Pfeil rechts

cor illustrata
Hat wer Erfahrung damit?

Würde mich über Antworten freuen!

vlg

18.10.2011 23:27 • 27.10.2011 #1


6 Antworten ↓


da gibts hier schon einige themen dazu

ich fand es furchtbar. mich hat es voll weg geknallt. ich war wie besoffen und beki. gleichzeitig und war sowas von verpeilt. ich habs schnell wieder abgesetzt.
ich hatte nen fahrradunfall. vorher bin ich nie vom rad geflogen. echt wie besoffen.
wer drauf steht..
aber das wirkt ja bei jedem anders. aber ich kenne nur leute, die es nicht mochten,

18.10.2011 23:32 • #2



Erfahrungen mit Seroquel

x 3


Nineing
also mich hats müde gemacht aber das sollte auch so sein.... bin dann schnell zur ruhe gekommen und hab geschlafen.. also wenn dus nimmst und raus gehen willst halt ich das nich für sinnvoll:D

19.10.2011 11:14 • #3


Hi
Ich nehme zurzeit 600mg Seroquel Prolong und komme ganz gut damit klar.
Wenn ich sie morgens genommen hab, hat ich immer ein kribbeln in den Beinen was sehr unangenehm war, also hab nehme ich sie nur Abends und das kribbeln ist weg, da ich ja dann schlafe

20.10.2011 20:10 • #4


Schwarzer Engel
Hallo ihr Lieben!

Ich nehme jetzt seit Donnerstag Seroquel Prolong 200mg jeden Abend ein. Ich kann davon sehr gut und schnell einschlafen, dafür werde ich am nächsten Tag ganz schwer wach und ich fühle mich den ganzen Tag über wie besoffen, mir ist dauernd schwindelig, meine Gedanken sind langsam und träge und kann kaum irgendwas lesen, weil die Zeilen vor meinen Augen verschwimmen. Dafür ist mein Problem mit den Stimmen hören noch genauso schlimm wie vorher und habe zusätzlich noch depressivere Gedanken dazu bekommen.
Morgen muss ich zum Neurologen/ Psychiater, dort besprechen wir, wie das Medikament gewirkt hat.

Liebe Grüße
Schwarzer Engel

24.10.2011 19:15 • #5


@schwarzerengel: Du könntest mal fragen ob du auf Amisulprid oder Abilify umgestellt werden kannst. Sind gute alternativen zum seroquel ,die eig. eher aktivierend&stimmuhngsaufhellend wirken, also nicht unbedingt sedieren wie Seroquel und co.

Liebe grüße und gute besserung
Ryan

26.10.2011 20:48 • #6


Schwarzer Engel
Zitat von ryan:
@schwarzerengel: Du könntest mal fragen ob du auf Amisulprid oder Abilify umgestellt werden kannst. Sind gute alternativen zum seroquel ,die eig. eher aktivierend&stimmuhngsaufhellend wirken, also nicht unbedingt sedieren wie Seroquel und co.

Liebe grüße und gute besserung
Ryan

Danke dir für deinen Tipp und deine guten Besserungswünsche. Hatte am Dienstag doch nicht das Gespräch mit meinem Neurologen, das war nur ein Termin zum Blut abnehmen. Hab jetzt kommenden Dienstag einen Termin und das gleich bei zwei Ärzten gleichzeitig. Mal schauen was sie dann wegen meinem Medikament sagen, ob ich das weiter nehmen muss oder auf ein anderes umsteigen kann.

Liebe Grüße
Schwarzer Engel

27.10.2011 00:18 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf