Pfeil rechts
3

Nightshadow
Hallo!
Ich bin total traurig. Habe ständig Angst, Sorgen und diffuse Schmerzen.
Mein Mann droht mir mit Schlägen, wenn ich nicht nach seiner Pfeife tanze. Vor 2 Wochen hat er mich hart angepackt und aus der Küche geschmissen. Ich bin chronisch krank und habe gerade Pflegegrad 1 bekommen.
Liebe Grüße an alle
Nightshadow

03.09.2018 14:43 • 05.09.2018 #1


15 Antworten ↓


Catharina
Hat dein Mann dich schon geschlagen?
Hast du Freunde oder irgendwo eine Hilfe, mit der du mal reden kannst?!
Habt ihr kinder, die die Gewalt deines Mannes mitbekommen?

03.09.2018 14:57 • #2



Verzweifelt und traurig

x 3


Nightshadow
Hallo Catharina!
Danke für Deine Nachricht.
Wir haben 2 erwachsene Kinder. Sind ausgezogen. Er hat mich schon 2 Mal geschlagen in der letzten Zeit.
Ich habe am 13. einen Termin bei einer Beratungsstelle der Caritas. Freunde habe ich einige, treffe diese aber nicht oft. Die arbeiten oder sind auch krank.
LG

03.09.2018 15:37 • #3


Das ist echt hart...

Nimm den Termin bei der Caritas wahr,gut,dass Du den schon hast.

03.09.2018 15:57 • #4


Wirklich schlimm. Schlagen geht ja gar nicht!

Wie Flame schon erwähnte, es ist gut, dass Du bereits einen Termin bei der Caritas gemacht hast.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und ein gutes Beratungsgespräch am 13.

LG

03.09.2018 16:20 • x 1 #5


Icefalki
War dein Mann schon immer so drauf? Ihr habt ja erwachsene Kinder. Oder ist der vielleicht auch krank geworden?

03.09.2018 17:01 • #6


dieRückfällige
Hallo @nightshadow, was ist dein Mann denn für ein Scheusal, ich würde so schnell wie möglich in eine Frauenhaus gehen.
Ich hoffe dass es eins in deiner Nähe gibt. 10 Tagen bis zum Termin können zu lange sein, da kann noch viel passieren.
Du musst ihn anzeigen und ganz schnell ausziehen.
Es gibt auch noch den sozialen Dienst an den du dich noch wenden kannst.
Ich kenne so eine Situation aus eigener Erfahrung und hatte auch viel zu lange ausgehalten.

03.09.2018 17:02 • #7


Nightshadow
Hallo!
Vielen Dank für die Antwort und für Dein Verständnis für meine miese Lage.
Ausziehen ist für mich keine Option. Wir haben ein eigenes Haus in guter Wohnlage. Und durch meine Krankheiten kann ich noch nichtmal einen Koffer tragen.
Immerhin habe ich im Haus 2 eigene Zimmer, die ich auch abschließen kann.
Kraft finde Ich im Glauben.
LG

03.09.2018 19:00 • x 1 #8


Nightshadow
Ich bin traurig und verzweifelt
Morgen kommt mein Mann aus dem Urlaub zurück. Ich habe Vormittags einen Termin beim Gynäkologen und Morgen Nachmittag gehts zum Privat Orthopäden.
Donnerstag müssen wir zur Beerdigung . Montag habe ich einen Termin beim Schmerz- und Palliativmediziner.
Wie kann ich das alles ertragen?
Liebe Grüße an alle

04.09.2018 18:46 • #9


Catharina
Tja, was kann man dir denn da raten?! Ausziehen ist keine Option, dann ist eine Trennung wohl kaum möglich.
Wie hast du dir das vorgestellt?!

04.09.2018 19:44 • #10


Nightshadow
Hallo Catharina!
Danke für Deine Nachricht. Ich weiß auch nicht. Hoffe, dass mein Mann etwas entspannter aus Griechenland zurück kommt. Und dass die beiden Ärzte Morgen gut helfen können.

04.09.2018 20:21 • #11


Catharina
Aber glaubst Du dass Dein Mann dann nicht mehr aggressiv ist?!
Ist er nicht schon Jahre so fies zu Dir?
Ich hoffe natürlich dass die Ärzte Dir helfen können!
Vielleicht sollte sich Dein Mann mal Hilfe holen?

04.09.2018 20:43 • #12


Nightshadow
Ich muss immer alleine zur Therapie und Beratung
Mein Mann weigert sich. Dem geht's ja gut..
Mal abwarten, wie es weitergehen wird
Schönen Abend

04.09.2018 20:47 • #13


Catharina
Danke, Dir auch!

04.09.2018 20:52 • #14


Zitat von Catharina:
Ich bin traurig und verzweifelt
Morgen kommt mein Mann aus dem Urlaub zurück. Ich habe Vormittags einen Termin beim Gynäkologen und Morgen Nachmittag gehts zum Privat Orthopäden.
Donnerstag müssen wir zur Beerdigung . Montag habe ich einen Termin beim Schmerz- und Palliativmediziner.
Wie kann ich das alles ertragen?
Liebe Grüße an alle


Das ist viel auf einmal.
Wär mir auch alles viel zuviel...

Erstmal irgendwie diese Woche überstehen und dann weitersehen.

Wenn Du Kraft findest im Glauben ist das Dein Anker,der nicht verloren gehen kann.

05.09.2018 12:28 • #15


Nightshadow
Lieben Dank dafür

05.09.2018 18:09 • x 1 #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag