8

Zitat von MathiasT:
Mir kommt es auch hin und wieder so vor, als würde sich mein Gehirn auflösen. Sicher nicht gesund. :/



Leider ist das auch genau das , was Neuroleptika laut mrt Messung tun. GehirnZellen zerstören. Traurig , aber wahr. Daher sollte man sich die Einnahme gut überlegen.

26.09.2015 10:54 • #21


@Serthralinn
Zitat:
Leider ist das auch genau das , was Neuroleptika laut mrt Messung tun. GehirnZellen zerstören. Traurig , aber wahr. Daher sollte man sich die Einnahme gut überlegen.

Klar, und Antidepressiva sind "gesund"?

Wenn man sich mal die Länge der Beipackzettel anschaut, stellt man sonderbarerweise keinen Unterschied fest.

26.09.2015 11:40 • x 1 #22



Abilify - atypisches Neuroleptikum - Erfahrungsberichte

x 3


Zitat von Serthralinn:
das original Abilify für fast 2.000€ die Packung?

26.09.2015 11:50 • #23


Zitat von Kern12:
@Serthralinn
Zitat:
Leider ist das auch genau das , was Neuroleptika laut mrt Messung tun. GehirnZellen zerstören. Traurig , aber wahr. Daher sollte man sich die Einnahme gut überlegen.

Klar, und Antidepressiva sind "gesund"?

Wenn man sich mal die Länge der Beipackzettel anschaut, stellt man sonderbarerweise keinen Unterschied fest.



Ssri haben positive Effekte auf die Entwicklung von gehirnzellen, da sie die stress hormone bremsen und das kann auch den Stress für das Herz reduzieren.

Ihre Nebenwirkungen sind nicht ansatzweise vergleichbar. Die beipackzettel sagen darüber wenig aus. Der von der Antibabypille ist noch länger , trotzdem vergleichst du die Pille doch wohl nicht mit Neuroleptika, oder?

26.09.2015 13:47 • x 1 #24


Dass nach der Einnahme von Neuroleptika bereits nach kurzer Zeit ein massiver Verlust an gehirnzellen besteht , kann man sogar im mrt sehen , die Patienten berichten ähnliches. Die Literatur ist voll von solchen berichten. Bin gerade zu faul , sie wieder alle rauszuschen. In meinen älteren Beiträgen findet ihr massenhaft links zu den Artikeln.

26.09.2015 13:51 • #25


Zitat von Serthralinn:
Zitat von MathiasT:
Mir kommt es auch hin und wieder so vor, als würde sich mein Gehirn auflösen. Sicher nicht gesund. :/



Leider ist das auch genau das , was Neuroleptika laut mrt Messung tun. GehirnZellen zerstören. Traurig , aber wahr. Daher sollte man sich die Einnahme gut überlegen.



Aber wenn ich das nicht nehme, dann bin ich noch eigenartiger.

26.09.2015 14:33 • #26



Zitat von MathiasT:
Zitat von Serthralinn:
Zitat von MathiasT:
Mir kommt es auch hin und wieder so vor, als würde sich mein Gehirn auflösen. Sicher nicht gesund. :/



Leider ist das auch genau das , was Neuroleptika laut mrt Messung tun. GehirnZellen zerstören. Traurig , aber wahr. Daher sollte man sich die Einnahme gut überlegen.



Aber wenn ich das nicht nehme, dann bin ich noch eigenartiger.


Bedeutet konkret? Was hast du denn schon sonst alles dagegen unternommen?

26.09.2015 14:36 • #28


Escitalopram und Risperidon sind die Medikamente. Und eine Therapie muss ich machen. Vielleicht sollte ich es mal mit Meditation versuchen.

26.09.2015 14:45 • #29


Was genau hast du denn?

26.09.2015 14:54 • #30


Schizoaffektive Störung und GAS.

26.09.2015 14:58 • #31


Und woher kommt das? Hast du die schon lebenslang?

26.09.2015 15:02 • #32


Das fing mit der Angststörung und mit Zwängen in der Kindheit an, wegen familiären Gründen. Dann in der Jugendzeit kam eine weitere Störung hinzu. lg

26.09.2015 15:06 • #33


Wie hoch ist deine escitalopram Dosis? Wie genau äußert sich deine Krankheit?

26.09.2015 15:20 • #34


Bei 10 mg täglich. Generalisierte Angststörung äußert sich wie bei anderen auch ua. durch Zukunftsängste und Gedankenkreisen. Die Schizoaffektive Störung kommt mit Depression, Manie, Hypomanie und Wahn, Paranoia, Apathie und Autismus. Und vor allem Denkfehlern, die auch bei Schizophrenie vorkommen.

26.09.2015 15:25 • #35


Mm. Hilft dir das escitalopram? Macht es dich nicht ruhiger? Wie geht es dir mit dem risperidon?

26.09.2015 15:46 • #36


Zitat von juwi:
Zitat von Serthralinn:
das original Abilify für fast 2.000€ die Packung?



Heißt?

26.09.2015 15:47 • #37


Zitat von Serthralinn:
Mm. Hilft dir das escitalopram? Macht es dich nicht ruhiger? Wie geht es dir mit dem risperidon?


Escitalopram wirkt schon, aber nicht gegen Wahnzustände bzw Symptome einer Schizophrenie. Mit Risperidon kann man gut durchschlafen, ist aber den halben folgenden Tag erledigt. Weiters bin ich abgestumpft. Mir ist so ziemlich alles egal.

26.09.2015 15:53 • #38


Zitat von Serthralinn:
Zitat von juwi:
Zitat von Serthralinn:
das original Abilify für fast 2.000€ die Packung?



Heißt?



Die Tab bekommt man um 4-4,50, aber eben nicht vom Originalhersteller. Generika stören mich aber nicht, solange aus seriöser Quelle bezogen.

26.09.2015 15:55 • #39


Zitat von MathiasT:
Zitat von Serthralinn:
Mm. Hilft dir das escitalopram? Macht es dich nicht ruhiger? Wie geht es dir mit dem risperidon?


Escitalopram wirkt schon, aber nicht gegen Wahnzustände bzw Symptome einer Schizophrenie. Mit Risperidon kann man gut durchschlafen, ist aber den halben folgenden Tag erledigt. Weiters bin ich abgestumpft. Mir ist so ziemlich alles egal.



Ja , das klingt typisch Neuroleptika. Aber das ist doch keine Dauerlösung, zumal Neuroleptika die Rückfälle erhöhen. Gibt es nix Anderes , was hilft? Sport , Beruhigung , Opipramol, ne höhere dosis escitalopram?

26.09.2015 16:04 • #40



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf