» »

Mein Mann hängt an der DDR

201723.11




3823
11
Da, wo es am schönsten ist...
6087
«  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Na wenn das so in Büchern steht, wird das schon stimmen.

Sicher so Experten, die heute immer diese ganz tollen Studien erstellen...ja ja...die wissen Bescheid.

Ich lese zwischen den Zeilen und zwar überall.

Denn das haben wir gelernt, also die, die ihr Hirn benutzt haben, ohne es sich "waschen" zu lassen.

Und hinterfragen tu ich eh immer, wenn auch nicht immer laut.

;-)

Auf das Thema antworten
Danke2xDanke


  23.11.2017 22:16  
"Früher war mehr Lametta!"



9954
57
3678
  25.11.2017 10:23  
Entwickler hat geschrieben:
Ich hatte vor zehn Jahren einen Kollegen, der sich auch die positiven Seiten der DDR zurückwünschte. Und ich konnte ihn voll verstehen. Als geselliger Mensch, der gerne viel Kontakt hat, in eine völlig fremde Welt geworfen zu werden, wo man ab 30 nur noch ganz schwer neue Kontakte findet und überall nur abgelehnt wird, war ihm in dieser Form völlig fremd. Manche Menschen werden sofort krank dadurch. Ich sehe es ja selber, weil ich viel rumgereist bin. Wie wir uns hier in unserer Kultur versingeln und vereinsamen, geschieht in einem atemberaubenden Tempo, und bleibt nicht folgenlos.

Nun , jeder der dem Kommunismus frönt darf das und *beep* wegen verhöhnt. Passiert doch gerade heutzutage sehr deutlich. Kommunisten Gruß wird strafrechtlich in einer Demokratie nicht verfolgt, der Kaiser Gruß schon. Keine Fragen mehr ;-)

Danke2xDanke


2339
1
RGB
1436
  25.11.2017 10:40  
Wer sich was schönreden will, soll das tun...

Korrekt, Carcass. Mal davon abgesehen, das man an jeder Ecke Che Guevara- + CCCP-Shirts (UDSSSR) kaufen kann. Hebt die Faust, liebe Genossen. ;)

Danke1xDanke


10
1
6
  05.01.2018 22:42  
falls ihr die möglichkeit habt, besucht mal in berlin das ehem. stasigefängnis hohenschönhausen. die führungen dort machen u.a. ehem. insassen - politisch verfolgte.
ich komme selbst aus der DDR, auch wenn ich damals noch klein war. es war nicht alles schlecht, aber auch bei weitem nicht alles gut - es gibt hier einfach kein schwarz oder weiß. und wenn er sich ernsthaft mit der ddr-geschichte auseinandersetzt, wird er das, wenn er ehrlich ist, einsehen müssen.

würde er die DDR-zeit schönfärben, wird ihn wohl keine schule vorträge halten lassen, denn dort möchte man wohl keine propaganda, sondern vernünftigen geschichtsunterricht und spätestens die lehrer würden seine sicht relativieren müssen.

« Trennung nach 10 jähriger Beziehung - ich bin s... Empfindet mein Arbeitskollege etwas für mich? » 

Auf das Thema antworten  75 Beiträge  Zurück  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Mann-los

» Einsamkeit & Alleinsein

13

2032

26.11.2008

Oh mann.

» Angst vor Krankheiten

4

674

29.07.2010

Oh mann.

» Angst vor Krankheiten

5

654

03.02.2012

Ach mann

» Agoraphobie & Panikattacken

7

624

06.06.2008

Bin als Mann nur ca 1 65m groß :(

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

22

7910

19.09.2014





Partnerschaft & Liebe Forum