Pfeil rechts

Meine Angststörung äußert sich besonders in innerer Unruhe. Denke immer, dass wenn ein Medikament gegen Angst hilft, wird auch die innere Unruhe genommen. Bin mir aber nicht so sicher

15.03.2018 20:00 • 15.03.2018 #1


3 Antworten ↓


Skeletor
Zitat von pummeluff:
Meine Angststörung äußert sich besonders in innerer Unruhe. Denke immer, dass wenn ein Medikament gegen Angst hilft, wird auch die innere Unruhe genommen. Bin mir aber nicht so sicher

Kann man so nicht beurteilen. Clomipramin hat einige Eigenschaften, die gegen innere Unruhe helfen können (5HT Antagonismus, H1-Antagonismus, anticholinerg), aber auch einige Eigenschaften, die innere Unruhe steigern könnten (Dopamin-Antagonismus, NET). Letztendlich bleibt nur es auszuprobieren. Ich verweise hierbei auf folgenden Thread: medikamente-angst-panikattacken-f76/clomipramin-der-goldstandard-bei-depressionen-ocd-t88039.html

15.03.2018 20:38 • #2



Clomipramin auch bei innerer Unruhe?

x 3


Ah danke. Mir halfen bisher keine Antidepressiva, doch das lies sich ganz gut. Das hat vielen geholfen, die auch nie Erfolg mit anderen Medis hatten

15.03.2018 20:52 • #3


Versuch es mal mit Kardiotraining. Das half bei mir sehr gut.

15.03.2018 20:56 • #4




Dr. med. Andreas Schöpf