5

Michimaus1978
Hab schon in einem anderen Beitrag gefragt aber ich denke ein neues Thema hierzu passt besser.

Habe vom Psychiater doxepin 25mg bekommen als bedarfsmedikament. Habe gerade einen wechselwirkungscheck gemacht, weil ich auch 30mg citalopram nehme, da steht das es zu schwerwiegenden Wechselwirkungen kommen kann.Jetzt hab ich total schiss die zu nehmen
Und ja ich habe den Arzt gefragt ob ich beides zusammen nehmen kann. Er sagte ja.

22.07.2019 16:54 • 28.07.2019 #1


15 Antworten ↓


Lottaluft
Ich würde eventuell nochmal in der Apotheke anrufen und wenn die auch sagen das geht zusammen und das Risiko ist zu gering für Wechselwirkungen in deiner Dosis dann würde ich es versuchen
Wenn die allerdings sagen das du es besser nicht kombinieren sollst am besten morgen nochmal beim Arzt vorsprechen

22.07.2019 17:09 • x 1 #2


Michimaus1978
Zitat von Lottaluft:
Ich würde eventuell nochmal in der Apotheke anrufen und wenn die auch sagen das geht zusammen und das Risiko ist zu gering für Wechselwirkungen in deiner Dosis dann würde ich es versuchen Wenn die allerdings sagen das du es besser nicht kombinieren sollst am besten morgen nochmal beim Arzt vorsprechen

Danke für den Tip das mache ich

22.07.2019 17:11 • x 1 #3


Auch bei meiner Medikation würde dieser Checker anschlagen. Da geht es um das serotoninsyndrom, das kommt aber extrem selten vor und nur bei sehr hohen Dosierungen!
Oft wird diese Wechselwirkung bewusst in Anspruch genommen um die Wirkung zu verstärken!
Hat dir dein Arzt auch das citalopram verschrieben? Dann vertraue ihm!

22.07.2019 20:29 • #4


Michimaus1978
Zitat von nektarine:
Auch bei meiner Medikation würde dieser Checker anschlagen. Da geht es um das serotoninsyndrom, das kommt aber extrem selten vor und nur bei sehr hohen Dosierungen!Oft wird diese Wechselwirkung bewusst in Anspruch genommen um die Wirkung zu verstärken! Hat dir dein Arzt auch das citalopram verschrieben? Dann vertraue ihm!

Ja hat er das nehme ich ja schon länger.... Habe auch in der apo angerufen. Sie hat mich beruhigt und sagt ich soll es nehmen. Sie war nur verwundert das ich es als bedarfsmedikament bekommen habe.
Lieben Dank für deine Info nektarine

22.07.2019 20:35 • #5


Dein Arzt wird sich schon etwas gedacht haben! Ich habe trazodon auch sehr lange nur bei Bedarf genommen, momentan nehme ich es jeden Abend. Ist bei doxepin sicher genauso möglich.

23.07.2019 00:10 • x 1 #6


petrus57
Moin Michimaus1978

Und das Doxepin schon genommen und wirkt es als Bedarfsmedikament?

23.07.2019 08:54 • #7


Michimaus1978
Zitat von petrus57:
Moin Michimaus1978Und das Doxepin schon genommen und wirkt es als Bedarfsmedikament?

Ich habe um 8 meine cita genommen lt. Apo soll ich 1-2 Stunden warten also werde ich sie gegen 10 nehmen.... aber von 25mg erstmal ne halbe bin voll der Schisser was Medis angeht.
Wie geht es dir heute Petrus? Hatte ja so auf das tavor gehofft aber ausser Schwindel nichts gewesen

23.07.2019 08:57 • #8


petrus57
Zitat von Michimaus1978:
Wie geht es dir heute Petrus?


Danke, Geht so. Könnte besser sein.

Schreib dann doch bitte mal ob es was gebracht hat. Vielleicht könnte ich mir ja dann Doxepin verschreiben lassen um das Tavor loszuwerden.

23.07.2019 09:08 • #9


Michimaus1978
Zitat von petrus57:
Danke, Geht so. Könnte besser sein. Schreib dann doch bitte mal ob es was gebracht hat. Vielleicht könnte ich mir ja dann Doxepin verschreiben lassen um das Tavor loszuwerden.

Ja klar mach ich

23.07.2019 09:11 • #10


Michimaus1978
Zitat von petrus57:
Danke, Geht so. Könnte besser sein. Schreib dann doch bitte mal ob es was gebracht hat. Vielleicht könnte ich mir ja dann Doxepin verschreiben lassen um das Tavor loszuwerden.

Guten Morgen Petrus
Hier mal mein Feedback zu doxepin ...
Ich denke als Bedarf hilft es nur schwach
Es ist zwar ein kleines bisschen besser gegen meine Ängste und Panik aber leider nicht so wie ich es erwartet habe.
LG

27.07.2019 07:30 • x 1 #11


Schlaflose
Zitat von Michimaus1978:
Ich denke als Bedarf hilft es nur schwach

Das hängst von der Dosis 0, 25-0,5 mg sollten schon sein, damit es wirkt.

27.07.2019 07:34 • #12


petrus57
Zitat von Schlaflose:
Das hängst von der Dosis 0, 25-0,5 mg sollten schon sein, damit es wirkt.


Es wird auch darauf ankommen, wie stark die Ängste ausgeprägt sind. Den Einen helfen vielleicht Baldrianpillen, beim Anderen zeigen noch nicht mal 2,5 mg Tavor Wirkung.

27.07.2019 08:21 • #13


Michimaus1978
Ich nehme 25mg morgens und 25mg abends

27.07.2019 08:22 • #14


petrus57
Zitat von Michimaus1978:
Ich nehme 25mg morgens und 25mg abends


Und wie fühlst du dich auf einer Skala von 1-10 damit ? 1=gut.

27.07.2019 08:28 • #15


Michimaus1978
Die ersten 2-3 Tage 5 heute aber war eigentlich ein guter Tag und ich würde sagen 8
Ich denke schon das doxepin wirkt nur eben nicht als Bedarf. Oder kann muss es dann als Bedarf vielleicht mit 50mg auf einmal versuche

28.07.2019 19:06 • x 1 #16




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf