Pfeil rechts
5

Hallo,

mir wurde aufgrund Stressbedingten Bluthochdruck ein Beta Blocker gegeben. Ich hab eine Woche 1,25mg genommen, dann 1x 2,5mg und das hat meinen Körper komplett runtergefahren, seit letzte Woche Donnerstag nehme ich jeden zweiten Tag eine 1,25mg Tablette und fühle mich seitdem einfach nur schlecht, aber ich will das Zeug mittlerweile auch einfach aus meinem Körper haben(Ist natürlich alles bisher ärztlich geklärt worden).

Meine Blutdruck / Pulswerte sind komplett unbrauchbar, Ich bin glaube viel gestresster und gestern Abend beim Spazierengehen dachte ich, dass ich sterbe, weil ich auf den Weg verteilt, mehrere Gefühle wie Herzstolpern bekommen hatte(ingesamt so ca 12x) und dann natürlich dazu noch ne Panikattacke wegen der Todesangst.

Ich hab eine Angst/Panikstörung bin derzeit noch ohne Behandlung, da ich auf der Warteliste stehen und deswegen auch immer noch extrem empfindlich und gestresst.
Hat jemand Erfahrung mit dem Absetzen von dem Medikament und hat vielleicht ähnliche "Nebenwirkungen" gehabt?

Ich danke euch allen für eure Antworten und hoffe, dass ich nicht der einzige bin mit so einem Mist.

Bleibt gesund und eine schöne Woche:)

02.09.2020 07:43 • 02.09.2020 #1


13 Antworten ↓


Calima
Betablocker können ganz erhebliche Nebenwirkungen haben und sind auch nicht das Mittel der Wahl bei Bluthochdruck. Das Absetzen muss aber äußerst behutsam in Form von SEHR langsamem Ausschleichen über mehrere Wochen passieren und sollte dringend mit dem Arzt abgeklärt sein.

Gegen den Bluthochdruck gibt es bessere und vor allem nebenwirkungsärmere Medikamente.

02.09.2020 08:13 • x 1 #2



Beta-Blocker BisoHEXAL 2,5

x 3


Es ging ihr primär um den Bluthochdruck, aber es soll auch den Stress etwas mildern, aber ich werde bezüglich des Stresses, auf ein anderes Medikament wechseln.

Danke für deine Antwort zum Glück war mein Beta-Blocker sehr niedrig dosiert

02.09.2020 08:17 • #3


Calima
Zitat von MrGenitiv:
zum Glück war mein Beta-Blocker sehr niedrig dosiert

Unterschätze das Ausschleichen dennoch nicht. Lieber Zeit lassen, das kann viel unschöne Empfindungen ersparen.

02.09.2020 08:29 • x 1 #4


Mache ich nicht, da ich jeden zweiten Tag 1,25mg nehme, merke ich wahrscheinlich auch schon extrem die Nebenwirkungen, da ich sehr gestresst bin und sowas erwartet hab, hat das Herzstolpergefühl wahrscheinlich nochmal extrem hervorgerufen. Hast du Erfahrungen damit?

02.09.2020 09:41 • #5


Ich hab jetzt gesagt bekommen, dass ich Samstag eine nehmen soll und danach keine mehr nötig ist, da mittlerweile mein Spiegel niedrig genug sein sollte.

Zur Beruhigung hab ich 2x 1mg Tavor Expidet bekommen, dass ich bei Bedarf anwenden soll.

02.09.2020 11:26 • x 1 #6


Icefalki
Zitat von MrGenitiv:
Zur Beruhigung hab ich 2x 1mg Tavor Expidet bekommen, dass ich bei Bedarf anwenden soll.


Ja, und das wirst du dann so genial finden, dass du dir überlegst, die ständig einzunehmen. Ist aber ein Benzo, so für alle Fälle und macht auf Dauer abhängig.

Panikattacken gehen davon nicht weg, denn sie sind ein Zeichen von Überforderungen, die aber unbewusst ablaufen, gleichzeitig aber so schrecklich, dass man Angst vor der Angst bekommt.

Das ist immer gleich und entweder richtet sich die Angst auf die körperlichen Symtome, oder du bist der Meinung, gleich verrückt zu werden. Fakt bleibt, es entsteht Todesangst.

Gute Nachricht, fühlt sich zwar dem Tode ähnlich an, allerdings ist man davor noch Welten entfernt. Ich habe mal spasseshalber gemeint, dass ich sterben wirklich noch über 1000 mal geübt habe.

Mach dich schlau, was eine Angsterkrankung überhaupt mal ist, was im Körper dabei abläuft und versuche so wenig wie möglich zu meiden. Ja, es ist ein absolutes schei., aber nicht tödlich.

02.09.2020 16:19 • #7


OBIKO
Beta Blocker ist ein sein sehr starkes Medikament ! Dadurch kann auch eine Depression ausgelöst werden, Schuppenflechte erzeugt werden. Beta Blocker machen sehr viel Probleme. Hier ist große Vorsicht geboten.

02.09.2020 16:21 • #8


OBIKO
Bluthochdruck ist relativ einfach zu senken auch ohne Medikamente. Am Besten hilft 2 - 3 in der Woche etwas joggen. Oder 5 - 7 Kilo abnehmen ( oder in Kombi ) hilft extrem um den Blutdruck zu senken.

02.09.2020 16:23 • #9


Calima
Zitat von MrGenitiv:
Zur Beruhigung hab ich 2x 1mg Tavor Expidet bekommen, dass ich bei Bedarf anwenden soll.


Ganz ehrlich: Ich würde den Arzt wechseln. So einfach ein Medikament wie Tavor zu verordnen ist weder sinn- noch verantwortungsvoll.

Wenn du nicht demnächst auch ein Suchtproblem haben möchtest, stopf das Zeug in die Tonne.

02.09.2020 16:30 • x 1 #10


Schlaflose
Er hat doch nur 2 Tavor bekommen. Davon wird er ganz sicher nicht süchtig.

02.09.2020 17:58 • x 1 #11


Calima
Zitat von Schlaflose:
Davon wird er ganz sicher nicht süchtig.


Nein. Aber er könnte auf den Geschmack kommen.

02.09.2020 18:02 • #12


Schlaflose
Ich nehme seit 12 Jahren 3-4 Mal im Monat Alprazolam und bin nicht auf den Geschmack gekommen, so viel zu nehmen, um süchtig zu werden

02.09.2020 18:16 • #13


Zitat von Icefalki:
Ja, und das wirst du dann so genial finden, dass du dir überlegst, die ständig einzunehmen. Ist aber ein Benzo, so für alle Fälle und macht auf Dauer abhängig. Panikattacken gehen davon nicht weg, denn sie sind ein Zeichen von Überforderungen, die aber unbewusst ablaufen, gleichzeitig aber so schrecklich, dass man Angst vor der Angst bekommt. Das ist immer gleich und entweder richtet sich die Angst auf die körperlichen Symtome, oder du bist der Meinung, gleich verrückt zu werden. Fakt bleibt, es entsteht Todesangst.Gute Nachricht, fühlt sich zwar dem Tode ähnlich an, allerdings ist man davor noch Welten entfernt. Ich habe mal spasseshalber gemeint, dass ich sterben wirklich noch über 1000 mal geübt habe. Mach dich schlau, was eine Angsterkrankung überhaupt mal ist, was im Körper dabei abläuft und versuche so wenig wie möglich zu meiden. Ja, es ist ein absolutes schei., aber nicht tödlich.


Die sind ja nur für den absoluten Notfall, wenn ich glaube, dass ich nicht mehr runter komme und ich versuche ja schon ziemlich viel, um runter zukommen.

02.09.2020 19:41 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf