Hallo,
wie lange brauchen die hier schon öfters angesprochenen Bachblüten - als Bonbons, Kaugummi oder Tropfen - bis eine Wirkung eintritt? Ich habe bisher noch nicht davon genommen.

engelchen106

31.07.2008 09:52 • 08.10.2010 #1


21 Antworten ↓


Christina
Probier's doch einfach aus.

31.07.2008 09:55 • #2


Huhu, da es ja "Notfalltropfen" sind, tritt die wirkung relativ sofort ein
Die sind super klasse!

31.07.2008 11:11 • #3


darf ich mal Fragen wie die sich das dann bei dir angefühlt hat?Die angst war un ddann...?Blöde Frage..aber ja..

04.08.2008 15:52 • #4


würde mich auch sehr interessieren, da ich die Bachblüten auch noch nicht genommen habe ...

die sollen ja angeblich Nebenwirkungsfrei sein - stimmt das?

bin doch was Medikamente angeht ein totaler Schisser! Bekomme schon Nebenwirkungen, wenn ich nur den Beipackzettel in die Hand nehme (ohne ihn zu lesen!) !

04.08.2008 16:46 • #5


sie sind absolut nebenwirkungsfrei, aber manche behaupten auch ansonsten wirkungsfrei .

du kannst sie völlig gefahrlos ausprobieren. helfen sie (auch wenn nur placebomässig) - gut, helfen sie nicht - hast du das geld verloren.

einen versuch ist es wert, aber es ist halt auch kein wundermittel.

04.08.2008 17:00 • #6


was kostet sowas denn ? Und wo bekommt man die? Bin völlig ahnungslos ...

04.08.2008 17:03 • #7


kenn da leider nur schweizer verhältnisse.

für die notfall-tropfen habe ich in der apotheke so ca. fr. 20.00 bezahlt (recht teuer für die paar tröpfchen). die speziellen mischungen (aber in grösseren fläschchen) waren auch etwa in dem dreh.

ich nehme an, dass das in deutschland günstiger zu kriegen ist. die schweiz ist für ihre überteuerten medikamente und heilprodukte bekannt.

04.08.2008 17:09 • #8


also hier kriegt man sie fast in jeder grösseren apotheke. diese erstellt auch wunschgemäss mischungen.

04.08.2008 17:11 • #9


dann muß ich mich da mal schlau machen!

Danke trotzdem!

04.08.2008 17:15 • #10


Also ich habe jetzt 12 euro bezahlt für die rescue tropfen...

Lg

13.08.2008 12:46 • #11


Kurze Frage,
hat jemand in akuten Paniksituationen damit ne Lösung gefunden?
Angst konnte ich damit schon abwenden, aber besser half mir in solchen Situationen Passionsblumenkraut...

05.10.2010 12:44 • #12


23juni2009
ich habe das immer während richtigen Panickattacken genommen mir tat das sehr gut!
Habe dann immer 3 solche Pipetten genommen

05.10.2010 12:46 • #13


hallo, also zum thema bachblüten kann ich nur sagen: ich liebe sie!!
hab auch nicht dran geglaubt und siehe da 2 wochen später fühle ich mich einfach viel besser.
ich hab aber eine richtige beratung gemacht und die blüten wurden extra für mich zusammengemischt.
du kannst aber auch im internet tests machen welche blüten die richtigen für dich wären.
nur mit der dosierung ist das so eine sache.. wie oft wie viele?
am besten beraten lassen!
wünsch dir ganz viel erfolg und einen schönen tag!

05.10.2010 13:25 • #14


Dumme Frage jetzt vielleicht, aber wo kann man sich beraten lassen?
beim Arzt?
Apotheke?
Reformhaus?

06.10.2010 10:16 • #15


23juni2009
Also nen Arzt kann dich dabestimmt beraten aber wenn du ne gute Apotheke hast auch da....also meine Apotheker beraten mich von vorn bis hinten sagen mir vor und nachteile wann wie wo und wogegen und und und also die sind echt super......in einer anderen apotheke allerdings kannte man die tropfen nicht mal

06.10.2010 11:56 • #16


hallo,

also schick dir mal einen link:
http://www.bach-blueten-therapie.de/cat ... elbsttest/
da kannst du mal einige fragen beantworten und dann selbst sehen welche Blüten dir guttun bzw. helfen würden!
also ich gehe zu einer homöophatin, die nimmt sich zeit und schaut sich auch den Hintergrund der Erkrankung an.
Sicher hilft dir auch die Apotheke weiter! schreib dir am besten die nummer raus die der Test ergeben hat und gib sie in der apotheke bekannt.
viel erfolg und einen schönen tag

06.10.2010 12:07 • #17


Mh, meine Hausärztin ist auch Homoöpatin, die hat mir das Zeugs noch nie empfohlen, ich werde sie wohl mal fragen

Und das Hilft wirklich direkt gegen Unruhezustände und Angst / Panikattacken?
und wie sieht´s mit Unwohlsein (sich nicht wohl in seiner Haut fühlen, kommt bei mir immer zusammen mit der Angst dass ich mich absolut eklig und irgendwie beklemmt fühle) und leichter Depression aus?

06.10.2010 12:31 • #18


23juni2009
Ja also bei mir hilft das zeug das wirkt gegen vieles es ust allgemein für schwierige lebenssituationen.
es wird aber denke ich nicht gegen depressionen helfen ehr wenn du gerade sehr aufgebracht bist das es dich etwas runterholt

06.10.2010 12:49 • #19


Zitat von blackbettie:
Mh, meine Hausärztin ist auch Homoöpatin, die hat mir das Zeugs noch nie empfohlen, ich werde sie wohl mal fragen

Und das Hilft wirklich direkt gegen Unruhezustände und Angst / Panikattacken?
und wie sieht´s mit Unwohlsein (sich nicht wohl in seiner Haut fühlen, kommt bei mir immer zusammen mit der Angst dass ich mich absolut eklig und irgendwie beklemmt fühle) und leichter Depression aus?


also mir hat es wirklich geholfen.war selber sehr skeptisch und daher ich keine anderen medis nehmen möchte hab ichs versucht-mit riesen erfolg..
z.b. bin ich 6 monate lang nicht mehr auto gefahren, nun traue ich mich auch wieder weitere strecken ohne probleme fahren
es ist ein ganz gemeines gefühl wenn man sich selbst nicht leiden kann,fühlte mich auch oft so,auch irgendwie getrennt von mir selbst (sah mich selbst im spiegel wie eine fremde)...versuchs einfach,du kannst doch gar nicht verlieren!! und es ist natürlich hat keine nebenwirkungen..viel erfolg wünsch ich dir!!

06.10.2010 12:53 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf