Pfeil rechts
5

Hallo Ihr Lieben,
mir geht es gerade unheimlich schlecht.
Ich hatte fast ein Jahr lang eine "Bekanntschaft" mit allem drum und dran. Keine Beziehung.
Ich habe immer daran festgehalten, dass doch etwas werden könnte. Ich habe mich ernsthaft verliebt und habe gehofft bis zum Schluss. (Wobei er von Anfang an sagte, dass es nie mehr werden wird!)
Nun hat er es gerade beendet und ich bin in einem Tief. Weine nur noch und meine Ängste kommen wieder hoch (Angststörung). Ich dachte sogar immer wir wären Seelenverwandt, haben soviel gemeinsam.
Wie aber soll man sich von einem Seelenverwandten lösen? Geht das überhaupt? Ich hab das Gefühl es hört nun nie mehr auf!
Ging es jemandem ähnlich?
LGd

02.03.2016 20:10 • 02.03.2016 #1


11 Antworten ↓


Dubist
Hallo du, wenn er von Anfang sagte, dass es nie mehr werden kann, dann ist das doch wirklich eine Liebe ohne Aussicht gewesen.
Du hörst dich an, wie wenn du Sehnsucht auf diesen mann projeziert hast.
Weil du anderes erhofft hattest.
Eine Enttäuschung ist so sagte mal jemand das Ende einer Täuschung.
Tschuldige, es hört sich auch nicht wirklich nach Seelenverwandtschaft an.
Warum hat er es beendet, wenn er so wie er meinte, es nie "mehr werden wird?
Also den Kontakt beeendet zwischen euch oder?
Er hat es beendet und du hast die Chance keiner Ilussion mehr nachzujagen. Das Ende einer Täuschung kann leider erstmal sehr schmerzhaft, mitunter aber auch befreiend sein.
Liebeskummer ist so, dass man meint, daß es nie besser werden kann.
Ich denke, ich kann dich da jetzt auch nicht wirklich trösten.
Du hast jetzt die Chance auf jemand, der dich wirklich will und nicht nur für eine Zeit.
Hoffe du kannst die Chance bald erkennen!

02.03.2016 20:16 • x 1 #2



In Affäre verliebt - nun "Trennung" - Seelenverwandt

x 3


Ich bin in einer Beziehung, so wie er auch. Wir haben uns getroffen uns sind uns näher gekommen. Er sagte er könnte mir das nicht geben was ich wollte, das er mich nicht verletzten möchte und das es klug sei, ein Schlussstrich zu ziehen.
Eigentlich habe ich das immer mal vorgehabt, ging ein paar Wochen gut und ich hab mich wieder bei ihm gemeldet, weil ich einfach nicht von ihm losgekommen bin! Da sagte mir dann eine Bekannte, es gäbe etwas wie eine Seelenverwandtschaft (sie ist Esoterisch veranlangt) und man kommt da nicht mehr los wenn es eine war...
Nun sitzt meine Angststörung natürlich wieder vor einem "gefundenen Fressen" und ich denke, dass ich diese Angst, diesen Schmerz nun nie mehr los werde ....

02.03.2016 20:20 • #3


Icefalki
Liebe Luna, zur Seelenverwandtschaft gehören zwei. Und deine Bekannte soll so einen Käse nicht daherreden, wenn das so bei dir ankommt.

Du hast schrecklichen Liebeskummer, gleichzeitig bist du das Wagnis aber auch eingegangen und hast eine Affäre begonnen.

Ich schreib dazu nix, du leidest ja eh schon.

Eine Affaire hat dir eben den Kick gegeben, und nun bleib in der Realität und setz nicht noch Zwangsgedanken oben drauf.

02.03.2016 20:36 • x 1 #4


Meinst das es wieder nur ZG sind?
Warum bin ich nie von ihm losgekommen? Liebe ist ein A***loch. Und nein, ich bin nicht ein Typ für Affären, bei mir war schon immer mehr - nur hab ich es mir wohl nie eingestanden. Ich bin ein total emotionaler Mensch, der sich sehr schnell an Menschen gewöhnt. Nun dieser Bruch...

02.03.2016 20:40 • #5


hereingeschneit
Und wenn es für dich schon immer mehr war, warum hast du dich dann nicht von deiner Beziehung getrennt? Das kann ja dann nicht die große Liebe sein. Weiß er denn von der Affäre?

02.03.2016 20:43 • x 1 #6


Weil es mir wohl erst jetzt klar geworden ist... jedenfalls so richtig! Hab mir wohl selbst was vorgemacht. Nein es weiß keiner.

02.03.2016 20:44 • #7


Icefalki
Luna, diese Esoteriktante, hat dir den floh ins Ohr gesetzt..auf das wollte ich raus.

Dass du verliebt bist, leidest, das stell ich nicht in Frage. Aber, so schlimm es auch ist, deine Affaire war ehrlich zu dir.

Und Liebeskummer, naja, da wirst du noch eine Weile zu knabbern haben, leider musst du da durch.

Betrachte es vielleicht als Zeichen, deine bestehende Partnerschaft zu überdenken. Du sehnst dich doch nach mehr?

02.03.2016 20:47 • #8


hereingeschneit
Zitat von Icefalki:
Betrachte es vielleicht als Zeichen, deine bestehende Partnerschaft zu überdenken. Du sehnst dich doch nach mehr?

Die Formulierung gefällt mir besser, als das, was ich schreiben wollte

02.03.2016 20:52 • x 1 #9


Ja. Scheinbar schon. Nach fast 18 jähriger Beziehung wusste ich gar nicht mehr wie es sein kann... Ich rede da nicht vom sexuellen, das ist mir nicht so wichtig, eher das “Da sein“, berührt zu werden (im Herz).. wieder gesehen zu werden. Und es war bei uns beiden (der Affäre auch) mehr als nur eine klassische Affäre, wo es nur um Sex geht. Er hat mich sehr gemocht, mich ins Herz geschlossen, mich toll gefunden, wollte mir nicht weh tun.. aber für eine Beziehung hat es nicht gereicht für ihn. Ich denke er hat gemerkt, dass es mir zusetzt ... es tut so furchtbar weh... weine schon den ganzen Abend.

02.03.2016 20:58 • #10


@_Luna82_

Ich weiß dass sich das im Moment nicht so lesen wird. Aber es geht vorbei und hoffe dass es bei Dir schneller geht als Du denkst!

02.03.2016 21:00 • x 1 #11


Dubist
Zitat von _Luna82_:
Ich bin in einer Beziehung, so wie er auch. Wir haben uns getroffen uns sind uns näher gekommen. Er sagte er könnte mir das nicht geben was ich wollte, das er mich nicht verletzten möchte und das es klug sei, ein Schlussstrich zu ziehen.
Eigentlich habe ich das immer mal vorgehabt, ging ein paar Wochen gut und ich hab mich wieder bei ihm gemeldet, weil ich einfach nicht von ihm losgekommen bin! Da sagte mir dann eine Bekannte, es gäbe etwas wie eine Seelenverwandtschaft (sie ist Esoterisch veranlangt) und man kommt da nicht mehr los wenn es eine war...
Nun sitzt meine Angststörung natürlich wieder vor einem "gefundenen Fressen" und ich denke, dass ich diese Angst, diesen Schmerz nun nie mehr los werde ....


Das ist einfach nur dumm dahergeplappert was deine Bekannte zum Thema Seelenverwandtschaft sagte. Esoterik? bitte lass die Finger von diesem zeug!
Seelenverwandschaft ist was ganz anderes, nicht das was du da beschreibst.
Das was du uns erzählt hast, ist entweder krankhafte Abhängigkeit oder Liebeswahn.
Es stimmt mich traurig, daß du dir so wenig wert bist, daß du dich auf so eine Affäre eingelassen hast.
Du bist vielleicht sehr unglücklich in deiner Beziehung. Aber das ändert eben auch die Affäre nicht , die du da hattest.

02.03.2016 22:21 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag