Pfeil rechts
18

Sun2009
Vielen Dank für eure Nachrichten:) ich hab defintiv vor am Montag meinen Arzt anzurufen.
@Flocke1979
Bleibst du dann bei 30 mg oder gehst du dann irgendwann wieder runter? Ab wann merkst du eine Besserung? 25 mg bringt wahrscheinlich nicht viel? Hast du auch mit schwindel zu kämpfen? Entschuldige für so viele Fragen

24.12.2020 23:13 • #181


Flocke1979
Ich passe es dem Jahreszeiten an. Bzw ich nehme seit August 2019 durchgehend 30.
Nei, hab ich nicht.
Wünsche dir alles Gute.

24.12.2020 23:15 • x 1 #182



Citalopram Dosierung erhöhen?

x 3


Sun2009
Vielen Dank für deine Antwort!

24.12.2020 23:21 • x 1 #183


portugal
Wenn Du das AD schon länger nimmst, kannst Du es sachte hoch dosieren.

Letztendlich aber nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder wenn Du etwas hoch dosierst, dann Anfang des Jahres gleich dem Arzt mitteilen, damit das beobachtet wird. Einige Ärzte - darunter auch meiner - mag das selbständige Entscheiden nämlich gar nicht.

25.12.2020 16:22 • #184


Ich habe die Erhöhung von 20 auf 30mg fast gar keine Nebenwirkungen gespürt. Das ist auch recht logisch, da der Anteil an zusätzlichen blockierten Serotoninrezeptoren sehr, sehr klein ist (wenige Prozent). Bei 10mg sind schon 1
70 oder 80% besetzt.

25.12.2020 20:05 • x 1 #185


Sun2009
Zitat von Pauline333:
Ich habe die Erhöhung von 20 auf 30mg fast gar keine Nebenwirkungen gespürt. Das ist auch recht logisch, da der Anteil an zusätzlichen blockierten Serotoninrezeptoren sehr, sehr klein ist (wenige Prozent). Bei 10mg sind schon 170 oder 80% besetzt.



Pauline wie lang hast du 20 mg genommen? Hast du eine positive Veränderung gespürt?

25.12.2020 20:11 • #186


Ich habe zum Zeitpunkt der Erhöhung erst 3 Wochen lang 20mg genommen. Bis dahin ging es mir schlecht bis sehr schlecht. Ab dem ersten Tag der 30mg ging es deutlich bergauf und 2 Wochen später war ich endlich wieder die alte.

Allerdings denke ich, dass auch 20mg gereicht hätten, da ich bereits 2, 3 Tage vorher leichte Besserung spürte und ab dem Tag der ersten 30mg auch eine externe Veränderung eintrat, die mir gut getan hat. Ich glaube also nicht, dass die 30mg entscheidend zu der dann raschen Besserung beigetragen haben.

Mittlerweile bin ich auch auf 20mg und mir geht es weiterhin gut.

Da du die 20mg aber ja schon lange nimmst, könnten die wenigen Prozent zusätzlicher Steigerung an Serotonininhibitoren etwas Linderung bringen.
Allerdings sollte es ja das Ziel sein, AD möglichst nur für eine gewisse Zeit zu verwenden und in der Zwischenzeit an sich zu arbeiten.
Machst du das?

25.12.2020 20:24 • #187




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf