Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,

ich habe mich ja, trotz Angst vor den Nebenwirkungen, dazu durchgerungen ein Medikament auszuprobieren.

Morgen sind es jetzt 4 Wochen, in denen ich Sertralin nehme. Die ersten 1 1/2 Wochen 25 mg und dann 50 mg.

Eine leichte antriebssteigerung kann ich feststellen, aber angstlösend wirkt es noch gar nicht

Kommt das noch,oder hätte das schon eintreten müssen?

Meine Psychiaterin ist im Urlaub.

Freu mich über Antworten!

LG

14.08.2012 18:11 • 15.08.2012 #1


6 Antworten ↓


Hallo Hoffnungsschimmer

Wenn du das Gefühl hast, das es noch nicht so wirkt, würde ich
falls die Ärztin ein Vertretungsarzt hat, dahin gehen, den schildern wie du dich fühlst,

vielleicht geben sie dir ein anderes Mittel,
ich habe auch immer versucht mit den Tabletten zurecht zu kommen, die man mir verschrieben hat, nur nach der Zeit müsstest du doch was merken.
vielleicht ist die Dosis zu schwach,
lG. Girahm

14.08.2012 20:11 • #2



Medikament wirkt nicht

x 3


Du solltest Dich aber auch nicht nur auf das Medikament verlassen. Heilen kann eh kein Medikament eine Angst/Panikstörung, lediglich lindern. Letztlich kann aber ein Medikament nur unterstützen. An Dir arbeiten musst Du auch. Alles so lassen wie bisher und paar Pillchen einwerfen, wird wenig bringen auf Dauer.

14.08.2012 21:47 • #3


RainerSkeptiker
Hallo,
Du hast eine Angststörung, laut eigener Angabe. Dir wird ein Medikament aus der Gruppe der SSRI/ SNRI Antidepressiva verschrieben. Die wirken nur bei einem eng begrenzten Anteil von Patienten bei dieser Diagnose.
Bekamen aber die Zulassung, weil dies zur Zeit modern ist.
Wenn es nichts bringt, nicht einmal als Placebo, würde ich es absetzen!
Gruß
Rainer

15.08.2012 02:56 • #4


Erstmal danke für eure Antworten!

@girahm:ich antworte dir später ausführlich, auch auf deine PN

@crazy und RainerSkeptiker:Ich weiß,dass man ohne Therapie nicht weiter kommt.Alllerdings mache ich selbige seit über 1 Jahr und war auch schon in der Klinik. Alles ohne Medikamente!
Ich habe keine reine Angststörung,sondern eine kombinierte Persönlichkeitsstörung und daraus resultierend:Angst/Panik,Zwänge,Depressionen und eine Essstörung.

Ich frage mich halt,ob jemand die Erfahrung gemacht hat,dass es länger als 3 Wochen dauert, bis eine angstlösende Wirkung eintritt?Meine Psychiaterin meinte es könnte bis zu 6 Wochen dauern,allerdings lese ich da im Internet was anderes.

LG

15.08.2012 10:31 • #5


vielleicht ist die Dosis einfach zu gering, Sertralin kann man bis zu 200mg täglich nehmen... 50mg ist vielleicht einfach zu wenig..

15.08.2012 12:30 • #6


Hallo, solcher Art Medikamente brauchen immer mindestens 3 -4 Wochen bis man eine Besserung merken kann. In den letzten Jahren wurden meine Mittel öfter mal durch ein neues ersetzt. Ich hab es meistens ein halbes Jahr ausprobiert bis ich meine Ärztin wieder aufsuchte wenn es nichts half....
Auf keinen Fall alleine absetzen, hab ich auch einmal gemacht bei einem Mittel. Kam gar nicht gut...
Natürlich nehmen diese Mittel die Angst nicht weg. Ich würde das mit dem Nervenarzt besprechen in Ruhe.

Alles gute wünscht kerze

15.08.2012 13:32 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf