154

carohoney

carohoney


626
57
191
Hey ihr Lieben, heute geht's mir gar nicht gut. Heute Mittag bin ich von 13- 17 Uhr eingeschlafen und der Schlaf tat überhaupt nicht gut. Ich bin heute richtig benommen und fühle mich unwohl. Mein Kopf tut weh und drückt. Ich sehe als hätte ich eine beschlagene Brille auf und ich habe 1000 negative Gedanken, schon den ganzen Tag. Ich hoffe das geht vorbei.

29.08.2019 18:35 • x 2 #101


Kimsy

Kimsy


64
31
Hallo caro, mir gehts heute so ähnlich wie dir. Druck im Kopf, Schwindel und Grübeln und Unruhe.Heute Nacht nehm ich bestimmt Opipramol ein. Hoffentlich wirds morgen ein besserer Tag. Schönen Abend noch...lg kimsy

29.08.2019 18:45 • x 2 #102


carohoney

carohoney


626
57
191
Zitat von Kimsy:
Hallo caro, mir gehts heute so ähnlich wie dir. Druck im Kopf, Schwindel und Grübeln und Unruhe.Heute Nacht nehm ich bestimmt Opipramol ein. Hoffentlich wirds morgen ein besserer Tag. Schönen Abend noch...lg kimsy


Och Mensch du arme, hoffentlich geht's dir auch bald besser! Dankeschön

29.08.2019 18:56 • x 1 #103


Lottaluft

Lottaluft


1071
2
1195
Mir geht es heute leider auch so ich denke es liegt einfach an dem Mist Wetter

29.08.2019 18:57 • x 2 #104


carohoney

carohoney


626
57
191
Zitat von Lottaluft:
Mir geht es heute leider auch so ich denke es liegt einfach an dem Mist Wetter


Meinst du das ist doch echt blöd. Einfach ein Gefühl das man nicht braucht!

29.08.2019 20:12 • #105


Lottaluft

Lottaluft


1071
2
1195
Zitat von carohoney:
Meinst du das ist doch echt blöd. Einfach ein Gefühl das man nicht braucht!



Leider ja
Hier war es die ganzen Tage über sehr heiss und heute Nacht dann starkes Gewitter
Leider trotzdem kaum Abkühlung aber dafür schwül das schlägt mir immer sehr auf Körper und Gemüt

29.08.2019 20:16 • x 2 #106


MilaMilkaMia

MilaMilkaMia


404
3
285
Bei uns war es auch extrem schwül, konnte deswegen auch nicht in der Nacht schlafen - war Schweißgebadet (glaube liegt aber auch etwas am Johanniskraut) als ich dann heute morgen aufgestanden bin ging es mir auch nicht ganz so gut, Schwindel und so ein komisches Gefühl im Kopf - bin dann aber schon früh um 8 Uhr joggen gegangen, was wirklich gut tat und geholfen hat. Bin echt froh wenn die Abkühlung am Montag kommt.

29.08.2019 20:41 • x 4 #107


carohoney

carohoney


626
57
191
Hey ihr Lieben, ich bin so blöd manchmal. Ich musste gerade meine Opi nehmen und hab vom Frühstück noch heißen Milchkaffee hier stehen. Also hab ich die damit runter gespühlt. Irgendwie ist mir dann der Gedanke gekommen, dass man das vielleicht gar nicht darf und ich hab Google gefragt und tatsächlich steht da man soll Medikamente nur mit Wasser nehmen, nicht mit Säften, Milch oder Kaffee wegen der gerbstoffe. Aber ich hätte danach doch eh Kaffee getrunken und im Magen kommt alles zusammen. Ich mach mir gerade wieder total den Kopf, zum Glück wirkt die Opi und ich komme langsam runter. Nehmt ihr Tabletten nur mit Wasser? Bei Antibiotika und Milch und Medikamenten und Grapefruitsaft kenne ich es, das etwas passieren kann, aber bei Kaffee nicht.

Meine Oma nimmt ihre Schmerztropfen und Citalopram immer mit B.,Radler, Buttermilch, Kaffee oder Saft xD ich schimpfe immer und sie hört nicht, aber mit 88 überlebt die uns warscheinlich noch alle xD.


Eine Frage hab ich noch. Wisst ihr ob Opipram für den Magen unbedenklich ist? Bei so vielen Sachen braucht man Magenschutz, da nicht?


Nach 3 Tagen schlimmen Alpträumen, war heute eine gute Nacht!

31.08.2019 09:05 • #108


Schlaflose

Schlaflose


18602
6
6662
Es ist nicht an sich gefährlich, Medikamente mit Milch zu nehmen, Milch kann nur die Wirkung beeinträchtigen. Opipramol mit Kaffee zu nehmen ist vielleicht nicht sinnvoll, denn das Coffein ist anregend und das Opi sedierend. Da kann sich die Wirkung auch gegenseitig beeinträchtigen. Ich habe noch nie etwas davon gehört, dass man bei ADs einen Magenschutz braucht. Das ist nur bei entzündungshemmenden Schmerzmitteln notwendig.

31.08.2019 13:32 • x 1 #109


Tzuimo


23
1
14
Ich nehme auch opipram. Jetzt seit Dezember 2018. hatte anfangs auch Panik vor den Nebenwirkungen und habe mir allerhand Nebenwirkungen eingebildet. Das mit dem schlecht sehen kenne ich. Ist nicht ungewöhnlich und muss mit dem opipram gar nichts zu tun haben. Mit kaffe nehme ich die Tabletten auch manchmal. Passiert nichts. Auch für den Magen braucht man nichts einnehmen

31.08.2019 13:48 • x 1 #110


carohoney

carohoney


626
57
191
Zitat von Tzuimo:
Ich nehme auch opipram. Jetzt seit Dezember 2018. hatte anfangs auch Panik vor den Nebenwirkungen und habe mir allerhand Nebenwirkungen eingebildet. Das mit dem schlecht sehen kenne ich. Ist nicht ungewöhnlich und muss mit dem opipram gar nichts zu tun haben. Mit kaffe nehme ich die Tabletten auch manchmal. Passiert nichts. Auch für den Magen braucht man nichts einnehmen


Dankeschön! Das mit den Augen hatte ich vorher schon, unglaublich dass du das auch hast o.O siehst du auch so schwarze Punkte die sich so durchs Gesichtsfeld Schlieren?
Okey das mit dem Magen ist gut, danke!

03.09.2019 09:20 • #111


carohoney

carohoney


626
57
191
Zitat von Schlaflose:
Es ist nicht an sich gefährlich, Medikamente mit Milch zu nehmen, Milch kann nur die Wirkung beeinträchtigen. Opipramol mit Kaffee zu nehmen ist vielleicht nicht sinnvoll, denn das Coffein ist anregend und das Opi sedierend. Da kann sich die Wirkung auch gegenseitig beeinträchtigen. Ich habe noch nie etwas davon gehört, dass man bei ADs einen Magenschutz braucht. Das ist nur bei entzündungshemmenden Schmerzmitteln notwendig.


Dankeschön für die Info, jetzt verstehe ich auch das wegen der Milch. Da mit dem Kaffe wäre ich gar nicht drauf gekommen, aber ich muss zum Glück sagen, das mein Kaffee immer Koffeinfrei ist

03.09.2019 09:22 • #112


Tzuimo


23
1
14
Zitat von carohoney:
Dankeschön! Das mit den Augen hatte ich vorher schon, unglaublich dass du das auch hast o.O siehst du auch so schwarze Punkte die sich so durchs Gesichtsfeld Schlieren? Okey das mit dem Magen ist gut, danke!


Ab und an ja am meisten Probleme habe ich wenn ich auf den Boden schaue und danach wieder gerade aus. Alles total verschwommen. Oft habe ich auch ein eingeschränktes Sichtfeld wie ein Tunnelblick und fühle mich dann auch nicht so richtig im hier und jetzt

03.09.2019 11:00 • x 1 #113


Tzuimo


23
1
14
[quote="Tzuimo"] oder schwarze Punkte eher weniger. Es sind eher so kleine schlieren

03.09.2019 12:38 • x 1 #114


carohoney

carohoney


626
57
191
Zitat von Tzuimo:
Ab und an ja am meisten Probleme habe ich wenn ich auf den Boden schaue und danach wieder gerade aus. Alles total verschwommen. Oft habe ich auch ein eingeschränktes Sichtfeld wie ein Tunnelblick und fühle mich dann auch nicht so richtig im hier und jetzt



Das mit dem Boden hab ich auch, vor allem wenn er ein Muster hat!

04.09.2019 19:08 • #115


carohoney

carohoney


626
57
191
Jetzt wollte ich schlafen und hab seit 10 min Schluckauf! Ich hätte nicht mal zufällig lesen dürfen, das es auch auf etwas schlimmes hindeuten kann. Ich mach mich jedes mal wahnsinnig. Ich hab Schluckauf immer soooo stark das es weh tut.

04.09.2019 22:47 • #116


carohoney

carohoney


626
57
191
Hey ihr Lieben, ja es ist soweit, ich verliere langsam den Verstand. In den letzten Nächten passiert folgendes. Ich schrecke mitten im Schlaf auf, zittere, hab Herzklopfen und dann und dann (bitte macht mich nicht aus) SEHE ich Wörter vor meinem Auge herum schwirren und einen Haufen Bilder, Figuren, ich sehe es richtig deutlich, als hätte ich in der Dunkelheit auf den hellen Handybildschirm geschaut und würde das dann noch sehen. Mein Kopf brummt dann und nach 20 min beruhigt es sich wieder. Heute Nacht war es 3 mal. Ich bin mit der Kraft am Ende, das ist so erschreckend. Ich dachte jetzt geht es Berg auf. Aber jetzt ist sie wieder da, die Angst vorm schlafen gehen
Gerade bin ich auch kurz in den Keller die Wäsche holen und oben am Rand vom Sichtfeld dachte ich kurz, omg ich bekomme eine Migräneaura und dann war es weg. Ich verliere langsam den Verstand...

06.09.2019 06:53 • #117


MilaMilkaMia

MilaMilkaMia


404
3
285
@carohoney Das tut mir leid zu lesen. Habe so gehofft das dass Opi dir helfen wird... in was für einer Dosis nimmst du es denn mitlerweile?

06.09.2019 06:55 • x 1 #118


carohoney

carohoney


626
57
191
Zitat von MilaMilkaMia:
@carohoney Das tut mir leid zu lesen. Habe so gehofft das dass Opi dir helfen wird... in was für einer Dosis nimmst du es denn mitlerweile?


Ich dachte es auch 50 mg , eine halbe morgens und eine halbe abends.

06.09.2019 07:04 • #119


MilaMilkaMia

MilaMilkaMia


404
3
285
Zitat von carohoney:
Ich dachte es auch 50 mg , eine halbe morgens und eine halbe abends.


So viel ich weiß ist es eine sehr geringe Dosis die du nimmst (in der einschleichphase nimmt man nur so viel) . Vielleicht solltest du mit dem Arzt besprechen die Dosis etwas zu erhöhen. Wenn es dir doch zu Anfang gut geholfen hat, kann es eventuell mit einer Erhöhung besser werden.

06.09.2019 07:09 • #120




Dr. med. Andreas Schöpf

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag