Pfeil rechts

Hallo Zusammen,

bei mir kam dienerste Panikattacke im Juli. Auf der Autofahrt.
Danach hier und da eine Panikattacke und ich habe so ein Angst vor der Angst entwickelt. Eine Art Herzneurose...

Naja, lange rumgequelt. Aber keine depressiven Elemente.

Ich war bei der Psychaterin. Gutes Gespräch geführt. Vorschlag: Verhaltenstherapie und Cipralex. Das war an einem Donnerstag.

Samstag das Medi genommen. 5 mg. Direkt am ersten schon Kopfschmerzen bekommen, irgendwie neben der Spur. Ich habe auch direkt gemerkt, dass meine Libido runtergegangen ist. Am zweiten Tag, also Sonntag, wieder 5mg genommeb.
Starkes Kopfweh, kein Appetit, schlechte Laune, innere Unruhe. Naja, ich dachte ich halt es aus.

Nachts 3 Uhr morgens aufgewacht von selbst und ich hatte so Herzrasen. Panik hat sich breit gemacht, aber ich hab mich kontrolliert. Am nächsten Tag direkt zur Ärztin. Hatte frei. Hab gesagt ich nehme das nicht mehr. Sie hat mir Cymbalta aufgeschrieben.

Ich habe es zusammen mkt Tavor bekommen. Habe aber beides nicht genommen.

Am nächsten Tag, ohne Cipralex, bin ich aufgestanden. Augen total trocken, so eine Art Beklemmungsgefühl, so kurze Brainzsps und Zucken auf der Kopfhaut, bisschen verschwommen alles.

Abends nach der Arbeit hat mich das beunruhigt. Ein Familienmitglied ist Oberarzt in einer Klinik. Hab ich getextet. Ich so bitte lass mich mal vorbeikommen, hab so Schmerzen in der Brust und beim Einatmen.

Bin direkt hin. EKG, Herz Echo, Blutwerte...alles Top.

Ab da hsb ich gesagt: Das wars! Niemals kannst Du mich Angst besiegen. Wenn man angst hat begründet, dann ok, aber mein Leben lass ich mir nicjt wegnehmen, weil ich einmal im Juli eine Empfindung falsch interpretiert habe.

Ich komme so gut klar, aber ich merke noch, dass diese Abrupte ende der Media mich mitgenommen hat.

Auch heute einfach nachts aufgewcht, obwohl ich müde war. Augen trocken, innere Untuhe....

Ich trinke so viel es geht, dass es mit dem Urin ausgeschieden wird.

Denkt Ihr, dass es von diesen abruptem Ende kommt?

Wie habt Ihr das schnelle Absetzen erlebt?

Bitte um Rückmeldung.

VG Elias

17.10.2018 19:06 • 18.10.2018 #1


6 Antworten ↓


Hallo!
Verstehe ich das richtig, dass du 2 mal cipralex genommen hast?
Dann sollte das weglassen überhaupt keine Probleme machen.
Liebe grüße

17.10.2018 19:24 • #2



Escitalopram Cipralex beendet

x 3


Richtig 2x Cipralex. Aber bei mir waren die NW wirklich heftig.
Ich spüre immernoch, dass es in meinem Körper ist.

17.10.2018 19:26 • #3


Wann hast du denn die letzte Tablette genommen?

17.10.2018 19:31 • #4


Sonntag

17.10.2018 19:36 • #5


Kann es sein, dass dir deine Psyche einen Streich spielt? Falls es aber wirklich vom cipralex kommt, sollte es bald vorbei sein.

17.10.2018 20:40 • #6


ja, denke es ist psychisch. fühle mich aber heute besser. dennoch habe ich hier und da beklemmungsgefühle.
heute morgen waren die sugen auch so trocken. wieder nachts einfach um 5 aufgestanden.
Ich denke schon, dass zwei tage was ausrichten können.

18.10.2018 11:20 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf