Pfeil rechts
5

Hallo,

ich habe ein sehr ungewöhnliches Problem und deshalb habe ich mich extra hier registriert, um ein äußerst seltsames Phänomen zu beschreiben. Bromazepam ist ein Bedarfsmedikament, das ich eben bei Bedarf nehme. Beispielsweise habe ich es zuletzt etwa vor einem Monat genommen. Würde ich es heute nehmen, würde es wirken und bei der zweiten Einnahme morgen oder übermorgen wäre keine Wirkung zu spüren. Nach vielen Wochen Pause würde es wieder nur 1x mal wirken und bei der nächsten Einnahme sprich nach 1-2 Tagen würde es keine Wirkung zeigen. Diese Erfahrung habe ich oft gemacht und ich kann es mir nicht erklären! Gibt es sowas? Ist sowas möglich? Was stimmt mit mir nicht?

13.11.2020 19:42 • 14.11.2020 #1


5 Antworten ↓


Icefalki
Also ich finde das gut, da es bedeutet, dass du es nur nehmen kannst, wenn wirklich der Supergau ansteht. Mehr sollte es eben nicht sein. Sei doch froh, denn die Benzos wirken ja prima, und dass man davon immer mehr nehmen will, wird dir nicht passieren. Mach 3 Kreuze, dass das bei dir so wirkt. Und deshalb ist das kein Problem, sondern ein Segen.

13.11.2020 20:32 • x 1 #2



Bromazepam wirkt unterschiedlich

x 3


Stimmt vollkommen! Automatischer Selbstschutz gegen Toleranzentwicklung sozusagen. Ansonsten ist es ein sehr gutes Mittel, auch wenn es überall nur noch verteufelt wird. Hausärzte haben besonders große Angst davor. Meine Hausärztin beispielsweise verteufelt es ohne Ende im Gegensatz zu meiner Neurologin, bei der ich ja auch in Behandlung bin (habe Multiple Sklerose, Epilepsie und psych. Erkrankungen). 2 Ärztinnen, die nicht gegensätzlicher sein könnten.

13.11.2020 20:48 • x 1 #3


Icefalki
Das Problem ist eben die Abhängigkeit. Gleichzeitig muss manchmal abgewogen werden, was nun schlimmer ist, Abhängigkeit oder gar kein Leben mehr.

Kann man als Arzt tatsächlich unterschiedlich bewerten, vorher sollte natürlich jedes andere Mittel oder Massnahme ausgeschöpft werden.

13.11.2020 22:57 • x 1 #4


squashplayer
Die Erfahrung habe ich mit mehreren Medikamenten gemacht, z.B. auch Pregabalin und Tavor. Ich habe sie nicht missbraucht, nur testweise mal 2 Tage genommen.

Es scheint tatsächlich sowas wie eine erste Toleranzbildung zu sein. Nehme ich Pregabalin alle 14 Tage zur Entspannung, dann wirkt es z.B. gleich. Nehme ich es 3 Tage später nochmal, ist die Wirkung vermindert.

Vielleicht ist es von der Natur gar nicht so schlecht dieser Mechanismus, damit wir uns mit den wahren Problemen auseinandersetzen und nicht in Medikamenten Hilfe suchen.

Deshalb habe ich sie nur als Notfallmedis.

14.11.2020 15:32 • x 1 #5


Bromazepam wirkt lang (bis zu 24 Stunden). Wenn du es nach einem Tag wieder nimmst, ist die Wirkung der ersten Einnahme noch vorhanden und da erlebst du die Wirkung der zweiten Einnahme naturgemäß nicht genauso stark. Aber sei sicher: es wirkt.

14.11.2020 15:45 • x 1 #6





Dr. med. Andreas Schöpf