4

Hallo, ich bin 27 Jahre alt und bin seit 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen.
Wir streiten uns leider ständig immer um ein einziges Thema und zwar das ich gern mal mit anderen oder auch alleine ein Videospiel namens Overwatch zocke.

Vor ca. 1 1/2 Jahren, habe ich mindestens 8 Stunden am Tag gespielt und weiss das dies auf jedenfall viel zu viel war. Jedoch hab ich dann 6 Monate eine komplette Pause gehabt und wollte jetzt wieder damit anfangen maximum 8 Stunden die Woche zu spielen.
Jedoch muss ich mir jedesmal anhören egal ob sie da ist oder nicht das ich überhaupt kein Interesse an ihr habe und mit ihr null Zeit verbringen möchte.
Und egal was ich mache egal wie viel Zeit ich mit ihr verbringe, egal was ich für sie vor bereite, anscheinend hat nichts mehr von Bedeutung. Ich muss mir die ganze Zeit nur anhören wie schlecht ich doch bin.

Ich weiss einfach nicht mehr weiter und weiss auch nicht ob ich einfach alles falsch mache.

Sie verlässt jetzt auch die Wohung und nimmt einige Sachen mit.

Wäre nett wenn mir jemand antworten könnte und mir vielleicht Tipps geben könnte.

07.11.2019 21:03 • 17.01.2020 #1


7 Antworten ↓


Lottaluft
Bei was soll man dir denn Tipps geben
Für mich klingt es nämlich so als wär sie einfach generell unzufrieden wenn du ihr nichts recht machen kannst

07.11.2019 21:37 • #2



Hallo Korra,

Thema Videospiele Freundin macht immer eine Szene

x 3#3


WhiteTiger
Klingt für mich so, als bräuchte sie viel Aufmerksamkeit, aber ich finde es unfair, dass sie so handelt. Ihr müsst einfach miteinander reden. Dabei keine Du-Botschaften/Beschuldigungen (DU bist so und so) nutzen, sondern beschreibe deine Gefühle dabei. Dass du verärgert oder traurig bist, dann schaltet sie mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit stur. Denke daran, dass es bei einem erfolgreichem Gespräch trotzdem so kommen kann, dass sie das doof findet und ihr mehrmals reden solltet. Ist jetzt nur meine persönliche Einschätzung, da ich euch nicht kenne.

07.11.2019 21:48 • x 2 #3


Hallo,
ich kenne so eine Situation von mir. Ich habe früher (vor über 20 Jahren) viel am Computer gespielt, LAN-Parties organisiert, mit Freunden gezockt, usw. Und ich hatte ebenfalls eine Freundin, die davon nichts wissen wollte und mir Szenen gemacht hat. Wir haben daraufhin folgenden Plan gemacht:

1. Ich habe Hobbies
2. Sie hat Hobbies
3. Wir beide haben gemeinsame Hobbies

Punkt 1 und 2 haben wir möglichst in Abhängigkeit von unseren Arbeitszeiten gelegt - ich habe gezockt, währen sie noch arbeiten war. Sie hat genäht, wenn ich arbeiten oder nicht zu Hause war. Das waren aber nur wenige Stunden pro Woche. Die restliche Zeit haben wir miteinander verbracht: wir haben Tanzkurse besucht, waren Essen, im Kino, haben gebastelt, waren laufen, walken, spazieren, usw. Das hat gut geklappt.

Wäre das ein Weg für euch?
Falls nein: wäre eine Möglichkeit, diese Spiele nicht zu Hause, sondern bei jemand anderem zu spielen? Oder verbietet sie dir auch, Freunde zu treffen?

Viele Grüße
Camaro

15.01.2020 23:11 • x 1 #4


soleil
Sie verlässt jetzt die Wohnung und nimmt ein paar Sachen mit?
Bist du sicher, dass eure Problematik alleine in der Nutzung von einem Videospiel liegt?
Mich macht es stutzig, dass sie, egal was du machst, nicht zufrieden ist.
Ich denke, da ist ein klärendes Gespräch notwendig.

16.01.2020 03:04 • #5


inniela
ui ich kenne das nur zu gut von einer Ex-Beziehung, aber da war nichts mehr zu retten und er wollte nur noch seine Ruhe und sich die Spiele reinziehen. Wir haben gar nichts mehr zusammen gemacht außer gemeinsam gegessen.
Ich finde die Idee von Camaro super und könnte echt eine Lösung sein, wenn beide es wollen. Ansonsten ist es vergebliche Liebesmühe, wenn du sie an allem was auszusetzen hat und eigentlich gar nicht mehr will.

Genau ein klärendes Gespräch wäre wichtig, auch wenn es dann der Schlussstrich sein sollte

16.01.2020 03:32 • #6


Angor
Zitat von Korra:
Vor ca. 1 1/2 Jahren, habe ich mindestens 8 Stunden am Tag gespielt

Da warst Du ja schon mit ihr zusammen, ich glaube sie befürchtet einfach, daass Du wieder stundenlang nur zockst. Acht Stunden ist schon heftig und man könnte es als Sucht bezeichnen.

Wer garantiert, dass es nicht doch wieder mehr wird, wenn Du wieder richtig anfängst? Vielleicht ist sie auch eifersüchtig auf Deine Mitspieler, dass Du dann mehr Zeit für die hast als für sie.
Ich weiß wenn man in so einem Spiel drin ist, kriegt man schlecht den Absprung, noch eine Stunde, noch eine Stunde...

Natürlich hat jeder sein Recht auf eigene Hobbies, vielleicht ist das Spiel nur der Aufhänger für eine generelle Unzufriedenheit in der Beziehung.

Ihr solltet dringend noch mal miteinander reden und Euch auch ehrlich sagen, was einem an den anderen stört oder was man sich wünscht.

LG Angor

16.01.2020 04:05 • x 1 #7


Zitat von Korra:
Hallo, ich bin 27 Jahre alt und bin seit 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen.Wir streiten uns leider ständig immer um ein einziges Thema und zwar das ich gern mal mit anderen oder auch alleine ein Videospiel namens Overwatch zocke. Vor ca. 1 1/2 Jahren, habe ich mindestens 8 Stunden am Tag gespielt und weiss das dies auf jedenfall viel zu viel war. Jedoch hab ich dann 6 Monate eine komplette Pause gehabt und wollte jetzt wieder damit anfangen maximum 8 Stunden die Woche zu spielen. Jedoch muss ich mir jedesmal anhören egal ob sie da ist oder nicht das ich überhaupt kein Interesse an ihr habe und mit ihr null Zeit verbringen möchte. Und egal was ich mache egal wie viel Zeit ich mit ihr verbringe, egal was ich für sie vor bereite, anscheinend hat nichts mehr von Bedeutung. Ich muss mir die ganze Zeit nur anhören wie schlecht ich doch bin. Ich weiss einfach nicht mehr weiter und weiss auch nicht ob ich einfach alles falsch mache. Sie verlässt jetzt auch die Wohung und nimmt einige Sachen mit. Wäre nett wenn mir jemand antworten könnte und mir vielleicht Tipps geben könnte.


1.overwatch ist gut xD

2.8 std ist schon sehr viel aber ich weiß wie viel Spaß man drauf haben kann.
Teile es doch am tag zwischen durch auf das würde ihr nicht so viel stören und für dich wäre es auch gut.
Mann sollte grundsätzlich nicht so lange zocken da verblödet man total

17.01.2020 01:06 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag