Pfeil rechts

Hallozusammen,

ich würde gern wissen welche Erfahrungen Ihr mit homöopathischen oder pflanzlichen Mitteln gemacht habt.
Ich habe ein ungutes Gefühl bei der Vorstellung Sachen zu nehmen die in meine Psyche eingreifen. Ich möchte deshalb so lange es geht auf chemische Sachen verzichten.

Momentan überlege ich Johanniskraut auszuprobieren.

Vielen Dank

05.01.2014 21:08 • 06.01.2014 #1


4 Antworten ↓




Bachblüten, Neurexan und Lasea haben mir geholfen.

LG Nancy

05.01.2014 21:31 • #2



Homöopathie oder pflanzliche Mittel bei Angststörung

x 3


Hallo,
ich habe mich bislang auch total gegen jeglich Art von Medi`s gewehrt.
War/bin selbst bei nem Arzt (Allgemeinmediziner) der sich allerdings auf Homöopathie spezialisiert hat. Ist zwar ne zeitaufwendige und kostenspielige Angelegenheit (da ich relativ viele Sitzungen hatte und meine Kasse die Kosten nicht übernommen hat) aber bislang bin ich ganz gut ohne andere Medikamente klargekommen. Welche homöopatischen Mittel ich allerdings bekommen habe, kann ich dir leider nich sagen. Ich bekomme lediglich immer die "Globuli" in die Hand.... kein Rezept und jedes mal andere Ich glaube wer sich ein bisschen in der Homöopathie auskennt weiß wovon ich rede. Schließlich kann jedes Mittel bei jedem Menschen anders wirken. Darum würd ich bei Homöopathie nicht viel selber ausprobieren. Obwohl ich das natürlich am Anfang auch gemacht habe Bachblüten (Rescue-Tropfen) gehen immer ......also als etwas zur Beruhigung. Aber um dem "Problem" wirklich entgegen zu wirken, würd ich doch zu nem Homöopathen, oder besser noch zu nem Arzt, der sich auf diesem Gebiet spezialisiert hat, gehen. Der kann dann auch einschätzen in wie weit es sinnvoll ist dein Problem mit Homöopathie zu behandeln, oder ob doch eine andere Medikation sinnvoll wäre.

Viel Erfolg

05.01.2014 23:23 • #3


Christl2000
hallo!
da ich keinerlei AD vertrage habe ich auch vieles Pflanzliche ausprobiert... geblieben bin ich jetzt bei LIORAN.... hochdosierte passionsblume und die hilft mir ganz gut! ...
ausprobiert hab ich auch Lasea, Baldrian, nervenruh, relax ... was aber alles nicht so gut gewirkt hatte.. eine zeitlang gut gewirkt hat Anxiovita

alles Liebe und viel erfolg
christl

05.01.2014 23:52 • #4


Vielen Dank für Eure Antworten, dann werd ich mich jetzt mal schlau machen was die einzelnen Sachen so sind. Hauptsächlich will ich die Zeit bis zu einer Psychotherapie überbrücken und dann auch dort eine Alternative gegen evtl. medikamente in petto haben

06.01.2014 12:32 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf