Pfeil rechts

hi!

ich leide seit einigen monaten an panikattacken und nehme das medikament "gladem"

mir kommt es seither so vor als wäre bei mir körperlich nichts mehr am reagieren wenn es um zärtlichkeiten geht!

gestern abend war der supergau . mein liebling und ich wurden zärtlich miteinander und mich hat das echt total kalt gelassen!
ich empfinde dabei nichts mehr! ich werde nicht mehr wässrig! mein sexleben ist tod!

zugenommen habe ich von den dingern auch noch

wer kennt das?
hat ein anderes medikament besserung gebracht?

mit der momnentanen situ bin ich echt total unglücklich!

20.01.2010 18:48 • 07.02.2010 #1


6 Antworten ↓


Hallo,

es geht Dir nicht alleine so. Ich nehme Citalopram und bei mir hat sich körperlich auch viel verändert.

Zugenommen und Lust habe ich auch keine mehr. Ich bin aber schon froh das ich nicht so gefühlkalt bin, damit meine Kinder genug Liebe bekommen.

Aber Zwischenmenschlich läuft gar nichts mehr, ich habe auch gar keine Lust. Teufelszeug. Klar fehlt es einem aber im Moment nehme ich es in Kauf und bin einfach nur froh weniger Angst zu haben.

Hoffe wenn ich die Medis wieder ausschleichen lasse, das die Lust auch wiederkommt.

LG
Nico33

20.01.2010 19:27 • #2



Libidoverlust wegen Antidepressiva?

x 3


Bei Frauen habe ich ja nun gelesen das der Libidoverlust sich auch durch zuwenig "feuchtigkeit" zeigt.

Wie ist das bei Männern ? Bekommen die keinen mehr hoch oder was ?

Danke Euch

Stephan der heute mit seinen SSRI anfängt.

06.02.2010 14:12 • #3


Christina
Zitat von SteveHH:
Wie ist das bei Männern ? Bekommen die keinen mehr hoch oder was ?
M.W. ja, genau das. Und wenn doch, kann's wegen der Orgasmusstörungen umsonst gewesen sein. Die guten Nachrichten: Das betrifft "nur" ca. die Hälfte der SSRI-Konsumenten und bessert sich mit der Zeit wieder.

Liebe Grüße
Christina

06.02.2010 19:53 • #4


Kenne ich von SSRI und trizyklischen AD. Viel passiert da nicht mehr, aus 3-4 x Woche wird 1 x Monat. Anders kenne ich das nur von Trazodon, da ist es eher umgekehrt. Soll aber auch verschieden sein. Elontril soll am Sex auch nichts ändern (mal 1 Tag genommen, wirkt wie Stimmungsmacher schon am 1. Tag).

06.02.2010 21:19 • #5


Hmm wir hatten immer nur einmal im Monat Sex

06.02.2010 22:03 • #6


Hallo
Muss nicht unbedingt von den Medis kommen. Ich nehme zum Beispiel gar nichts und hab auch keine Lust. Ich denke zum einem kommt es daher, weil man so mit sich selbst beschäftigt ist, teilweise so kraftlos ist und was als erschwerend bei mir hinzu kommt ist, dass ich anfange alle um mich herum zu hassen, die nichts haben und mit ihren blöden Sprüchen von wegen, einfach nicht daran denken und gut ist, einem einfach nur noch auf die Nerven gehen. Genauso erwische ich mich dabei, dass ich richtig neidisch werde auf alle die noch viel mehr Stress haben wie ich hatte und trotzdem ihr normales Leben nachgehen können.
Und von meinem Mann bin ich einfach nur enttäuscht, von wegen in guten wie in schlechten Zeiten. Nun funktioniere ich eine zeitlang nicht so wie vorher und er ist genervt. Ich möchte mich nur fallen lassen können, aber ich werde nicht aufgefangen. Keine Ahnung wie das noch weiter gehen soll.



LG Tatjana

07.02.2010 10:17 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf