1

enigma

1
1
Hallo liebes psychic.de Forum,
Ich bin neu hier und möchte mich deswegen erst einmal vorstellen.
Mein Name ist Max und ich bin 21 Jahre alt. ich bin seit ca 5 Jahren an Borderline und einer Angststörung erkrankt.

Um zu meiner eigentlich frage zu kommen. Heute habe ich meine "Haus-Apotheke aufgesucht, um ein neues Rezept für Venlafaxin einzulösen.
Offenbar gibt es jedoch seit einigen Monaten Lieferschwierigkeiten, seitens der Pharmaproduzenten und einige Medikamente, inklusive Venlafaxin sind aktuell nicht lieferbar.

Da es mein erstes Rezept für dieses Medikament ist und ich aktuell ein anderes Medikament ausschleiche, war die Reaktion meines Apothekers sehr verwunderlich für mich. Ich hatte vorher nie Probleme mit Lieferschwierigkeiten gehabt.

Gibt es unter euch jemanden, der ebenfalls Venlafaxin nimmt und nun "umdisponieren muss?
Denn es gibt, laut meiner Recherchen im Netz, keinerlei Datumsangaben wann das Medikament wieder verfügbar sein soll.
Meiner bescheidenen Meinung nach eine sehr verantwortungslose Situation seitens der Pharma-Unternehmen, vor allem für aktuell bereits eingestellte Patienten.

Ich würde mich sehr über Antworten von euch freuen!

Lg,
Max

29.08.2019 22:12 • 30.08.2019 #1


4 Antworten ↓


juwi

juwi


10841
10
7384
Ich habe von einem Engpass nichts gehört und erst vor einer Woche neue Tabletten geholt. Wenn ich umsteigen müsste, würde ich wohl wieder Sertralin probieren.

29.08.2019 22:35 • #2


Schlaflose

Schlaflose


18573
6
6633
Schau mal, ob du es in einer Internetapotheke bekommen kannst.

30.08.2019 05:28 • #3


Angor

Angor


9542
7
14483
Venlaflaxin ist weder in der Shop Apotheke oder bei medpex erhältlich, ich denke das ist bei anderen auch so, überall steht nicht lieferbar.
https://www.deutsche-apotheker-zeitung....tagesschau

Wo es nicht steht ist hier, da würde ich es mal versuchen.
https://www.bodfeld-apotheke.de/product...44371.html

Vielleicht auch noch in anderen Apotheken versuchen, manchmal haben sie noch Restbestände.

Da nicht vorhersehbar ist wann es das Medi wieder gibt und Du es eh noch nicht genommen hast, würde ich den Arzt wegen einem anderen Medi fragen.

30.08.2019 06:07 • #4


petrus57

petrus57


14158
158
7874
Hier mal was zum Thema:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ar...l-101.html

Datenbank:
https://www.gelbe-liste.de/lieferengpaesse

PS. Das ist aber nicht nur ein deutsches Problem. Das kommt davon wenn man viel in Billiglohnländer auslagert um die Renditen zu steigern. Man müsste die Verantwortlichen dafür an die Wand stellen. Ich kann mir vorstellen, das viele Menschen sterben, weil das geeignete Medikament nicht vorrätig ist.

30.08.2019 07:55 • x 1 #5



Dr. med. Andreas Schöpf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag