1

Pfefferminzia
Hallöchen,

hat jemand Erfahrungen mit der Einnahme von Lasea und Laif 900 gemacht? Um den Winter zu überstehen brauche ich Unterstützung. Letztes Jahr im Dezember ging es mir sehr schlecht. Viel Angst, Nervosität, Niedergeschlagenheit... Dann habe ich mit Lasea angefangen und nach ca. zwei Wochen ging es wieder etwas bergauf!

Möchte jetzt gerne frühzeitig und quasi prophylaktisch mit der Einnahme von Laif 900 beginnen (nach dem Frühstück) und Lasea (vor dem zu Bett gehen).
Nehme sonst keine Medikamente, Pille etc.

Kann ich das bedenkenlos machen?

07.09.2015 08:05 • 07.09.2015 #1


3 Antworten ↓


Hallo,
Lasea kenne ich nicht, deswegen kann ich dir nichts zur Kombination der Beiden sagen. Aber Laif 900 hat mir sehr gut geholfen. Allerdings fand mein Magen sie nicht so prickelnd; ich habe davon Übelkeit bekommen. Deswegen habe ich sie immer vor dem zu Bett gehen genommen.

07.09.2015 09:03 • x 1 #2


Pfefferminzia
Konntest du damit auch gut schlafen?

07.09.2015 12:28 • #3


Das kommt sicher darauf an, was dich wach hält. Ich konnte nicht schlafen, da ich, wenn mein Körper zu Ruhe kam, innerlich unruhig wurde was sich in negativen Gedanken und Panikattacken äusserte. Durch die Medikamente war meine Stimmung besser, ich hatte keine negativen Gedanken mehr und somit auch weniger Panikattacken. Mir hat es in diesem Sinne also auch zu einem besseren Schlaf verholfen. Allerdings braucht auch Laif eine gute Vorlaufzeit, bis es richtig wirkt. Eine erste positive Veränderung konnte ich nach 2 Wochen feststellen - besser ging es mir nach 4 Wochen.

07.09.2015 13:06 • #4





Dr. med. Andreas Schöpf