Pfeil rechts
7

D
Liebe Psychics, ich brauche euren Rat, eure Erfahrung, eure Objektivität - im Prinzip alles an Hilfestellung was nötig ist (wenn schon - denn schon).

Zur Vorgeschichte,
ich war die letzten 7 Jahre in einer langen Beziehung, die teilweise mehr schlecht als recht lief. In diesen 7 Jahren habe ich mich vor 4,5 Jahren schonmal getrennt, eine andere Frau kennengelernt (sie damals 16, ich 24), lief alles bombastisch aber am Schluss ging mir dann vermutlich einfach die Düse und ich habe mich wieder für meine Ex entschieden - ein Fehler, den ich die letzten 4,5 Jahre sehr bereut habe, wenn ich das Mädel von damals immer wieder zufällig getroffen habe (was häufig vorkam, da ich mit ihrem Bruder sehr gut befreundet bin).

Die letzten 6 Monate
Anfang diesen Jahres dann wieder die Trennung von meiner damaligen Freundin, nachdem einfach nichts mehr funktioniert hat. Seit 6 Monaten nun Single, viel erlebt, viel ausprobiert aber irgendwie nie eine erwischt, bei der ich sage Die könnte's sein!, zumal ich mittlerweile nicht mehr auf der Suche nach Übergangslösungen bin sondern es absolut in meinem Interesse liegt, eine Frau zu finden, mit der ich auch was aufbauen kann.

Die zweite Chance?
Vor 3 Wochen kams zufällig dazu, dass ich dann mit der Frau (von vor 4,5 Jahren) per Facebook wieder in Kontakt gekommen bin, haben beide voneinander erfahren, dass wir uns von unsern Partnern getrennt haben (ich vor 6 Monaten, sie vor 4 Wochen) und irgendwie kams dann im Gespräch dazu, dass wir uns über das unterhalten haben, was vor 4,5 Jahren passiert ist. Das war ein unheimlich ehrliches Gespräch und irgendwie waren wir wohl beide überrascht und leicht geschockt, als uns beiden klar war, dass wir mit mehr Kommunikation damals vllt. zusammengeblieben wären. Sie wusste nie, dass ich mit der Entscheidung gehadert habe, aber dabei blieb weil sie dann einen neuen Partner hatte, ich wusste nie, wieviel sie für mich empfunden hat und wie sehr ich ihr damit weh getan hab. War kein vorwurfsvolles Ding, eher ein Wow, wenn ich das gewusst hätte - aber ich bin froh dass ich's jetzt weiss!

Die letzten 2 Wochen
...waren unheimlich intensiv und unheimlich überraschend, man könnte fast meinen, das läuft alles wie am Schnürrle In der Zeit haben wir ziemlich intensiven Whatsapp-Verkehr, quatschen viel, lachen auch viel, es fängt schon an, dass man wieder Insider hat oder typische Teasing-Games und oft kamen auch unheimlich ernste Themen auf den Tisch, die uns betreffen, wo deutlich wird, dass da gerade was am Brodeln ist, von dem wir beide nicht so recht wissen, was da los ist - aber im positiven Sinne denke ich. Am Samstag vor 1 Woche waren wir dann gemeinsam was trinken, saßen 5 Stunden in einer Cocktailbar und hatten ne richtig gute Zeit. Nachts gabs dann von ihr noch eine Whatsapp Nachricht (Danke War ein richtig schöner Abend heute), beste Voraussetzungen für Woche 2. Für das folgende Wochenende hatte ich vor, sie zum Essen einzuladen. Hab sie am Freitag angerufen, gesagt ich bräuchte noch jemand, der mir beim Zwiebelschneiden hilft, leider war's dann so, dass sie aber weder Freitags noch Samstags Zeit hatte und so war die Sache erstmal vom Tisch. Samstag Abend waren wir dann beide seperat weg, haben aber geschrieben und ich hab ihr dann auch gesagt, dass ich sie wahnsinnig gerne noch sehen würde. Um 12 Uhr kam dann die Nachricht Bin zuhause, komm doch noch vorbei - gesagt getan. Waren dann bis morgens um viertel 5 auf ihrem Sofa und auch wenn ich das alles einleiten musste, haben wir dann gekuschelt, uns gestreichelt, gequatscht und Wiederholungen im TV geschaut, mehr lief allerdings nicht weil ich einfach nach 2 Wochen keinen Druck ausüben wollte.

Klingt doch bestens, wo ist dein Problem?
Ja, dazu kommen wir jetzt, und gerade hier brauch ich einfach etwas Feedback Die Frau hat's mir wahnsinnig angetan, ich sehe gerade die Chance, einen Fehler gutzumachen, der mich lange beschäftigt hat und ich will einfach alles richtig machen. Da gibt's dann Punkte, wo ich die Befürchtung habe, ich bin zu verbissen. Um's übersichtlich zu halten und die Antworten zu vereinfachen, hier eine Liste mit Gedanken, die ich mir mache und bei denen ich vllt. einfach objektive Rückmeldung benötige, ich hoffe, die ein oder andere Hilfestellung könnt ihr mir geben - mir verliebtem Esel

  • Zuviel WhatsApp tötet die Spannung?
    Derzeit ist sie (und das bis Februar) 120km entfernt beruflich bedingt von Montag bis Freitag und nur am Wochenende zuhause. Einerseits gut, weil das ja die Spannung halten soll, andererseits hat man viel WhatsApp Kontakt und ich sorge mich manchmal drum, dass das auch Spannung tötet, wenn man dauernd weiss, was der andere macht. Wie steht ihr zu der Sache? Mal auch gut, n Tag nicht zu schreiben?
  • Ihre letzte Beziehung ist 5 Wochen her, Problem?
    Sie war 4,5 Jahre mit ihrem Partner zusammen, das ganze ist jetzt 5 Wochen her und sowas ist natürlich noch im Kopf. Zum einen ist das für mich ein Problem, wo ich mir Sorgen mach, dass ich zum aufregenden Lückenbüsser werde, zum anderen will ich aber auch nicht zuviel Druck ausüben, weil ich weiss wie aktuell das bei ihr ist. Zwar hat sie sich von ihm getrennt und nicht andersrum, aber es ist natürlich nicht einfach. Da fragst du dich als Mann schon, wenn du sie gern einfach küssen willst Ist das zu früh?
  • Wieviel soll ich tun, wieviel kann ich von ihr erwarten?
    Aus dem oberen Problem ergibt sich automatisch auch die Frage, was muss ich bereit sein zu geben und was kann ich von ihr erwarten? Das fängt bei subtilen Dingen an, wie z.bsp. Wer schreibt morgens als erstes und endet bei konkreteren Plänen wie sich zu verabreden. Die letzten zwei Verabredungsvorschläge kamen von mir, ich hab auch kein Problem, ein drittes Mal zu fragen, wenn sie ja auch sehr gerne was mit mir macht (was sie deutlich gesagt hat), aber bin ich dann nicht irgendwann zu einfach zu haben?
  • Ihre Bedenken, die sie hat, wie bekomme ich die vernichtet?
    Vor einigen Tagen haben wir auch wieder das Thema mit uns angeritzt, da hat sie mir dann auch gesagt, dass sie mich vor ein paar Wochen noch gehasst hat und auf einmal ist, wie wenn es nie anders gewesen wäre und ich ihr neu geordnetes Leben total auf den Kopf stell. Sie sieht mich gern, sie genießt das aber es ist auch so, dass sie das, was damals war, nicht vergessen hat (also als ich sie verlassen hab für meine Ex) und sie nie wieder so verletzt dastehen möchte wie damals. Zwar hab ich ihr gesagt, dass egal wie das nun läuft, ich ihr sowas nie mehr antun werde - aber man sieht, die Bedenken sind natürlich da. Und die müssen weg!
  • Sie hat noch Kontakt zu ihrem Ex-Freund, soll mich das jucken?
    Generell denke ich, dass mir das egal sein kann, das Thema mit denen ist durch und im Prinzip war's sowieso vor mir, warum Gedanken machen. Trotzdem, unangenehmes Gefühl. Ich denke aber, dass es richtig ist, das zu akzeptieren und mir da erstmal keinen Kopf zu machen, zumal ich da nichts von ihr erwarten kann, wir sind ja nicht zusammen. Richtiger Weg?
  • Mehr Initiative von ihr, wie schaffe ich den Raum?
    Für mich ist klar, ich will das Mädel haben. Die Frage ist aber einfach (und das ist das wichtigste) was sie derzeit will und wie ich ihr Raum schaffe, um mich zu vermissen und mir auch zu zeigen, dass sie bereit ist, dafür Initiative zu ergreifen. Ich hab die ersten 2 Wochen jetz Gas gegeben, wäre anders natürlich auch cool

Vielen Dank für's Lesen,
ich bin gespannt über euer Feedback,
beste Grüße,
Darki

27.10.2014 11:49 • 04.11.2014 #1


25 Antworten ↓


Lazarus
Wenn du das aushälst. Du solltest aber dich nicht zu etwas zwingen was du nicht willst, soll heißen wenns dir in den Fingern kribbelt dann schreib auch. Keine Spielchen. Zum anderen wenn es dir in den Fingern kribbelt weil es Kontrolle sein soll, dann wiederrum lass es, aber das ist ja bei dir nicht der Fall Gleiches gilt bei ihr, wenn sie mal nicht schreibt lass sie. Die meldet sich so wie du geschrieben hast schon irgendwann ^^.
Ob du nun viel oder wenig schreibst ändert nichts an der Spannung denke ich. Wenn sie dir was in Whapp erzählt, kannst du es persönlich trotzdem nochmal ansprechen und dir im Detail erzählen lassen. Du hast also vielleicht sogar weit mehr Gesprächsstoff.

Das 2. Problem war auch das was mir aufgestoßen ist. Ich weiß nicht wieviel du über den Partner weißt, was er tatsächcih für eine Rolle spielte. Auch wenn sie Schluss gemacht hat, kann er etwas besonderes gewesen sein. Dass du ein Lückenfüller bist bezweifel ich zwar, aber es kann vielfältige Probleme verursachen. Sie kann nicht damit abgeschlossen haben und in ein paar Jahren ist er der, der du jetzt für sie bist. Ein Verflossener der sich geändert hat und mit dem es jetzt vielleicht gut laufen könnte. Vielleicht hat sie aber auch schon abgeschlossen weit bevor die Beziehung beendet wurde. ist zwar mies ihrerseits, aber dir zuträglich. Da musst du auf dein Gefühl hören. Wenn dir das nicht so ganz koscher ist, würde ich da aufpassen.

Problem 3 stellt diese typische Spielchen-Scheiße dar. Problemstellung ist folgende. Wenn sie eine Frau ist die gerne Spielchen spielt und du nicht, kannst du nur verlieren, wenn du dich nicht drauf einlässt, seit ihr beide Spieler, perfekt, ist es keiner von euch beiden super-perfekt. Denn Spielchen sind schei.. Es ist schei. egal wer sich als erstes meldet. Wenn du irgendwann keine Lust mehr hast und glaubst immer die treibende Kraft zu sein, dann lass es auch. Wenn sie wirklich Spielchen spielt glaub mir willst du sie egal wie toll du sie findest, in einer Beziehung nicht haben. Wenn sie sich meldet ist alles gut. Mit der Verabredung verhält es sich gleich. Mach das solange bis du dich selbst verarscht vor kommst. Du verlierst ja nichts?! Und wenn du etwas gewinnst dadurch dass du Speilchen spielst musst du dich immer Fragen ob du diesen Krieg wirklich dein Leben lang führen willst...

Die gehen von selbst weg, mach dein Ding, du kannst an ihrer Meinung nichts ändern, dass muss sie für sich entscheiden. Wenn sie sich bei dir wohl fühlt, dann werden die bedenken schnell vergehen, aber du wirst damit rechnen müssen dass sie auf Ex-Freundinnen sehr allergisch reagieren wird.

Richtiger Weg, aber sich selbst damit zu beschäftigen ist vielleicht nicht so dämlich. Warum sucht sie den Kontakt noch? Wollen sie es freundschatlich versuchen? Will er es freundschaftlich versuchen weil er sie zurück will oder weil er wirklich eine Freundschaft will? Wohin soll das führen? Klar war es vor mir, aber er ist anscheinend immer noch teil des Kapitels und das sollte er zumindest so kurz vor der Trennung noch nicht sein. Wenn die sich in nem Jahr anfreunden, er eine Freundin hat oder verheiratet ist oder i-was dann kanst du dir überlegen das zu akzeptieren, aber ansonsten würde ich da sehr vorsichtig sein.

Sie ist denke ich noch vorsichtig verwirrt. Da ist ihr Ex da bist du der sie verletzt hat. Was soll man da tun. Wie gesagt mach dein Ding, wenns schief geht, wäre es so oder so schief gegangen. Wenn du dich schei. fühlst, weil du dich ständig meldest, dann tu es nicht. Wenn sie rägt warum du dich nicht mehr meldest, hast du schonmal die Gewissheit dass sie es vermisst und gern hat. Die frage ist, mag sie es weil sie DICH gern hat, oder weil sie es mag wie du ihr den Hof machst... Das klingt echt dämich aber du musst da echt auf deinen Bauch hören und auch irgendwann einen Schlussstrich ziehen wenn du merkst dass von ihr nichts kommt egal was du tust. Vielleicht solltet ihr auch mal was richtig krasses unternehmen. Freizeitpark irgendwas mit Action was ihr gefällt. Mal nen Tag verbringen, wenn dann nichts von ihr kommt... würde ich mir sehr dämlich vorkommen

27.10.2014 12:24 • x 1 #2


A


"Liebe mit Hindernissen" oder "M, 30 sucht Lösungen!"

x 3


D
Vielen Dank Lazarus für die ausführliche Antwort, das hilft mir natürlich schonmal weiter

Zu Deinen Kommentaren:
Zitat:
Problem 1:[..]wenns dir in den Fingern kribbelt dann schreib auch. [..] Gleiches gilt bei ihr, wenn sie mal nicht schreibt lass sie. Die meldet sich so wie du geschrieben hast schon irgendwann ^^.

So werd ich das auch weiter verfolgen, und das ganze einfach nach Feeling machen. Wobei ich einfach auch manchmal denke, es ist ganz gut, sich Freiraum zu lassen und mal n Tag nicht zu schreiben, einfach damit auch mal Raum für Vermissen wächst, weisst du was ich meine?

Zitat:
Problem 2: Ich weiß nicht wieviel du über den Partner weißt, was er tatsächcih für eine Rolle spielte.

Das ist so eins der Themen, die wir auch passiverweise an unserem ersten Date hatten. Getrennt hat sie sich von ihm vorallem aus dem Grund, weil er wohl keine Option für die Zukunft ist: Er will keine Kinder, er wollte nicht mit ihr zusammen in eine Wohnung ziehen sondern lieber noch bei seinen Eltern wohnen und hat sich's wohl auch schwer mit ihrer Mutter verscherzt. Als wir essen waren, haben wir uns über Zukunftsvorstellungen unterhalten und da wurde schnell deutlich, dass wir da eher gleiche Ansichten haben als wir das mit unseren bisherigen Partnern hatten. Nicht dass ich jetzt sage Heute heiraten, morgen Kinder, aber es gibt einem natürlich eine gewisse Sicherheit wenn man merkt, dass man kompatibel ist. Natürlich werd ich mich in die Sache nicht reinsteigern und ich versuche auch, mistrauisch zu bleiben (nicht offen, eher für mich).

Zitat:
Problem 3: Stellt diese typische Spielchen-Scheiße dar.

Ich habe sie nicht als Frau in Erinnerung, die Spielchen spielt, da is sie eigentlich nicht der Typ für. Aber natürlich kann ich mir gut vorstellen, dass sie aufgrund dessen, wie ich mich vor 4,5 Jahren von ihr getrennt habe, mistrauisch und vorsichtig ist, und dann diese mist veranstaltet um einfach mal zu sehen, wie ernst ichs mein oder ob das nur eine Wiederholung ist. Ich denke auch, dass die Spielchen am Anfang schön sind und zur Spannung beitragen, auch wenn man manchmal echt wahnsinnig damit werden könnte Und wenn sich das mal in einer Beziehung dann von alleine legt, isses definitiv okay. Ich muss einfach mitspielen. Und da ist auch die Frage: Wie drehe ich den Spieß um?

Zitat:
Problem 4: Die [Zweifel] gehen von selbst weg, mach dein Ding, du kannst an ihrer Meinung nichts ändern, dass muss sie für sich entscheiden.

Mit der Allergie gegen Ex-Freundinnen rechne ich fest, wobei ich mich hüten werde, über andere Frauen zu sprechen, von denen sie nicht weiß, dass ich mit denen mal zusammen war oder was hatte, das schürt nur Feuer, und zwar nicht eins der Sorte Leidenschaft, sondern die Höllenfeuer. Ansonsten kann ich natürlich nicht viel machen, außer ehrlich sein und zeigen, wie ernst es mir ist. Die Frage ist aber auch hier: Was ist das gesunde Mittel? Alles zu sagen, das zerstört ja irgendwie die ganze Aufregung und etwas Eifersucht und Unsicherheit darf ja auch sein, sie sollte sich ja auch nicht zu 100% sicher sein. Wer kämpft um etwas, was er auch umsonst ohne EInsatz haben kann?

Zitat:
Problem 5:Warum sucht sie den Kontakt noch? Wollen sie es freundschatlich versuchen?

Sie hat mir das offen und ehrlich kommuniziert, sie verstehen sich noch, haben kein schlechtes Verhältnis zueinander, aber ich weiss auch von einem Fußballkumpel von mir, dass er mit der Sache noch nicht abgeschlossen hat, laut ihr aber ist das Ding durch. Klar, man stellt sich dann natürlich schon die Frage, wieviel kann ich jetzt auf welche Aussage geben und wie sicher/unsicher ist jetzt die eine oder die andere Position? Was bleibt mir denn im Moment anderes übrig als zu akzeptieren, wenn sie das so kommuniziert und sagt, es ist vorbei? Sollte mir eigentlich genügen oder nicht?

Zitat:
Problem 6: Sie ist denke ich noch vorsichtig verwirrt. Da ist ihr Ex da bist du der sie verletzt hat.

Völlig richtig, da steh ich natürlich einfacher da, weniger Parteien, weniger schlechte Erfahrungen. Und wie du so schön sagst, ich muss tatsächlich jetzt herausfinden ob es um mich geht oder ob es um das neue spannende Gefühl geht, das ich ihr gebe. Ich hab halt im Moment echt keine Ahnung, wohin das führt, wies weitergeht, nichtmal das kommende Wochenende ist gesetzt Soviele Unbekannte, da wirst du kirre.

27.10.2014 14:28 • #3


Lazarus
Ich kann mich gut in deine Lage versetzen. So wie du das beschrieben hast, denke ich eigentlich dass die Richtung klar ist. Nur das mit dem Ex stößt mir auf, vorallem weil ich einer dieser Exen schonmal war, bis sich meine Sichtweise bezüglich Kinder und Co drastisch gedreht hatte. Schneller konnte ich meine damalige Ex nicht zurück bekommen, einfach weil dass das einzige war was sie gestört hatte. Damals zumindest. ^^

Deshalb wäre ich das vorsichtig. Mach da einfach weiter wie bisher, rechne mit allem. Auch dass der Ex pklötzlich vor ihrer Haustüre steht ihr einen Heiratsantrag macht und schwört mit ihr Kinder zu wollen. Das kann alles passieren und was sie dann macht, kannst du nicht wissen. Im schlimmsten Fall sagt sie zu ihm ja,aber will auch zu dir nicht mehr den Kontakt abbrechen, am liebsten euch beide haben und das würde ich dir nicht raten.

Zum Thema Ex Freunde wie du richtig erkannt hast, einfach klappe halten. Wie du schon in deinem Eingangspost zu ihrem Ex-Freund schriebst. Das war VOR ihr, eigentlich sollte alles was in irgendeiner Weise UNNÖTIGER Weise zu Streit oder Missmut führt gar nicht aufkommen. Damit meine ich folgendes:

Ich habe den Fehler gemacht meiner Ex-Freundin alles wirklich alles zu erzählen, weil ich von Ehrlichkeit sehr viel halte. Wir beide konnten aber mit der Ehrlichkeit die uns entgegen wehte nicht umgehen. So sagte ich ihr mit wievielen Frauen ich schon geschlafen hatte, wenn ich eine Person ausserordentlich nett fand, ob ich auch mal schmuddelige Filme schaue usw. ich muss nicht sagen dass das zu Spannungen führte die vermieden werden konnten, hätte ich gelogen, oder geschwiegen. Ohne dass das wirklich einen Einfluss auf unsere Beziehung genommen hätte. Es ging sie grob genommen nichts an. Das ist unnötig.

Wenn man jedoch fremd geht, ganz drastisches Beispiel. Dann ist es etwas was NÖTIGER Weise Streit verursacht und in dem es kein Argument ist zu schweigen weil das fremd gehen die Beziehung ja nicht negativ beeinflussen würde. Da es einfach eine Ausrede wäre

Ich denke du weißt auf was ich raus will.

Blöd dabei ist nur, dass du eben auch kein Anrecht darauf hast sie nach dem Ex zu fragen.

Mit dem kämpfen machst du dir zuviel gedanken, wie schon gesagt. Es gibt auch Frauen die Männer lieben welche sich voll und ganz aufopfern ohne rücksicht auf Verluste. Ich mein im Endeffekt sobald du mit ihr zusammen bist, hat sie dich ja auch gewonnen viel sicherer kann man sich dann auch nicht mehr werden und doch lassen di emeisten Frauen ihre Männer danach erst recht nicht mehr los

Glaub mir du willst das Spiel nicht anfangen, sobald das gestartet ist und mit Spieß hin und her drehen, ist es schwierig dass wieder zu unterlassen.Plötzlich sieht man überall ein Indiz dafür in der Schwächeren Potition zu sein und wieder einen Gegenschlag ausführen zu müssen. Lass es einfach laufen, das ergibt sich von selbst. Wenn du es schaffst zu sagen. So heute will ich meine Ruhe, dann tu das, aber nicht mit dem Hintergedanken das wegen ihr zu machen. Schreibt sie den gar nicht von sich aus?
denn viele vergessen diesen Aspekt. Vielleicht schreibt sie Morgends nicht als erstes, weil sie es schön findet deine Worte als erstes zu lesen, wenn sie aber während des Tages auch mal von sich anfängt zu schreiben, ist dass doch nichts anderes, wie wenn du ihr Morgends schreibst .

27.10.2014 15:29 • x 1 #4


D
Zitat:
...bis sich meine Sichtweise bezüglich Kinder und Co drastisch gedreht hatte.

Sagen wir einfach, dass das ein Risiko ist, mit dem ich umgehen lernen muss, zumal ich nichts dran ändern kann, weil es am Ende ihre Entscheidung wäre. Klar, da gabs sicher auch noch andere Probleme, aber im Endeffekt ist es ja jetzt nicht nur Ziel, den Ex zu überleben sondern ihr vorallem zu zeigen, dass es eine gute Entscheidung wäre, mich ihrem Ex vorzuziehen

Zitat:
Damit meine ich folgendes: Ich habe den Fehler gemacht meiner Ex-Freundin alles wirklich alles zu erzählen, weil ich von Ehrlichkeit sehr viel halte. Wir beide konnten aber mit der Ehrlichkeit die uns entgegen wehte nicht umgehen. So sagte ich ihr mit wievielen Frauen ich schon geschlafen hatte...

Danke dass Du mir das bestätigst, ich werd mich dran halten und definitiv meine Klappe halten. Aus Erfahrung in der Vergangenheit weiss ich, dass sie generell bei Ex-Freundinnen empfindlich reagiert hat. Das ist zwar manchmal auch ganz gut, weil es zu emotionalen Ausbrüchen führt, bei denen man sofort merkt Hey, die würde sich für mich prügeln (also metaphorisch ) aber auf Dauer machts mehr Probleme als das es produktiv ist.

Zitat:
Blöd dabei ist nur, dass du eben auch kein Anrecht darauf hast sie nach dem Ex zu fragen.

Momentan ist es nicht blöd, weil ich es auch garnicht wissen will. Wenn sie mir sagt, das Ding ist durch, dann reicht mir das. Und wenn das alles nach Plan läuft und wir vllt. auch irgendwann zusammen sind und er dann keine Rolle mehr spielt, reicht mir das auch. Schwieriger wäre es, wenn sie mal kommt und sagt Hey, ich geh mit meinem Ex einen trinken, da würd's dann richtig krachen, aber soweit denken wir einfach mal nicht und lassen den Teufel von der Wand.

Zitat:
Es gibt auch Frauen die Männer lieben welche sich voll und ganz aufopfern ohne rücksicht auf Verluste.

Damit hast Du Recht, ich bin auch jemand, der sich - wenn's mir wichtig ist - auch richtig reinhängt und sich tolle Sachen überlegt, aber es ist extrem schwierig, einzuschätzen, ob sie jemand ist wo das braucht oder ob sie jemand ist die sich schnell langweilen lässt wenns zu leicht wird, verstehst du? Wie merke ich, dass meine Stratiegie die richtige ist, wenn ich Vollgas gebe?

Zitat:
Glaub mir du willst das Spiel nicht anfangen, sobald das gestartet ist und mit Spieß hin und her drehen, ist es schwierig dass wieder zu unterlassen

Hast Du vollkommen Recht, da muss man echt vorsichtig sein und sich gut überlegen, was man da ins Rollen bringt...

Zitat:
Schreibt sie den gar nicht von sich aus?

Doch, absolut, wenn mal n bissl viel Zeit vergeht, dann kommt da immer was, manchmal vergeht viel Zeit, manchmal wenig, das ist immer ziemlich verwirrend, zumal ich nicht weiss Hat sie jetzt keine Zeit? Hat sie keine Lust? Macht sie's spannend? Ich fühle mich irgendwie etwas in der schwächeren Position wie du das so schön sagst, und genau das will ich nicht. Der Ansatz mit dem wer morgens gern schreibt und wer auf was wartet ist gut, aber auch hier bin ich wirklich irgendwie aufm Holzweg, was angebracht ist, und was weniger angebracht ist.

Spielchen hin oder her, für diese Woche habe ich einen Plan geschmiedet. Diese Woche nehm ich mal n bissl Pace raus, werd mich wenig melden weil ich eh jede Menge geschäftlich zu tun hab, ganz gut um auch mal zu sehen, was sie bereit ist, zu geben. Weil ich aber ein aufmerksamer Zuhörer bin, habe ich mir natürlich gut gemerkt, als ich bei ihr war, dass sie noch auf der Suche nach schönen Wandmotiven ist weil die Wände noch kahl aussehen. Eine Leinwand wäre toll an einer bestimmten Stelle im Wohnzimmer, drauf ein altes Motiv mit einer großen Brücke, die gerade konstruiert wird - konkrete Vorstellungen also . Aufgrund meines Jobs als Mediengestalter ein Klacks, das zu entwerfen, zu optimieren und vorallem günstig produzieren zu lassen. Ich bin jetzt nur am Überlegen, ob ich ihr das Freitag Abend, wenn sie nach Hause kommt, persönlich vorbeibringen soll oder ob ich mithilfe ihrer Cousine (eine gute Freundin von mir, hat einen Wohnungsschlüssel von ihr) direkt in die Wohnung hängen soll als Überraschung wenn sie Freitag heimkommt... was meinst?

27.10.2014 15:53 • #5


Lazarus
Ich fänds zu aufdringlich einach in ihre Wohnung zu maschieren, in ihre Privatsphäre, aber es als Paket vor ihrer Türe abzustellen wäre weder aufdringlich und trotzdem nice.

Ja nimm dich ruhig zurück wenn du dich ablenken kannst und nicht ständig aufs Handy starrst.

Weißt du du musst dir eins vor Augen führen. Das was du gerade machst mit, Was ist angebracht und blabla, impliziert dass du vorgeben willst etwas zu sein was du nicht bist. Du willst zu ihr passen, du passt dich an. Dabei will man doch insgeheim dass man für das geliebt wird was man ist?! Also sei einfach du selbst und mache das was dein Gefühl dir sagt. Denn wie wir beide schon sagten, ändern kannst du sowieso nichts wenn sie nicht will.

27.10.2014 17:13 • #6


D
Zitat von Lazarus:
Ich fänds zu aufdringlich einach in ihre Wohnung zu maschieren, in ihre Privatsphäre, aber es als Paket vor ihrer Türe abzustellen wäre weder aufdringlich und trotzdem nice.

Das dachte ich mir fast, deshalb lieber nachfragen. Ich mach's jetzt aber vermutlich ganz anders und überrasch sie am Freitag persönlich damit, hängs ihr dann direkt auf wenn sie zuhause ist, das macht das ganze auch etwas persönlicher und ich kann gleich mein handwerkliches Geschick unter Beweis stellen

Zitat:
Weißt du du musst dir eins vor Augen führen. Das was du gerade machst mit, Was ist angebracht und blabla, impliziert dass du vorgeben willst etwas zu sein was du nicht bist. Du willst zu ihr passen, du passt dich an.

Ja und nein. Ich denke vorallem in der Anfangsphase ist das alles immer ein wenig diffiziler und es ist normal dass man mehr tun will als man dann nach 5 Jahren Beziehung macht - das aber nur als Beispiel. Es ist dann einfach schwer, manche Dinge objektiv zu betrachten und nicht übers Ziel hinauszuschiessen

Diese Woche beispielsweise ist wieder so ein typisch-knackiges Thema, sie schreibt relativ wenig und relativ knapp, ich weiss zwar dass sie vermutlich viel zu tun hat und auch die Internetverbindung bei ihr auf der Arbeit ein riesen schei. ist, aber trotzdem mache ich mich ständig Gedanken und frag mich Machst du genug? Verliert sie das Interesse?... wäre nicht das erste Mal, dass ich genau sowas erlebe.

28.10.2014 10:42 • #7


Dubist
Ui, das hat mich stutzig gemacht, der Satz sie hat noch Kontakt zum Ex?
Warum? Haben die ein Kind zusammen?
Ansonsten hört sich das alles vielversprechend an. Das ist der einzigste Punkt den ich hier nicht normal finde. Wenn sie mit dir zusammen ist, so wie das hier wirkt. Müßte sie eigentlich nicht nur den Kontakt zum Ex abbrechen. Sondern auch keinen mehr wünschen und halten. Aber das wird die Zeit zeigen. Kann ja sein, daß es noch weniger wird und dann kaum, bis gar kein Kontakt mehr sein wird. Manchmal braucht das einfach auch Zeit.
Lass ihr die Zeit. Wenn du aber merken solltest, daß wird nicht weniger, pass gut auf.

29.10.2014 07:19 • #8


Lazarus
Zitat von Dubist:
Ui, das hat mich stutzig gemacht, der Satz sie hat noch Kontakt zum Ex?
Warum? Haben die ein Kind zusammen?
Ansonsten hört sich das alles vielversprechend an. Das ist der einzigste Punkt den ich hier nicht normal finde. Wenn sie mit dir zusammen ist, so wie das hier wirkt. Müßte sie eigentlich nicht nur den Kontakt zum Ex abbrechen. Sondern auch keinen mehr wünschen und halten. Aber das wird die Zeit zeigen. Kann ja sein, daß es noch weniger wird und dann kaum, bis gar kein Kontakt mehr sein wird. Manchmal braucht das einfach auch Zeit.
Lass ihr die Zeit. Wenn du aber merken solltest, daß wird nicht weniger, pass gut auf.



Ich kenne auch viele Menschen die noch mit ihrem Ex befreundet sind, ABER das nachdem sie für Jahre getrennt sind und Kinder mit anderen Partnern haben. Aber nach 3 Wochen schon Kontakt... Man muss eben bedenken, dass der Ex dadurch gar keine Möglichkeit hat abzuschließen und das ist nicht gut.

29.10.2014 07:27 • #9


D
Zitat von Dubist:
Aber das wird die Zeit zeigen. Kann ja sein, daß es noch weniger wird und dann kaum, bis gar kein Kontakt mehr sein wird. Manchmal braucht das einfach auch Zeit.

Kind haben sie keins zusammen, es ging nur in Freundschaft auseinander, das ist alles. Ich denke ohnehin dass ich im Moment nichts anderes machen kann als einfach vorsichtig zu sein, drauf ansprechen macht derzeit einfach keinen Sinn weil's alles noch zu früh ist.

Zitat von Lazarus:
Ich kenne auch viele Menschen die noch mit ihrem Ex befreundet sind, ABER das nachdem sie für Jahre getrennt sind und Kinder mit anderen Partnern haben. Aber nach 3 Wochen schon Kontakt... Man muss eben bedenken, dass der Ex dadurch gar keine Möglichkeit hat abzuschließen und das ist nicht gut.

Das stimmt, aber ich weiss auch, dass der Ex damit auch noch nicht abgeschlossen hat sondern hofft, dass das wieder alles wird. Sieht also stark nach Konkurrenz für mich aus.

Was mich derzeit echt am meisten beschäftigt ist die Schreibefrequenz von ihr, und das obwohl der Samstag wirklich gut war - zumindest vom Gefühl her, sie war mir ja gern nahe, hat mich zu sich eingeladen, hat mich auch festgehalten und gestreichelt - aber diese Woche schreibt sie praktisch so gut wie garnicht und wenn dann nur sehr kurz. Ich hab mich der Sache dann auch angepasst, weil ich ja nicht weiss, ob sie viel zu tun hat oder einfach keine Zeit, ich hab da keine Ahnung. Nachher läufts so, dass beide am Handy hocken, draufgucken und denken Warum schreibt er/sie nicht? Irgendwelche Vorschläge? Mach ich mir selber zuviel Druck?

29.10.2014 08:55 • #10


Lazarus
Wie gesagt wenn du denkst Warum schreibt sie nicht, schreib. Wenn du dir dämlich vor kommst lass es. Im schlimmsten Fall ist sie selbst nicht über den Ex hinweg und er verspricht ihr das blaue vom Himmel, dann ist das eben so. Du kannst nach 3 Wochen Trennung nicht erwarten dass sie sich gleich in die nächste Beziehung stürzt, ist auch fies gegenüber ihrem Freund, weil bei ihm natürlich gleich der Gedanke da wäre ob da vorher was war. So wie es bei mir der Fall war.

29.10.2014 09:21 • x 1 #11


D
Ich bin halt ein Kerl, ich nehme Sachen gerne selber in die Hand, und aus Erfahrung weiß ich auch, dass das manchmal richtig gut funktioniert. Meine 7-jährige Beziehung habe ich mir 1 Jahr lang erkämpft, und das hat sich gewissermaßen auch gelohnt. Andererseits hat man dann natürlich auch die Sorge, sich in etwas reinzuhängen, was vllt. zum scheitern verurteilt ist aus den von dir genannten Gründen (dass sie einfach doch nicht drüber hinweg ist).

Aktiv arbeiten? Passiv auf ihre Aktivität warten? Gerade bin ich am Scheideweg und es ist nun einfach die Frage in welche Richtung ich weiter agieren soll...

29.10.2014 10:04 • #12


Dubist
ein Ex oder eine Ex ist keine Konkurrenz wenn das beendet ist, ist Ende.
Du kannst nur schauen wie ihr euch versteht.
die Zeit mit ihr genießen, Nähe und Intimität wachsen lassen.
Vielleicht wird das ganz gut und Ex ist ganz Geschichte bald.
Dies ist eben ein prozess.
Aber du würdest es spüren, wenn sie wieder zum Ex ginge.
Deshalb hab keine Angst vor dem Ex, Eure Liebe kann gedeihen je weniger Angst du hast.
Warte mal ab bis Sylvester und Weihnachten.
Wenn sie dieses Fest mit dir verbringen wird, hast du sehr gute Karten denke ich.

29.10.2014 10:51 • x 1 #13


D
Danke an euch alle für die Kommentare.

In 2 Tagen steht wieder Wochenende an, wir haben die ganze Woche sporadisch Kontakt wobei ich schon das Gefühl habe, dass die Iniative in 75% aller Fälle von mir kommt. Meine gute Freundin meinte (auch anhand von dem was sie mir geschrieben hat), dass sie wohl im Moment einfach wahnsinnig unsicher wäre, Ex-Freund ist erst 5 Wochen her, jetzt komm ich auf einmal, usw.

Die Frage ist einfach, was ich jetzt am besten mache. Weiter wie bisher und immer die Initiative geben? Oder ihr Raum lassen und sie machen lassen?

Persönlich würde ich sie schon fragen ob wir am Wochenende was unternehmen bzw. was ganz konkretes vorschlagen, andererseits denk ich mir dann wieder ob ich dann zuviel Druck mach. Anderst gesehen kann sie mir ja auch absagen, wenn sie nicht will... keine Ahnung, ich bin etwas durcheinander und mach mir glaub zuviele Gedanken im Moment -_-

30.10.2014 14:50 • #14


Dubist
Zitat von DarkTemplar:
Danke an euch alle für die Kommentare.

In 2 Tagen steht wieder Wochenende an, wir haben die ganze Woche sporadisch Kontakt wobei ich schon das Gefühl habe, dass die Iniative in 75% aller Fälle von mir kommt. Meine gute Freundin meinte (auch anhand von dem was sie mir geschrieben hat), dass sie wohl im Moment einfach wahnsinnig unsicher wäre, Ex-Freund ist erst 5 Wochen her, jetzt komm ich auf einmal, usw.

Die Frage ist einfach, was ich jetzt am besten mache. Weiter wie bisher und immer die Initiative geben? Oder ihr Raum lassen und sie machen lassen?

Persönlich würde ich sie schon fragen ob wir am Wochenende was unternehmen bzw. was ganz konkretes vorschlagen, andererseits denk ich mir dann wieder ob ich dann zuviel Druck mach. Anderst gesehen kann sie mir ja auch absagen, wenn sie nicht will... keine Ahnung, ich bin etwas durcheinander und mach mir glaub zuviele Gedanken im Moment -_-


Hallo, die Geduld liegt dir wohl nicht?
Aber Liebe hat auch sehr viel Geduld zu tun.
Macht doch was schönes. Was sein soll geschieht ganz einfach und man muß auch nicht so dolle drum kämpfen.
Die Dinge die nicht sein sollen gehen auch ohne viel Theater.



wünsche dir viel Glück

31.10.2014 07:08 • x 1 #15


D
Zitat von Dubist:
Hallo, die Geduld liegt dir wohl nicht?
Aber Liebe hat auch sehr viel Geduld zu tun.
Macht doch was schönes. Was sein soll geschieht ganz einfach und man muß auch nicht so dolle drum kämpfen.
Die Dinge die nicht sein sollen gehen auch ohne viel Theater.

Wie Recht du hast ...das ist nicht gerade einer meiner Tugenden aber wenn ichs von außen immer wieder höre, dann beruhigt mich das wahnsinnig.

31.10.2014 10:18 • #16


Dubist
Zitat von DarkTemplar:
Zitat von Dubist:
Hallo, die Geduld liegt dir wohl nicht?
Aber Liebe hat auch sehr viel Geduld zu tun.
Macht doch was schönes. Was sein soll geschieht ganz einfach und man muß auch nicht so dolle drum kämpfen.
Die Dinge die nicht sein sollen gehen auch ohne viel Theater.

Wie Recht du hast ...das ist nicht gerade einer meiner Tugenden aber wenn ichs von außen immer wieder höre, dann beruhigt mich das wahnsinnig.


Das freut mich jetzt sogar mal richtig.
Das ich auch mal was Rechtes hier schreibe.

31.10.2014 11:11 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Lazarus
Ich frag mich aber jetzt DarkTemplar, wie oft du das noch hören willst?

31.10.2014 11:15 • #18


Dubist
10000 mal hehe

31.10.2014 11:35 • #19


Hotin
Hallo Dark Templar,
möchte gern kurz mal was sagen.

Was ich von Dir gelesen habe, finde ich sehr gut. Es macht Dich sehr sympatisch.
Mach es so, wie Du das denkst. Das ist schon ok.
Auch die Meinung von Lazarus gefällt mir gut.
Meistens weiß man erst hinterher, was richtig war.
Lieber selbstbewußt entscheiden (kann auch mal falsch sein) und auf die Reaktion Deiner Partnerin schauen, als
zögern, ängstlich sein und rumeiern.
Wer etwas entscheidet macht mal Fehler - Wer nichts entscheidet macht einen größeren Fehler.

Gruß
Hotin

31.10.2014 14:10 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag