Pfeil rechts
12

Was ist denn daran so ungewöhnlich. In sämtlichen anderen Internet Foren haben die Menschen fast alle Psychopharmaka und Kombinationen derselben durch. In USA sowieso. Dass man so lange probiert, bis man das Richtige hat ist doch normal in der Psychiatrie

31.10.2015 10:23 • #61


Ich nehme schließlich nur 1 ! Medikament und keine 10 wie viele Andere. Insofern mach ich mir wenig Sorgen

31.10.2015 10:24 • #62



SSNRI / SSRI Erfahrungen für Angststörung - was am besten?

x 3


Vielleicht liegt es daran , dass das hier ein angst Forum ist. Weil wenn ich woanders gucke , haben die Leute alle ssri , snri , Trizyklika, Neuroleptika, Benzos und alles durch. Nicht meine Absicht und nicht das , was ich möchte. Aber es scheint nicht ungewöhnlich zu sein.

31.10.2015 10:33 • #63


Nun auf der ersten Seite schreibst du ja *als letztes ssri fehlt noch fluvoxamin*
SSRI gibts ja schon einige und warum sollte man mehr als 1-2 von diesen ausprobieren wenn man mit der Wirkung nicht so zufrieden ist?
Jeder vernünftige Arzt würde da doch mal was anderes empfehlen und einen nicht alle SSRI durchprobieren lassen.

31.10.2015 10:34 • #64


Ja es gibt 6 ssri und nein , sie wirken alle ziemlich anders , auch wenn das nicht alle so sehen. Etwas Anderes möchte ich auch gar nicht nehmen. Wüsste auch nicht , was

31.10.2015 10:36 • #65


Zitat von Serthralinn:
Ja es gibt 6 ssri und nein , sie wirken alle ziemlich anders , auch wenn das nicht alle so sehen. Etwas Anderes möchte ich auch gar nicht nehmen. Wüsste auch nicht , was


Ok,dann willst du also alle *freiwillig* durchprobieren.
Ich könnte das nicht 6 ssri ausprobieren nur um das vielleicht eine passende zu finden,aber jetzt versteh ich das wenigstens.

31.10.2015 10:46 • #66


Nein. Leider ist es nicht ganz einfach , die richtigen Informationen zu den ssri zu finden und Ärzte kennen sich auch wenig aus. Wenn man von vornherein auf www.crazymeds.us guckt , erhöht sich die Chance enorm , schneller das richtige Medi zu finden

31.10.2015 10:56 • #67


Wenn es dir schlecht genug geht , kannst du das schon .

31.10.2015 11:01 • #68


Zitat von Serthralinn:
Wenn es dir schlecht genug geht , kannst du das schon .


Da magst du recht haben
Vor knapp 3 Jahren hätte ich wohl auch alles ausprobiert,nur damit diese Angst und Panikattacken endlich verschwinden.
Jetzt befinde ich mich in einem Zustand der auch noch weit von optimal entfernt ist,aber trotzdem würde ich aufgrund von Blutdruckproblemen und Rhythmusstörungen keine Psychopharmaka mehr anrühren.

Panik und Angst sind ja weg,aber der Antrieb fehlt.
Der Antrieb fehlt eigentlich schon 15 Jahre und für mehr als einen längeren Spaziergang und einen Einkauf,im möglichst leeren Geschäft,reichts nicht.
Vor 3 Jahren war das ja schon unmöglich.
*My home is my Castle* könnte man sagen und anscheinend gibts vor der Haustür zusätzlich noch einen echt tiefen Wassergraben mit Krokodilen,den ich nur sehr ungern überwinde

31.10.2015 11:22 • #69


Bluthochdruck?

31.10.2015 11:31 • #70


Zitat von Serthralinn:
Bluthochdruck?


Jap
Mit AD hab ich Werte von fast 200/120 erreicht
Da er jetzt ohne AD wieder im grünen Bereich ist,kanns nur an den Tabletten (Paroxetin) gelegen haben.
Im Krankenhaus haben sie mir dringend davon abgeraten,es nochmal mit SSRI zu probieren.
Das einzige was ich Notfall nehmen kann sind Benzos.
Vielleicht sollte ich nochmal trizyklische AD ausprobieren,aber die haben ja noch ein schlechteres kardiovaskuläres Nebenwirkungsprofil...

31.10.2015 11:43 • #71


Aber paroxetin hat auch eine erhebliche Noradrenalin Hemmung. Fluvoxamin sollte Blutdruck und Stress bedingte Rhythmus Störungen eher bessern

31.10.2015 11:52 • #72


Mit Fluoxetin hatte ich auch hohen Puls und Schlafstörungen, unruhe , Schwitzen extrasystolen etc.

Mit fluvoxamin puls langsam und ruhig.

Wie kann man alle 6 SSRI immer nur auf Serotonin reduzieren? Bei escitalopram stimmt das , sonst ist das UNSINN

31.10.2015 11:58 • #73


Ich glaub,oft fehlt den Ärzten da selbst der Durchblick
Denen fehlt oft einfach auch die Zeit für eine ordentliche Behandlung.
Es gibt so viele Medikamente und wenn man zum Arzt kommt guckt der kurz in den PC und verschreibt einem immer den selben sch...
Ich war schon bei gut 6 Hausärzten und immer wurde mir Citalopram oder Paroxetin angeboten.
Auf die Frage obs keine ALternativen dazu gibt,kein Kommentar.
In der Klinik wird man erst gar nicht gefragt und am ersten Tag gabs zum Frühstück Sertralin.

Leider reagiert jeder anders auf Medikamente,aber mal schauen...
Vielleicht sollte ich mich nochmal für ein paar Wochen ne stationäre Therapie machen und dort unter Kontrolle einiges ausprobieren.
Man vergammelt ja auf Dauer daheim als Frührentner und wenn man kaum was unternimmt
Bei dir kanns ja zum Glück nicht so schlimm sein,wenn du noch jeden Tag arbeiten kannst.
Hoffentlich ändert sich daran auch nix

31.10.2015 12:12 • #74


Paroxetin : Noradrenalin Hemmung 56 ! ! !

Venlafaxin : 2700

Paroxetin ist ein hart snri mit dopamin , muskarin und Antihistaminika Wirkung

Da wundert dich Bluthochdruck noch?

31.10.2015 12:25 • #75


Sertralin ist ein SDRI, Fluoxetin ein SNRI , citalopram ein SHRI und fluvoxamin ein SRI mit sigma 1 Hemmung

31.10.2015 12:27 • #76


Jetzt weiß ich auch , warum ich mit paroxetin so abgedreht bin. Das ist ja Noradrenalin pur

31.10.2015 12:34 • #77


Ja verdammt komplex alles...und ich glaub,nur wer wie du den völligen Durchblick hat weiß was er nehmen und von was er besser die Finger lassen sollte.
In einer Notsituation hat so leider keiner die Nerven sich damit auch noch zu beschäftigen und muß seinem Arzt vertrauen.
Wenigstens sind die Panikattacken weg und so war das ganze Paroxetin Theater wenigstens nicht ganz umsonst.

31.10.2015 12:42 • #78


Ja das histamin und die muskarin Wirkung hilft dagegen. Trotzdem wirbelt paroxetin sämtliche Rezeptoren durcheinander, in dem es überall drauf wirkt. Und mit 56 ist es ein WESENTLICH stärkerer Noradrenalin Hemmer als Venlafaxin mit 2700. Den je kleiner die Zahl desto stärker der Einfluss

31.10.2015 12:47 • #79


Hi Serthralinn,

wie geht's dir eigentlich mit dem Fluvoxamin momentan? Nimmst du es noch?

19.11.2015 20:09 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf