» »


201019.11




Hallo, nimmt jemand von euch auch cipralex Tropfen?
Möchte gerne mal fragen welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt, vielleicht nimmt sie ja jemand schon länger.
Ich selber noch nicht so lange.

Danke, es grüßt kerze



34
13
  20.11.2010 17:18  
hey, ja ich habe bis vor ca. 2 wochen cipralex tropfen genommen. da ich angst vor den nw hatte, hab ich mit 3 mg angefangen und muss sagen, dass ich nach dem 5 tag eine deutliche besserung gespürt habe!
Die tropfen haben mir wirklich geholfen, nur leider habe ich ab der 3 woche kopfschmerzen bekommen, die 4 wochen lang anhielten. Dazu kam extreme müdigkeit, obwohl die ssri's den antrieb ja eigentl. steigern sollen...

Vor 2 Wochen habe ich die einnahme leider abgesetzt, da die kopfschmerzen einfach nicht weggingen und immer stärker wurden
Jetzt wollte ich in ein paar wochen einen neuen versuch starten, viell. wird mein körper das medi dann besser vertragen.
wieviel mg cipralex nimmst du jeden tag?



  20.11.2010 19:54  
Hallo, ich nehme 10 Tropfen morgens seit ein paar Wochen.

Eine wirkliche Besserung habe ich noch nicht gemerkt. Aber sie haben mir zu Beginn sehr geholfen als ich ein anderes Mittel parallel ausschleichen ließ.

Mir wären Tabletten sehr viel lieber als Tropfen, aber leider sind die von diesem Medikament ja viel zu teuer dafür.

Es grüßt Dich kerze


Dr. med. Andreas Schöpf

« Paroxetin wie hoch dosiert? Erfahrung mit Lasea » 

Auf das Thema antworten  3 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Cipralex

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

7

6272

14.12.2008

Cipralex

» Agoraphobie & Panikattacken

5

4835

25.01.2008

ist Cipralex ein MAO Typ

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

5

4744

10.06.2011

Cipralex

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

6

2946

20.11.2012

cipralex

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

3

2880

27.06.2004


» Mehr verwandte Fragen anzeigen