Pfeil rechts

Hej!

Seit Anfang April nehme ich morgens 150 mg und abends 150 mg Lyrica. Zusätzlich morgens noch 120 mg Cymbalta. Seit dem 20. April habe ich starken Durchfall. Mittlerweile muss ich nicht mehr so oft rennen, ist irgendwie tages abhängig, aber leider geht er nicht weg! mein Arzt meinte es könnte nicht von Lyrica kommen und eine Probe wurde gemacht. Keine Bakterien! Hat das vielleicht noch jemand? Außerdem schwitze ich auch sehr stark, wenn ich nervös bin, stress habe oder auch bei den kleinsten körperlichen Anstrengungen. Das hat erst mit der Einnahme der psychopharmaka begonnen, aber mein Arzt meint auch hier, dass es nicht von den Tabletten kommt! Weiss jemand vielleicht was dazu??

Liebe Grüsse

Anja

20.07.2011 14:48 • 21.07.2011 #1


3 Antworten ↓


Hallo

Die selbe Medikation hatte ich auch bekommen. Cymbalta aber glaub nur 60mg.
Nach einiger Zeit hab ich aber sehr schwere Alpträume bekomen, 3-4 mal in der Nacht.
Zudem schwizte ich (sorry für die ausdrucksweise) wie ein Schwein.
Jeden Morgen war mein Bett klitschnass so das ich es fast auswringen konnte!
Hab die Medis dann von einem Tag auf den anderen abgesetzt(Ja, ich weiß, man sollte sie langsam ausschleichen, aber ich habs nicht mehr ausgehalten).
Nachdem ich sie absetzte waren die Alpträume und das schwitzen wie weggeblasen!
Durchfall hatte ich aber keinen.

20.07.2011 15:18 • #2



Durchfall von Lyrica?

x 3


Hej,
ja das mit dem schwitzen kenne ich nur zu gut! Eigentlich war und bin ich sehr verfroren und seit ich die Medis nehme geht es mir wie dir und es ist sehr unangenehm!
Ob der Durchfall von den Medis kommt, weiß ich nicht, aber vorher war es halt nicht so und der Arzt hat nichts gefunden.
Wie geht es dir denn ohne Lyrica? PA? Nimmst du was anderes gegen die PA?

Lieben Gruss Anja

21.07.2011 18:37 • #3


Hallo Anja
Ich zähle erstmal auf welche medis ich schon hatte:

Aurorix
Citalopram
Cipralex
Lyrica
Atosil
Cymbalta
Zyprexa
Olanzapin (Was wohl das selbe wie zyprexa ist)
Propranolol
Mirtazapin
Lamotrigin
Trevilor
Seroquil
Amisulprid
Valdoxan

Zur zeit nehme ich Lamotrigin 200mg und soll Primidon versuchen was aber gegen was anderes ist.
Bei einigen Medis hab ich mich schon besser gefühlt, aber leider hat die wirkung nicht lange angehalten, so das ich nach ein paar Monaten immer wieder ein neues verschrieben bekommen hab.
Klar, jetzt denken alle Medis allein können nichts bewirken, aber ich war schon 3 mal stationär + 1 mal Tagesklinik!
Am besten hab ich mich noch mit Cipralex und Seroquel gefühlt.
Cipralex wurde abgesetzt weil es nach einiger zeit die wirkung verloren hatte, und Seroquil (was wirklich enorm antriebs steigernd wirkte) hab ich selber abgesezt weil die nebenwirkungen zu heavy waren.

21.07.2011 19:57 • #4




Dr. med. Andreas Schöpf