26 • x 1 #5


Angstmaschine
@positivgetestet
Nimmt er das Citalopram abends oder morgens?
Mirtazapin kenne ich nicht, aber wenn ich die Citalopram morgens nehme, bin ich den halben Tag nicht zu gebrauchen.

17.04.2023 23:06 • x 1 #6


positivgetestet
Zitat von Angstmaschine:
@positivgetestet Nimmt er das Citalopram abends oder morgens? Mirtazapin kenne ich nicht, aber wenn ich die Citalopram morgens nehme, bin ich den ...

Soweit ich weiß morgens. Das Mirtazapin Abends. Ich finde das ja insgesamt zuviel.
Das Citalopram nimmt er auch erst dieses Jahr. Das mirta schon länger. 1 Jahr vielleicht.. da hatte ich zwar auch noch nicht das Gefühl es hilft ihm, aber jetzt baut er zusammen mit Novalgin eher ab

Danke für deine Antwort!

18.04.2023 08:23 • x 1 #7


positivgetestet
Was ich auch nicht verstehe, was vielleicht normal ist aber, er bekommt Tabletten und dann tschüss bis in 6 Monaten.
Ich dachte das muß irgendwie eingeschlichen und engmaschig beobachtet werden?

18.04.2023 13:06 • #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf