Pfeil rechts
18

Joaaaa, tapfer war ich schon

Man muss einfach mal den inneren Schweinehund besiegen - das gibt ein gutes Gefühl, und diese guten Gefühle haben wir doch alle nur selten, oder??

Vielen Dank Blueeye, es kann ja nur aufwärts gehen!! Und wenn mir irgendwann die 20 mg nicht mehr helfen, erhöhe ich gerne auf 30, 40 usw. mg! Why not??

LG

13.03.2011 12:41 • #41


18.05.2013 12:07 • #42



x 3


Hi.
Vielleicht suchst Du einen anderen Arzt?
Ich nehme Cipralex,habe 5Tage 4mg,4Wochen 10mg genommenund seit gestern 15mg .
Was ja 30mg Citalopran sind.
Hatte allerdings heftige NW.
Sonst hilft es mir aber sehr und ich kann Sachen machen,die noch vor 2Wochen unvorstellbar waren.
Merkst Du gar keine Besserung?oder nur langsam?

18.05.2013 12:32 • #43


Doch, ich merke eine Besserung. Kann wieder am leben teilhaben. Aber ich grübel noch viel und den Arztbesuch schaffe ich noch nicht, ist aber wichtig. Ich weiss ja nicht wann das citalopram seine volle Wirkung erreicht.

18.05.2013 13:55 • #44


Hallo lotte13

Es kann durchaus 6 - 8 Wochen dauern, bis Citalopram seine
volle (positive) Wirkung erreicht.

Liebe Grüsse und noch etwas Geduld, Der Beobachter

18.05.2013 14:03 • #45


Also meint ihr nicht auf 30mg erhöhen ?

18.05.2013 14:20 • #46


Und vor der untersuchung eine Tavor ? Wäre das hilfreich ?

18.05.2013 14:22 • #47


Christl2000
vor der untersuchung eine Tavor ist sicher kein Problem! .. ich habe auch schon vorbeugend bei der Beerdigung meines Schwiegervaters eine genommen, um gar nicht erst in eine PA zu rutschen! alles Gute!
Christl

22.05.2013 09:10 • #48


Wievil mg nimmt man dann ? Habe sie noch nie genommen. Und helfen die wirklich ?

22.05.2013 09:57 • #49


Christl2000
Also ich komme aus Österreich.. bei uns heißt es Xanor... sind 0,5mg und ich nehme davon eine HALBE.... die hilft innerhalb von 20minuten SUPER!..
lg
christl

22.05.2013 22:17 • #50


Sind die wirklich angstlösend ? Ich muss am Montag zum Brust ultraschall, das letzte musste ich abbrechen, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Die berührungen und die Angst, dass sie gleich was böses finden. Hab eine PA bekommen. Ich muss da irgendwie durch.....

22.05.2013 22:48 • #51


Christl2000
ja sind sie.. und wirken wie gesagt sehr rasch!...
lg
christl

22.05.2013 22:50 • #52


14.06.2013 14:09 • #53


Hallo Tamara

Ich war heute bei meiner Psychiaterin und soll auch erhöhen.Ich nehme Cipralex(ist ja der Nachfolger von Citalopram) und soll von 10 mg auf 15 mg erhöhen.Das entspricht genau deiner Dosis.

Habe auch etwas Angst deshalb

14.06.2013 14:37 • #54


Hallo Hoffnungsschimmer,

ich komme gerade von meiner Therapeutin zurück und sie meinte, ich wäre noch so sehr am Anfang meiner Therapie und hätte schon gute Fortschritte gemacht, dass es ein Fehler wäre, nun die Dosis zu erhöhen. Lieber sollten wir versuchen, die Abstände der Therapiestunden zu verkürzen, damit es mir über die Therapie besser geht und nicht über die Dosiserhöhung. Also warte ich nun doch erst einmal ab, werde dann auch wieder mit meinem Arzt sprechen bzw. wird meine Therapeutin ab jetzt mit meinem Arzt zusammen arbeiten. Mal schauen, wie es dann wird.

Gab es bei dir einen Grund für die Erhöhung?

14.06.2013 17:21 • #55


Ich nehme auch 15mg Cipralex.
Bei der Erhoehung hatte ich kaumNW.
Also keine Angst Maedels.
Mit 15'mg gehts mir deutlich besser.

14.06.2013 18:21 • #56


02.12.2013 20:04 • #57


Ich merke es immer nach genau einer Woche beim Reduzieren oder Erhöhen. Unwohlsein, Kopfschmerzen, Angstschübe. geht dann paar wenige Tage.

02.12.2013 20:52 • #58


danke für die antwort bei mir haben die NW beim ersten ansetzen erst nach so 4-5 tagen begonnen naja mal schauen

02.12.2013 21:35 • #59


Setze auch gerade ab .
Heute der 9 Tag:-)
Mir gehts eigentlich besser,als damals bei der Erhoehung.
Hoffe es bleibt so.
Glg

09.12.2013 19:03 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf