Pfeil rechts

Devil
Hallo
Wie aus heiterem Himmel geht es mir schlecht. Hatte Paroxetin bis auf 20mg reduziert.
Kam damit gut zurecht.
Nun geht es mir schlecht, Unruhe, Angst und Panik!
Habe jetzt vor zwei Wochen auf 30mg erhöht und vor einer Woche auf 40mg erhöht!
Aber überhaupt noch keine Besserung in Sicht!
Wie lange dauert es bis die volle Wirkung da ist! Hatte ja 20mg weiterhin genommen! Fange ja nicht von vorne an!
Könnt ihr mir helfen!
Der Tag ist so anstrengend und die Unruhe macht mich fertig!

19.10.2021 04:38 • 19.10.2021 #1


5 Antworten ↓


Seit wann warst du wieder auf 20mg? Hast du erst vor ein paar Wochen reduziert und in welcher Zeit und Schritten?

Ist irgendetwas vorgefallen in letzter Zeit oder hast du ein neues Medikament dazu bekommen oder ein anderes weggelassen?

Man kann bei jeder Erhöhung mit 2 bis 3 Wochen NW rechnen, zu denen ja auch z.B. Unruhe zählt. Vielleicht sind es NW, die du spürst.

Was sagt denn dein/e Psychiater/in?

19.10.2021 06:02 • #2



Erhöhung Paroxetin

x 3


Devil
Seid einem halben Jahr war ich auf 20mg. Es ging mir sehr gut. Klar war in Moment alles stressig. Aber ich komme aus dieser Spirale nicht mehr raus.
Hatte dann eine Woche 30mg genommen und nun seid einer Woche 40mg. Aber die Unruhe und die Angst sind halt da. Deswegen war ja die Frage ob es von der Erhöhung kommt, dass es mir gerade schlechter geht. Mein Psychiater sagte ja ich soll auf 40mg gehen.

19.10.2021 06:07 • #3


Wie ich schrieb: ja, das kann von der Erhöhung kommen und nach jeder Erhöhung ca 2 bis 3 Wochen anhalten. Also noch 1 bis 2 Wochen, wenn du jetzt auf 40 bleibst.

19.10.2021 06:10 • #4


Devil
Ich danke dir! Das hätte ich nicht gedacht, dass man trotz jahrelanger Einnahme und nur eine Erhöhung vornimmt mit Nebenwirkungen zu rechnen hat.

19.10.2021 06:14 • #5


Doch, das ist oft so, wenn du die Dosis erhöhst. Der Körper muss sich erst wieder anpassen.

19.10.2021 06:56 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf