20

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe jetzt einfach mal darauf los.

Seit 5 Monaten bin ich (21) nun mit meinem Freund (23) zusammen und die einzige Zeit in der es gut und harmonisch zuging waren die ersten 2 Wochen unserer Beziehung.

Ich habe ihn anfangs leider belogen was meine Finanzen betrifft sprich Schulden, mein Einkommen usw.
Um unsere Startsituation zu erklären:
Ich war damals beim Saisonarbeiten in einem anderen Land, aufgrund Krankheit bin ich nachhause zu meiner Schwester und war dort etwa eine Woche im Krankenstand. Er hat mich damals auf Facebook angeschrieben und wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden und uns bereits am nächsten Tag getroffen. Ab dem Tag haben wir uns sozusagen nicht mehr aus den Augen gelassen.
Nebenbei: ich bin damals von zuhause weggezogen, weil ich leider ein Dro. hatte (Dro.).
Als wir uns dann getroffen haben stellte sich leider Gottes heraus, dass er in der selben Lage ist wie ich damals. Ich ging davon aus, dass das so oder so nichts Ernstes werden wird, weil ich mich selbst vor diesen Dingen abkapseln wollte, jedoch habe ich mich sehr in ihn verliebt und wollte ihm schlussendlich helfen davon loszukommen. Natürlich ging mein Vorhaben nach hinten los und ich wurde rückfällig. Also nahmen wir beide täglich Dro. zu uns. Keine kleinen Mengen, wäre 2 mal bereits fast daran gestorben in diesen 5 Monaten.
Wichtig: wir sind bereits nach 2 Wochen zusammengezogen. (Ich lebte mit ihm bei seinen Eltern, weil er darauf bestand, die warfen ihn aber aus der Wohnung, weil er auf seinen kleinen Bruder körperlich losgegangen ist, nicht zum 1. Mal, er ist sehr aggressiv)
Im Januar war es dann so, dass wir uns dazu entschieden haben es nun endlich zu lassen. Für einen Monat lief das super, wir hatten kein Verlangen danach und konnten uns auf andere Dinge konzentrieren. Doch anstatt in unsere Zukunft zu blicken begann er mir meine Lügen vorzuwerfen. Es kam (ungelogen!) oft vor, dass er mir die ganze Nacht Vorwürfe machte. (Ich sei eine verlogene F***, habe das Leben nicht verdient, ich bin ein schlechter Mensch, warum er überhaupt mit jemanden wie mir zusammen ist, denn er könnte ja viel bessere Frauen bekommen, und noch vieles, vieles mehr).
In dieser Zeit bin ich auch drauf gekommen, dass er sich im Dezember mit einer anderen Frau treffen wollte, habe ihn darauf angesprochen und er meinte nur: Ja, das ist deine Schuld. Hättest du mich nicht angelogen, wäre es nie soweit gekommen. Und diesen Grund verwendet er bei wirklich ALLEM.
Egal was er macht, es geht immer nur darum.
Im Laufe unserer Beziehung hat er mich immer wieder geschlagen. Er hat mir ins Gesicht geschlagen, mich an den Haaren durch die ganze Wohnung gezogen, usw. Ich hatte überall blaue Flecken, besonders an den Oberarmen, denn immer wenn ich dann gehen wollte, hielt er mich fest, stellte sich mir in den Weg und rüttelte mich die ganze Zeit, schrie mich an. Lies mich auf gar keinen Fall raus. Eher hätte er mich zusammengeschlagen als mich gehen zu lassen. Er sagt Dinge wie: wenn du mich betrügst, werde ich dich umbringen. Na, hast du Angst? Glaubst du, dass ich das wirklich tun würde? Ich verneinte das, weil ich ihm das wirklich nicht zutrauen würde, doch seine Antwort war: ich würde das tun, ohne mit der Wimper zu zucken, dann geh ich halt für ne Weile ins Gefängnis. Vor ein paar Tagen (er hat 2 Tage nicht geschlafen wegen Dro.) kam er Abends irgendwann nach hause und wollte immer noch weiter konsumieren, ich bat ihn das nicht zu tun. Seine Antwort: wenn du dich weiter in meine Angelegenheiten einmischt muss ich dich verprügeln und ich will nicht wegen so etwas wie dir ins Gefängnis, zu sinnlos. Ich muss sagen, er hat mich vor Kurzem gebeten ihn zu bremsen was den Konsum angeht.
Wenn ich ihn darauf anspreche, dass er aufhören soll mir weh zu tun, ist es wie immer dasselbe: du hast mich belogen, ich hab eben starken Hass auf dich.
(Ich bin immer noch clean, ich möchte dieses Leben nicht mehr)
Letzte Woche hat er mich rausgeworfen, ich kam bei meiner Mutter unter die gerade umgezogen ist mit ihrem Freund. Soweit so gut. Wollte auf gar keinen Fall zurück zu ihm, doch er hat gebettelt und gefleht ich soll bitte zurück kommen, er will kein Leben ohne mich. Es tut ihm alles so Leid, er hat nun verstanden. So etwas habe ich von ihm noch nie gehört, er hat sich noch nie für irgendwas bei mir entschuldigt, ganz egal was er getan hat. Also glaubte ich ihm und kam zurück.
In den wenigen Tagen seit ich wieder bei ihm bin warf er mir vor ich sei der Grund für seinen Dro., wegen mir kann er nicht aufhören, ich habe sein Leben zerstört. Mich von A-Z als alles mögliche beleidigt, mir offen gelegt er möchte Kontakt zu anderen Frauen haben, daher das sein Ego pusht. Deine Aufmerksamkeit reicht mir nicht
Also wollte er mich gestern Abend erneut rauswerfen und dann doch wieder nicht.
Er hat mir mein Selbstwertgefühl genommen, ich hatte jeden Tag Selbstmordgedanken und dachte bis er mich rausgeworfen hatte wirklich, dass ich das Leben nicht verdient habe. Er fragte mich oft was er eigentlich von unserer Beziehung hat, alles was ich kann ist sauber machen, aber dafür könnte er sich auch eine Putzfrau einstellen. Dafür braucht er mich nicht. Es sei sinnlos mit mir. Die 5 Monate waren umsonst und nur zu seinem Nachteil.
Ich weine wirklich jeden einzelnen Tag, weil ich keine Nerven mehr habe, muss mir diese Dinge täglich anhören. Ich war so am Boden zerstört, dass ich meiner Arbeit nicht mehr nachgehen konnte und jetzt arbeitslos bin. Er meinte ich habe starke psychische Probleme und sollte mich einweisen lassen.
Ich könnte noch so viel erzählen, aber ich denke es reicht um sich ein Bild von der Situation zu machen.

Meine Frage ist jetzt, ist es wirklich berechtigt mich so zu behandeln? Ich weiß, ich habe gelogen und das tut mir auch von ganzem Herzen Leid, aber habe ich das wirklich verdient?

Danke.
Liebe Grüße

27.02.2020 11:19 • 28.02.2020 #1


12 Antworten ↓


Lottaluft
Nein das hast du absolut nicht
Halte dich so fern von ihm wie du nur kannst !
Der Typ braucht Hilfe und das nicht nur in Hinsicht eines Entzugs
Tu dir selber den Gefallen und zeige ihn an und beantrage ein gerichtliches Kontaktverbot und lösche ihn auf allen Kanälen denn sonst wirst du deines Lebens nicht mehr froh

27.02.2020 11:41 • x 5 #2



Hallo SonnenscheinKC,

Mein Partner behandelt mich schlecht - zu Recht?

x 3#3


heartstowolves
Zitat von SonnenscheinKC:
Meine Frage ist jetzt, ist es wirklich berechtigt mich so zu behandeln? Ich weiß, ich habe gelogen und das tut mir auch von ganzem Herzen Leid, aber habe ich das wirklich verdient?

Brech den Kontakt sofort ab. Blockiere und lösche ihn, zeig ihn an und wie über mir schon geschrieben wurde: beantrage ein Kontaktverbot. Wenn er dir schon mit Gewalt droht hört es auf.
Such für dich auch psychologische Hilfe, damit du aus der ganzen Sache rauskommst.

27.02.2020 11:50 • x 3 #3


ichbinMel
Ich würde sofern noch blaue Flecken oder sonstiges am Körper zu sehen ist zum Hausarzt gehen und mir ein Attest / Bericht holen .Ich würde auch zur Polizei gehen und den Vogel anzeigen--wer gibt dem denn das Recht einen anderen Menschen ( dazu noch seine Freundin) so zu behandeln .Warum lässt du dir das gefallen und trennst dich nicht ? Du musst dir mehr Wert sein --ich gebe dir den Rat dich zu trennen ( am besten sofort),sonst geht dein Leben noch mehr den Bach runter oder willst du warten bis der dir wirklich mal was antut .Ich würde auch ne einstweilige Verfügung beantragen ,damit der sich dir nicht nähern darf .Alleine schon das du dir Vorwürfe machst zeigt mir das Selbstwertgefühl im Keller ist .Hast du jemanden der dir bei dem Schritt helfen kann so das du das nicht alleine durchziehen musst ? .Du wirst sehen wenn du erst mal Abstand hast wird es dir irgendwann auch wieder besser gehen .Auch wenn du noch nicht soweit bist ,bevor mich jemand so fertig macht würde ich den Spieß umdrehen .

27.02.2020 11:54 • x 4 #4


Pinselspitze
Liebe SonnenscheinKC,
NEIN! du hast es nicht verdient so behandelt zu werden, das verdient niemand! Versuch dir deinen Text mal durchzulesen und dir dabei vorzustellen, der sei von jemand Fremden geschrieben worden, was würdest du denken bzw. der Person raten? Dein Freund ist gewalttätig, absolut respektlos, empathielos und mehr als toxisch für dich. Tu dir bitte selbst den Gefallen und schaff es ihn loszulassen... Pack deine Sachen, geh und brich jeden Kontakt zu ihm ab! Ich wünsche dir sehr, dass du die Kraft dazu findest...

27.02.2020 11:56 • x 1 #5


soleil
Zitat von SonnenscheinKC:
Meine Frage ist jetzt, ist es wirklich berechtigt mich so zu behandeln? Ich weiß, ich habe gelogen und das tut mir auch von ganzem Herzen Leid, aber habe ich das wirklich verdient?

Ich bin entsetzt über das Verhalten dieses Typen.
Keine Frau hat es "verdient", so behandelt zu werden. Wenn jemand psychologische Hilfe braucht, dann er.
Er hat dich geschlagen, dich beleidigt, deine Würde mit Füssen getreten und dich behandelt wie ein Stück Dreck.
Ausserdem hat er dich aufs übelste bedroht damit, dass er dich, falls du fremd gehen würdest, dich töten würde. Dafür würde er auch das Gefängnis in Kauf nehmen. Der Typ hat eine nicht zu unterschätzende kriminelle Energie und du bist sein Sündenbock für alles mögliche.
Klar hat er dir schöne Worte gesagt, als du bei deiner Mutter einzogen warst, er wollte dich zurück haben. Kaum warst du wieder bei ihm, ging das Spiel von vorne los.
Ich muss dir nicht sagen, dass du ihn wegen der körperlichen Gewalt hättest anzeigen müssen. Aber dass kannst du immer noch machen.
Er hat nicht nur dich, sondern auch dein Selbstwertgefühl mit Füssen getreten.
Ich hoffe und ich wünsche dir, dass du dich davon wieder erholst. Notfalls mit psychologischer Hilfe.
Bitte werde nicht wieder schwach und gebe ihm nach. Es ist wichtig, dass du von dem Typen los kommst. Du bist derzeit noch in der gemeinsamen Wohnung? Sorge am besten noch heute dafür, dass du da wegkommst. Kannst du vorübergehend wieder zu deiner Mutter ziehen?

27.02.2020 12:04 • x 2 #6


soleil
@SonnenscheinKC Wie geht es dir heute? Wie ist der Stand der Dinge?

28.02.2020 06:01 • x 1 #7


Tiffany333
Was er mit dir getan hat war psychische und körperliche Gewalt und die hat kein Mensch verdient. So wie ich das Sehe stehst du zu der Lüge und es tut dir auch leid und das ist eine gesunde Haltung. Aber er? Für ihn finde ich keine Worte. Ich weiß sobald Gefühle im Spiel sind fällt es umso schwerer die Dinge objektiv zu betrachten. Aber stell dir nur mal vor du hättest eine Tochter und sie würde so behandelt werden von einem Menschen, was würdest du zu ihr sagen?
Ich war selbst schon in so einer ähnlichen Situation und kann dir nur raten dich von ihm sofort zu entfernen. Niemals wird er sich ändern und wenn ja dann niemals wegen dir. Man fängt er dann an sich selbst zu ändern wenn man es für sich möchte und davon ist er weit entfernt. Es wird nicht leicht werden aber wenn du das überstanden hast, verspreche ich dir wirst du soviel stärker werden. Lass dir nicht einreden das du psychisch krank bist oder was nicht mit dir stimmt. Du hast ein Herz und vertrittst die richtigen Werte. Lass dir das nicht wegnehmen für so jemand wie er es ist. Du verdienst etwas so viel besseres. Fühl dich gedrückt

28.02.2020 15:59 • x 1 #8


Cortex
Es gehören für mich immer Zwei zu so einer Geschichte, der Eine der es ausübt und der Andere, der sich sowas bieten lässt.
Als du gemerkt hast, wie dieser Typ sich binnen 2 Wochen vom Paulus zum Saulus gewandelt hat, hätte es dir klar sein müssen, dass sich sowas widerholen wird und ohne wenn und aber raus aus der Situation und weg von ihm.
Ist meine Meinung.

28.02.2020 17:09 • x 1 #9


Zitat von soleil:
@SonnenscheinKC Wie geht es dir heute? Wie ist der Stand der Dinge?

Leider geht es mir sehr schlecht.. ich bin leider bei ihm geblieben. Heute hatten wir eine 3 stündige Auseinandersetzungen was im Endeffekt dazu führte, dass ich im Krankenhaus war um meinen Finger zu nähen, weil er durch einen Stoß gegen die Tischkante aufgeplatzt ist.. ich schäme mich so sehr vor mir selbst und er zeigt wie immer keine Reue und denkt ich hätte es verdient.
Meine Sachen sind nun alle bei meiner Mutter und ich will nicht mehr zu ihm zurück.

28.02.2020 19:29 • #10


heartstowolves
Zitat von SonnenscheinKC:
Leider geht es mir sehr schlecht.. ich bin leider bei ihm geblieben. Heute hatten wir eine 3 stündige Auseinandersetzungen was im Endeffekt dazu führte, dass ich im Krankenhaus war um meinen Finger zu nähen, weil er durch einen Stoß gegen die Tischkante aufgeplatzt ist.. ich schäme mich so sehr vor mir selbst und er zeigt wie immer keine Reue und denkt ich hätte es verdient.
Meine Sachen sind nun alle bei meiner Mutter und ich will nicht mehr zu ihm zurück.

So schwer es auch ist, geh bitte sofort mit deiner Mutter zur Polizei und zeige ihn an!

28.02.2020 19:36 • #11


soleil
Zitat von SonnenscheinKC:
Leider geht es mir sehr schlecht.. ich bin leider bei ihm geblieben. Heute hatten wir eine 3 stündige Auseinandersetzungen was im Endeffekt dazu führte, dass ich im Krankenhaus war um meinen Finger zu nähen, weil er durch einen Stoß gegen die Tischkante aufgeplatzt ist.. ich schäme mich so sehr vor mir selbst und er zeigt wie immer keine Reue und denkt ich hätte es verdient. Meine Sachen sind nun alle bei meiner Mutter und ich will nicht mehr zu ihm zurück.

Es gibt keinen Grund, dass du dich vor dir selber schämen müsstest. Er ist es, der sich schämen muss.
Bitte zeige ihn bei der Polizei an. Er muss strafrechtlich verfolgt werden.
Das ist gut, dass du nun bei deiner Mutter bist.
Ich mag dich einfach mal lieb drücken wenn ich darf.

28.02.2020 19:39 • x 1 #12


survivor3
Zitat von SonnenscheinKC:
Leider geht es mir sehr schlecht.. ich bin leider bei ihm geblieben. Heute hatten wir eine 3 stündige Auseinandersetzungen was im Endeffekt dazu führte, dass ich im Krankenhaus war um meinen Finger zu nähen, weil er durch einen Stoß gegen die Tischkante aufgeplatzt ist.. ich schäme mich so sehr vor mir selbst und er zeigt wie immer keine Reue und denkt ich hätte es verdient. Meine Sachen sind nun alle bei meiner Mutter und ich will nicht mehr zu ihm zurück.
Geh' zur Polizei und zeige ihn an.
Ausserdem gibt es auch noch Beratungsstellen fuer Opfer haeusslicher Gewalt.
Was er mit dir gemacht hat wird er bestimmt auch mit anderen tun.
Alles Gute

28.02.2020 19:47 • x 1 #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag