Pfeil rechts
89

Timur
@Noel09 Aus eigener Erfahrung kann ich nur berichten, dass das Citalopram bei mir so nach 6 Wochen merklich gewirkt hat. Aber da du ja aktuell umstellst kann das Dulo da definitiv noch eine Rolle spielen. Durchhalten

08.04.2024 18:41 • x 1 #221


Noel09
@Timur Klar Durchhalten, gibt keine Alternative!
Ist allerdings alles nicht so einfach.
Kann mich momentan kaum auf den Beinen halten da ich seit zwei Tagen vermehrt Ohnmachtsgefühle habe und denke jeden Augenblick gehen die Lichter aus.
Ich denke mal, die Duloxetin Absetzsymptomatik wird noch länger anhalten aber ich baue darauf, dass das Citalopram mit der Zeit ein wenig anschlägt!
Mit deinen sechs Wochen, hast du mir wieder ein wenig Mut gemacht!

08.04.2024 18:50 • x 1 #222


A


Citalopram Dosierung erhöhen?

x 3


Sprotte
@Noel09 Hast du Menschen, die dich unterstützen können und bei dir sind? LG

08.04.2024 19:08 • x 1 #223


Noel09
@Sprotte Ja, meine Freundin (Krankenschwester) unterstützt mich und ist Rund um die Uhr für mich da!
Ohne Sie und Ihre aufmunternden Worte würde es mir sicherlich noch schlechter gehen.

08.04.2024 19:28 • x 2 #224


Sun2009
@Timur ja ich habe Citalopram einfach durch Escitalopram ersetzt! War gar kein Problem. Für was nimmt dein Vater das Opipramol? Die Kombi ist tatsächlich sehr gut. Habe es auch eine zeitlang genommen!

08.04.2024 20:41 • x 1 #225


T
@Noel09 wieviel mg Duloxetin hast du genommen? Und wie schnell abgesetzt?

09.04.2024 06:29 • #226


Noel09
Ich habe 10 Jahre Duloxetin genommen und es innerhalb drei Wochen auf Null gefahren, zeitgleich habe Ich Citalopram eingeschlichen.

09.04.2024 13:06 • #227


Timur
Zitat von Noel09:
Ich habe 10 Jahre Duloxetin genommen und es innerhalb drei Wochen auf Null gefahren, zeitgleich habe Ich Citalopram eingeschlichen.

Das ist natürlich auch ein seeehr saftiges Programm. Ich drücke dir von Herzen die Daumen, dass es dir ganz bald wieder besser ist

09.04.2024 13:27 • x 1 #228


Timur
@Sun2009 Er nimmt die Kombi auch wegen ziemlich heftigen Angststörungen im Alter. Ich hätte zu dem Zeitpunkt der Akutphase nicht gedacht dass er es nochmal da raus schafft... Jetzt sitzt er mir am Wochenende gegenüber, macht seine Witze und genießt den Kuchen von Muddi Im Prinzip ist er meine ganz persönliche Blaupause für Hoffnung und er ist der Beweis, dass jede schwarze Wolke irgendwann vorbeizieht

09.04.2024 13:30 • x 1 #229


Timur
@Sun2009 Tag 1 der Erhöhung. Ich habe wie immer mit einer Verschlechterung gerechnet. Aktuell ist es tatsächlich besser... Die Nacht war zwar kurz, der Vormittag aber nicht ganz so angstvoll und nervös wie die letzten 7 Tage. Ich trau dem ganzen natürlich noch nicht Aber ich würde aktuell von einer 10%igen Verbesserung sprechen. Wenn ich es heute tatsächlich noch zum Friseur schaffe... Dann sehe ich es als großen Teilerfolg für den heutigen Tag an. Und dann abwarten wie es morgen wird

09.04.2024 13:35 • x 2 #230


Noel09
@Timur Dank Dir!
Die letzte Nacht war im Vergleich zur vorletzten schon mal besser, nicht ganz so viel Gewitter im Kopf.
Auch das morgendliche wach werden heute war erträglicher als sonst.
Natürlich spüre ich weiterhin die Angst im ganzen Körper aber ich versuche an den kleinen positiven Dingen zu zehren!

09.04.2024 14:04 • x 1 #231


Timur
@Noel09 genau das mache ich aktuell auch mit jedem kleinen Schritt mehr Vertrauen in sich selbst zurückbekommen

09.04.2024 14:17 • x 1 #232


Sun2009
@Timur das hört sich ja mal mega an! Wieviel Tropfen nimmst du nun?

09.04.2024 14:26 • x 1 #233


Timur
@Sun2009 keine Tropfen. Ich teile die Tabletten. Also 25mg Citalopram. Heute abend ziemlich müde, aber das kann auch einfach am Wetter liegen.

09.04.2024 18:55 • x 1 #234


Sun2009
@Timur du nimmst 25 mg oder teilst 25 mg?
Hast du noch oft mit Ängsten zu tun?

09.04.2024 19:01 • #235


Timur
@Sun2009 letztes Jahr nur noch 10mg gewesen, im Januar dann ein Burnout... Somit zurück auf 20mg. 2 Monate war alles bestens. Hatte auch jahrelang keine Panik oder sowas. Dann letzte Woche diese heftige Panikattacke aus dem Nichts. Also jetzt von 20 auf 25mg.

Warscheinlich würde ich diese Angst vor der Angst auch so wieder loswerden. Aber diese 5mg mehr sind ein Versuch wert.

09.04.2024 20:12 • #236


Sun2009
@Timur absolut! Ganz deiner Meinung. Du musst mir unbedingt berichten, ob es dir geholfen hat, ok?Hast du denn jetzt momentan auch noch mit Ängsten zu tun?
Ach so: hat deinem Vater das Opipram auch gegen Ängste geholfen? Weißt du das?

09.04.2024 20:15 • #237

Sponsor-Mitgliedschaft

Timur
Guten Morgen wollte mal hören wie bei euch die letzten Tage so verlaufen sind?

13.04.2024 11:24 • #238


Noel09
@Timur Naja, nicht wirklich besser…im Gegenteil!
Nehme jetzt die Citalopram ca. 4,5 Wochen in der Dosis 20 mg und merke nicht wirklich das es Berg auf geht.
Ich habe noch ziemlich krass unter den Absetzsymptomen vom Duloxetin zu kämpfen.
Werde Nachts oft wach da sich irgendwas in meinem Kopf verkrampft, dass habe ich erst seit ich mit Duloxetin seit knapp drei Wochen auf null bin…ziemlich beängstigend.
Und auch tagsüber ist es grausam, jeden Morgen die Angespanntheit und komischsten Ängste und ein Körper befinden das man nur schwer aushält!
Bei mir kommt ja leider noch meine Hormoneinstellung dazu, da ich seit zwei Jahren keine Schilddrüse mehr habe.
Da bekomme ich am Dienstag neue Werte, denn ich vermute stark, dass sich seit dem Medikamentenwechsel an den Werten auch einiges getan hat wo ich nachjustieren muss!
Baustellen über Baustellen
Ich hoffe Dir ist es besser ergangen?

13.04.2024 13:33 • x 1 #239


Timur
@Noel09 das sind auf jedenfall ein paar Baustellen bei dir. Ich drücke dir auf jedenfall ganz fest die Daumen das die kommende Woche eine Gute wird. Die Ergebnisse werden dir sicher helfen um weitere Klarheit zu bekommen.

Bin heute bei Tag 4 mit 30mg Citalopram. Die vormittage sind weiterhin sehr anstrengend, die Nachmittage besser. Ich versuche einfach irgendwie aktiv zu sein und nicht als die Wand anzuschauen.

Habe aber aktuell echt Probleme mit dem Kreislauf und weiche Knie. Gerade morgens ist das alles sehr wackelig. Sollten aber Nebenwirkungen sein. Blut, EKG etc. wurde ja gechecked und war in Ordnung. Somit erstmal weiter von Tag zu Tag vorarbeiten und geduldig bleiben...

13.04.2024 18:37 • x 1 #240


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf