Hallo,

ich habe eine Zeitlang Johanniskraut genommen und die haben mir eigentlich geholfen. Das Problem dabei ist, das ich Flecken im Gesicht davon bekommen habe.

Jetzt wollte ich es gerne mit Lasea probieren.

Helfen die bei Angst Zwangsgedanken?

Ich freue mich über jeden Beitrag!

14.07.2012 21:27 • 17.07.2012 #1


18 Antworten ↓


Hallo !
Probieren geht über studieren
Ich habe die Lasea mal eine zeit probiert , bei mir haben die gar nichts gebracht , eher das Gegenteil von dem was ich wollte. - Unruhe , nachts -
Habe dann lieber ne chemische Keule genommen. Sorry , aber ich finde pflanzliches ganz toll in vielen Bereichen, aber meinem Körper hat es nicht geholfen.

14.07.2012 21:38 • #2


Haben bei euch überhaupt diese pflanzlichen Beruhigungsmittel etwas gebracht..?Also mir NULL. Früher hatte ich mal Johanniskrauttabletten genommen, ncihts gebracht und ein paar andere.So habe ich es dann irgendwann komplett gelassen... . Allerdings was mir gut geholfen hat / hilft sind Schüssler Salze. .

14.07.2012 21:56 • #3


Ja Schüssler Salze hab ich auch mal genommen. Die 3 und die 5. Das war ok, bin nur nicht so konsequent und nehme 3x am Tag da meine Dosis.
Habe auch mal ein flüssiges komplexmittel bekommen, gegen Depressionen und Ängste, ich weiß aber nicht mehr wie das hieß.
Johanniskraut kann ich nicht nehmen, da ich die Pille nehme und sich das gegenseitig behindert in der Wirkung. Ich habe schon oft pflanzliches ausprobiert um durch schlafen zu können, aber es half nie was, im Gegenteil, ich war im so einem Zustand , wo ich keinerlei erholung mehr morgens hatte, ich war zwar weg, aber ohne Tiefschlaf und bin auch manchmal nachts wach geworden. Mir hat nur wie gesagt , Medizin auf Rezept sprich Trimipramin und ciatalopram letzten Endes geholfen.

14.07.2012 22:06 • #4


Im Prinzip haben auch Schüssler Salze keinen therapeutischen Nutzen. Der Gehalt der jeweiligen Salze in den Tabletten ist so dermaßen gering, da kann nichts spürbar wirken. Wer sich normal ernährt, kann sich die Schüssler Salze sparen. Das ist nichts weiter als Hokuspokus. Und wer meint, da wirkt was und man merkt es, ja, eine Placebowirkung ist auch eine Wirkung.

Zitat:
Schüßler-Salze haben keine pharmakologische Wirkung. Die Stiftung Warentest kommt zu dem Urteil: „Biochemie nach Schüßler ist zur Behandlung von Krankheiten nicht geeignet.“ Der Professor für Alternativmedizin Edzard Ernst urteilt 2007 und 2010: „Die Behandlungskostenübernahme durch einige deutsche Krankenkassen ändert nichts daran, dass diese ‚Therapie‘ als eine nicht wirksam bewertete Behandlung einzustufen ist“.

14.07.2012 23:03 • #5


hallo

was mir zum beispiel sehr gut hilft ist Lavedeltee oder lavendeltabletten das enspannt einem total und man hat wieder klare gedanken das ist eine alternative

viel glück bei der suche
lg

15.07.2012 10:10 • #6


Huhu an alle,
na, ich würde Schüssler Salze nicht so niedermachen *g*. Ich habe mit diesen meine Depression damals in den Griff gekriegt. Also nix mit Placebo Effekt. Allerdings denke ich, dass dort 2 Dinge den entscheidenden Erfolg gebracht haben: 1. Die richtige Kombination der Schüssler Salze: bei mir war es damals ähnlich wie bei Amy: also Magnesium, Kalium und Calcium. Das sind wohl DIE Stoffe, welche gut für die Nerven sind und diese wohl stärken und 2. Ich habe die Schüssler Salze in Wasser aufgelöst getrunken ( Heisse 5). Wenn ich die so im Mund zergehen lassen habe, wirkten die nicht so. Also denk ich mal, dass mit dem Auflösen in Wasser Wirkstoffe BESSER vom Körper aufgenommen werden.

PS: Ach ja, hat jemand schon mal von der Brahmi Pflanze gehört, welche Ängste und Depris lösen und bessern soll ( soll auch gut für die Haut sein). Hat jemand schon Erfahrung mit gesammelt? Ich überlege mir gerade , ob ich mir so eine Pflanze zulegen soll... .

LG Sumi

15.07.2012 18:36 • #7


Glaube kann Berge versetzen, was ja auch ok ist.

15.07.2012 19:17 • #8


Ja..ja ...

15.07.2012 19:23 • #9


So lange es Menschen hilft kann ja nix falsches an den Schüssler Salzen sein

15.07.2012 19:50 • #10


Ja, das ist doch auch richtig. Ebenso kann ein Schluck Leitungswasser helfen, zur Wahrsagerin gehen oder zum Handaufleger. Alles kann helfen.

Ändert aber nichts:

Zitat:
Schüßler-Salze sind wirkungslos, die Lehre ist wissenschaftlich nicht belegt. Die Stiftung Warentest kommt zum Ergebnis: "Die Biochemie nach Schüßler ist zur Behandlung von Krankheiten nicht geeignet." Auch die AOK erklärt: "Die Wirksamkeit ist nicht nachgewiesen." Warum sollte die Wirkung von minimalen Mengen Salz therapeutisch wirksam sein, wenn man täglich ein Vielfaches über die Nahrung zu sich nimmt. Der Verein gegen unlautere Praktiken im Gesundheitswesen (Promed) resümiert: "Tatsächlich vorhandene Mangelsituationen an Mengenmineralstoffen können durch Schüßler-Salze nicht behoben werden."


Jeder der sich normal ernährt nimmt täglich wahrscheinlich ein Vielfaches dessen auf, was in 1000 Schüssler Salz Pillen ist.

Befasst euch doch mal damit und seht mal nach, wie hoch die Konzentration in 1 Tablette ist, wir reden hier von irgendwie Bereichen von 1:1.000.000. Die Konzentration ist viel zu gering. Das wäre so, als wenn man eine Magnesium Tablette mit 1 mg nehmen würde und dann denkt, es wirkt Wunder. Dabei liegt schon der Tagesbedarf bei um die 300 mg.

Wie gesagt, wer meint, es hilft ihm/ihr, bitte, ist doch ok. Aber bitte hier nicht ernsthaft behaupten, Schüssler Salze können mittlere bis schwere psych. Krankheiten (Depression, Panik/Angststörung etc.) lindern oder heilen. Weil das ist definitiv Blödsinn.

Und auch wenn das jetzt komisch klingt, ich hab die 2 Jahre genommen, mein Vater hat sie mir immer aufgedrückt. Null Wirkung, weder physisch, noch psychisch. Und auch eine gute Hämatologin (Ärztin, Blutspezialistin) sagte mir dann, es ist totaler Käse, so, wie auch andere Sachen, die ich zu der Zeit noch nahm.
Macht euch bitte nichts vor, diese ganzen Sachen helfen in erster Linie dem Hersteller und auch in dem alternativen Bereich geht es schon längst um Milliarden und hohe Umsätze. Schade ums Geld...

15.07.2012 20:38 • #11


Also was die AOK meint, interessiert mich schon seit einigen Jahren nicht mehr, denn die haben so ihre eigenen Ideen und Maßnahmen.
Und jeder der sich mit Homöopathie auskennt , weiß, dass dort z.b. Gar nix mehr von der Ursubstanz in einigen Mitteln ist . Es geht allein um die information die die Moleküle oder was auch immer - haben!!

Es Glauben auch viele Menschen an Gott und meinen er hilft ihnen, weiß auch keiner, ob der existiert.

Bei mir wirken Schüssler Salze und wenn der Erfinder Millionär ist freut mich das, mir geht es nämlich auch sehr gut:)

Ich akzeptiere deine Meinung, nur habe ich halt eine andere

Lieben Gruß

15.07.2012 20:57 • #12


Ne Meinung und ein wissenschaftlicher Nachweis sind 2 Paar Schuhe. Und wenn man Schüssler Salze im Labor untersucht und feststellt, eigentlich kann man auch ein Glas gutes Mineralwasser trinken und ne Scheibe Vollkornbrot essen, um den selben Effekt wie 100 Schüssler Pillen zu haben, dann ist das nun mal ein Fakt.

Es ist ne Glaubensfrage und wie gesagt, wem es hilft ok. Mir half es nicht, ich hab aber auch nie dran geglaubt. Ebenso war es auch mit vielen anderen Sachen, wie z.B. Bach Blüten. Da hätte ich die ganze Flasche Notfalltropfen trinken können, null Wirkung.

Zitat:
Bei mir wirken Schüssler Salze und wenn der Erfinder Millionär ist freut mich das, mir geht es nämlich auch sehr gut:)
Und dann bist Du hier?

15.07.2012 21:15 • #13


Ich nehme gar keine Schüssler Salze . Hab ich mal und es war in Ordnung.
Eigentlich ging es ja auch um Lasea.
Also meinem einen ich geht es Super und dem anderen so mittel , aber das ist ein anderes Thema.

Ich hab alles gesagt cu

15.07.2012 21:19 • #14


Zitat von Amy87:
Ich nehme gar keine Schüssler Salze .

Ok, ich dachte, weil:

Zitat von Amy87:
Bei mir wirken Schüssler Salze und wenn der Erfinder Millionär ist freut mich das, mir geht es nämlich auch sehr gut


Ja, eigentlich geht es um Lasea.

15.07.2012 21:34 • #15


Huhu ihr Lieben ,
NICHT streiten ! Na, ich weiss nicht so recht, ob man allein durch Glauben eine Depression wegkriegen kann.... . Hallo? Ich habe bereits geschrieben, wodurch ich denke Schüssler Salze gut wirken , also welche Zusammensetzung ( Mg, Kalium, Calcium), das hat nichts mit Pseudowissenschaft oder Placebo zu tun. Aber naja, Männer wollen eh immer alles wissenschaftlich erfassen *g*. Und es geht hier um Lasea, stimmt.

15.07.2012 22:09 • #16


Hallo,
Lasea hilft bei mir ganz gut....allerdings muss man sie regelmäßig nehmen...Am wichtigsten ist aber die innere Einstellung...Wenn der Schwindel da ist, hab ich verlangen mich zu setzen...bleibe aber stehen! Und schon nach paar Minuten ist der Schwindel weg....Lasea hilft mir mich mit der Situation auseinander zu setzen und mich der Angst ( z.B. umzukippen) zu stellen! Aber bekanntlich ist JEDER MENSCH IST ANDERS!

17.07.2012 11:55 • #17


Hi,

danke für die vielen Antworten!

Ich denke ich werde es mal mit Lasea versuchen, es kann ja nicht schaden! Oder haben die Nebenwirkungen?

17.07.2012 20:36 • #18


Nebenwirkung bei mir waren leichte Magen-Probleme. Eine leicht entspannende Wirkung auf die Psyche konnte ich wahrnehmen. LG Lena

17.07.2012 20:42 • #19




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf